Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Zur Impfung“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Bild vom Kommentator
Das sehe ich auch so, lieber Franz.

Herzlich grüßt Wolfgang

Franz Bischoff (12.08.2021):
Auch hier Dir lieber Wolfgang wieder mein Dank und eine Impfung sollte für alle von Vorteil sein! Grüße - Wünsche von Franz

Bild vom Kommentator
Hallo Franz

Vor einiger Zeit wollte ich mich auch nicht impfen lassen - einer Bekannten von uns gings nach ihrer
Impfung total beschissen!! :-((
Da hab ich Muffensausen gekriegt und dachte: Nee- nicht mit mir.
Mittlerweile hab ich mich überzeugen lassen und kriege morgen meinen zweiten Pieks !
Deshalb gönn ich mir heute Abend ein Gläschen Wein.
Ab morgen darf ich ja nicht . Egal - geht auch ohne. Stört mich nicht die Bohne!!!
Auch ohne Wein und Alkohol, da fühle ich mich richtig wohl.
Nu denn, wünsch dir, dass es mit deinem Auge besser wird.
Grüße ins Frankenland schickt dir Heike



Franz Bischoff (11.08.2021):
Na dann Dir meine liebe Heike von Herzen ein "PROST" und Dank Deinem Kommentar! Viel Glück Dir vor allem und richtig, danach einige Tage kein Alk! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Sie sind nur auf sich bedacht, haben nur nicht nachgedacht, dass es sie erwischen könnte,
bevor sie erreichten ihre Rente.
LG zu dir von Sieghild und bleibe gesund

Franz Bischoff (11.08.2021):
Es sind Egoisten liebe Sieghild und ich stimme Dir zu! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Ein Knorke oder so ähnlich hat sich VORERST gegen das Impfen entschieden.
Was heißt das? Wenn es ihm zu teuer wird, weil er zu viele kostenpflichtige Tests braucht, oder wenn er merkt, dass sein Geruchssinn nicht mehr funktioniert, oder wenn ein ihm nahestehender Nichtgeimpfter an Covid erkrankt oder stirbt? Dann besteht er auf den Anspruch, als Bürger dieses Staates geimpft zu werden und zwar ganz schnell, schätze ich.
Wenn jemand verunsichert ist, soll er in Ruhe nachdenken, aber bitte nicht provozieren.
EGOISTEN STERBEN EBEN NICHT AUS.
Deinen Worten stimme ich gern zu. Franz.
LG Ingrid


Franz Bischoff (11.08.2021):
Herzlichsten Dank auch hier Dir liebe Ingrid wieder! Fränkische Grüße von mir! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
werter Knorke,

es geht hier weniger um Noten-Bewertung und noch weniger um Sie und ihre Nabelschau. Ihr Uralt-Gedusel, das patriotisch daherkommen will, ist nichts weiter, als eitler Ego-Trip. Es geht hier - und das hat Franz lediglich klar ausgedrückt (nach meinem Verständnis) - um
Mitverantwortung - um Mitmenschen - die im schlimmsten Fall an der Seuche verrecken, auch weil Leute, wie Sie, irgendwelchen Glaubens-Wirrwarr beizerren, um als ´´wackere, letzte Mohikaner´´ dazustehn.
Zum Glück unserer schönen Erde sind sie nur ein kleiner Wicht, der sich auf Teufel komm raus verweigert, aber nichts daran ändert, daß die viel größere Masse
der Leute versteht, daß es Zeit ist, auch mal an andere Leute zu denken, den Grips
einzuschalten und wenigstens andere durch Impfung zu schützen.
Sich ´nen kleine Pieks verpassen zu lassen; ist völlig harmlos und tut sicher weniger
weh, als soviel Blödsinn auf einem Haufen, den Sie hier absondern.

Nichts für ungut - erlaube ich mir dann auch mal.

Mein Gruß gilt Dir, Franz


Franz Bischoff (11.08.2021):
Hallo Ralph, Dank Dir wahrlich für den Kommentar und Du hast alles absolut richtig erkannt, was ich mit meinem Gedicht bekunden wollte! So gesehen muss ich in meiner Antwort nicht viel schreiben, letztlich ist alles treffend gesagt. So schrieb ich Karl – Konrad oder auch „Knorge Knoo“ unter Nr. 4 folgendes. „Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Dir jedoch herzlichen Dank und vor allem viele liebe Grüße von Franz

Musilump23

10.08.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, die stockenden Impfaktionen werden fast zu einem Luxusproblem, wenn man bedenkt, wie man die Pandemie bekämpft, mit Impfstoff, der dazu zu genügend und kostenfrei zur Verfügung steht. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, sich Pieken zulassen.
Denkste,-wir drehen uns weiterhin im Kreislauf der Seuche, da man die Selbstverantwortung in unserer Gesellschaft vermisst. Sicherlich gibt es einige persönliche Argumente die gegen eine Impfung sprechen. Kleinbürgerliche und hausgemachte Enge, Ängste und Bedenken schlagen zur Zeit noch dagegen.
Durch die nun gerade erfahrenen neuen Corona-Beschlüsse, werden diese fahrlässigen Verweigerer demnächst zu kostenpflichtigen Tests gezwungen, wenn sie am gesellschaftlichen öffentlich Leben teilnehmen wollen.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz


Franz Bischoff (11.08.2021):
Klasse wieder in allen Bereichen lieber Karl - Heinz und ich stimme Dir zu! Ich denke, wenn es an das Geld geht, denken viele sicherlich nach! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Auch hier, lieber Franz, ich verstehe beide Seiten, aber eine Vorsorge ist wohl angebrachter.
Liebe Grüße, Hildegard

Franz Bischoff (11.08.2021):
Ich stimme Dir zu gerne zu liebe Hildegard und es geht um Menschenleben! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator

In diesem Punkt stimmen wir leider gar nicht überein, lieber Franz. Es gibt viele gute Gründe und auch Argumente, sich nicht impfen zu lassen. Man hört nicht viel Gutes über die Impfstoffe - und letztlich ist es jedes Menschen freie eigene Entscheidung, ob er sich impfen lässt oder nicht. Wer sich nicht impfen lässt, riskiert zwar, leichter zu erkranken, doch dass dann systematisch Freiheiten beschränkt werden, Geimpfte gegen Ungeimpfte ausgespielt, beide Seiten gegeneinander aufgebracht, ist falsch. Eines freiheitlichen Landes unwürdig. Und auch das mit der Bezahlung für die Tests: Das ist Staatsterror, fürchte ich. Überhaupt nicht lustig, überhaupt nicht gut! Bei der Geburt heißt es doch heutzutage auch: Mein Körper, meine Entscheidung. Und ich finde, wir sind alle alt genug, mündig genug, um selbst zu entscheiden (mit allen Konsequenzen), welche Gifte oder kaum erprobte Impfstoffe wir in unsere Körper lassen. Wir leben doch seit Monaten, nein Jahren mit den doofen Masken und sind übervorsichtig - und wenn Geimpfte auf einmal wieder überall reindürfen, Ungeimpfte nicht mehr, ist das zum einen natürlich gemein und absolut scheiße, aber somit auch weniger "spreadermäßig", wenn man dann nicht gefährdet. Maskenpflicht herrscht ja auch weiterhin - für alle bisher. Aber wenn man dann die Leute nicht mal mehr in die normalen Einkaufsläden lässt ohne Tests, die sie auch noch teuer bezahlen müssen (und nicht jeder kann sich das leisten), ist das etwas zu viel!

Diese Pandemie ist ein Test - nicht zwangsläufig einer irgendwelcher Globalisten, als vielmehr einer, was für uns als Bevölkerung zum einen freiwillig alles gefallen lassen, wie wir uns bestechen (Currywurst im Impfzentrum für jeden, der sich impfen lässt) oder (indirekt) zwingen lassen (durch Schikanen bei Zuwiderhandlung). Und vor allem ist die ganze Schose hier ein Test, wer von uns autoritären Strukturen oder (mindestens vereinzelten) Freiheitseinschränkungen für "Nichtmitmacher" zustimmt und dem Totalitären und Unfreien zugeneigt ist.
Nichts in der seit 1949 andauernden Geschichte der Bundesrepublik Deutschland hat jemals so sehr entlarvt, wer von uns im Grunde genommen entweder sozialistisch oder anderweitig autoritär tickt. Mehr noch als die Cancel-Culture, das NetzDG, all die Zensurmaßnahmen seit Beginn gewisser Krisen 2015, zeigt diese Krise, dass immer mehr Bürgern die Nerven durchgehen und wie schnell wieder nach "hartem Durchgreifen" geschrien wird und man die Freiheiten, die man selbst genießen will, nicht für die möchte, die aus guten oder auch bescheuerten Gründen nicht mitmachen wollen oder können.

Diesen Test hast Du leider (mit diesem Text) nicht bestanden, lieber Franz, so leid es mir tut. Da ich Deine Werke durchaus bewundere und der Meinung bin, dass Du exzellent schreibst, so auch hier, was das Stilistische anbelangt, muss auch diese Kritik angebracht werden. Ich bedaure es, wenn man so denkt. Mir wird jedenfalls immer klarer, wieso es in der deutschen Geschichte immer wieder so gut geklappt hat mit totalitären Systemen. Auch bei der Impfung erleben wir hier doch ein ungeahntes Mitläufertum.

Die Meinungen gehen auseinander, klar. Vielleicht ist das auch zu hart. Nicht böse gemeint, nur muss ich leider sagen, dass ich es nicht so sehen kann. Ich habe mich selbst auch vorerst GEGEN das Impfen entschieden. Zum einen, da ich mich nicht gern schikanieren lasse und selbst entscheide, wann ich einem Trend nachlaufe und wann nicht, zum anderen, weil die Impfstoffe in diesem Fall kaum vernünftig erprobt sind und bei etlichen Patienten ERHEBLICHE (bis hin zu LETALEN) Nebenwirkungen aufgetreten sind. Ich halte mich weiterhin von Menschenansammlungen fern (tue ich schon sehr lange, das ist nie ein Problem für mich gewesen), trage die Maske wo es verlangt ist und schüttle niemandem die Hand. Ich desinfiziere mich wie ein Blöder, bade fast in dem Mittel, wasche meine Wäsche gründlichst, meine Hände sowieso. Da ich normalerweise kein Impfgegner bin (ich bin zigfach mit jahre- und jahrzehntelang erprobten Stoffen geimpft worden und es macht mir nichts aus, keine gravierenden Nebenwirkungen traten auf), wäre ich u.U. bereit zur Nadel, aber weder lasse ich mich erpressen noch bestechen (scherzhaft sage ich immer: Wenn die mir statt der Currywurst, die ich als Vegetarier eh nicht fressen kann, ein nagelneues Smartphone mit allen Extras anböten, ließe ich mich vielleicht impfen) noch gebe ich (soweit ich kann) kommenden Schikanen nach. Der Corona-Terror muss enden, das binnen kürzester Zeit etablierte Lockdown-Regime und all die Einschränkungen der normalerweise im Grundgesetz verbrieften Rechte und Freiheiten, müssen wieder zurückgefahren und ersatzlos gestrichen werden, wenn wir uns noch als demokratisch-freiheitliches Land bezeichnen wollen, ohne vom demokratischen Teil der Welt schallend ausgelacht zu werden. Das schwedische Modell wäre zu präferieren: Kein Impfzwang, nirgends - sondern: Auf Eigenverantwortung setzen.

LG und nichts für ungut. Da ich nicht unfair sein möchte, verzichte ich auf meine übliche Noten-Bewertung. Karl-Konrad

Franz Bischoff (11.08.2021):
Hallo Karl – Konrad Vorab mein Dank dem Kommentar. 1. Auch mit kritischen Kommentaren komme ich sehr gut zurecht und lösche diese nicht, was zuweilen bei einigen Personen hier in Beständigkeit ersichtlich ist. Wichtig, es werde gewisse Regeln auch dabei beachtet! 2. Wie ersichtlich geht es mir um Verhaltensregeln, die unsere Gesellschaft und Mitmenschen betreffen, dies vor allem dem Kampf „Covid“ bezogen und da denke ich „immer“ an meine Mitmenschen. 3. Mir geht es nicht um meine Person allein dabei, ich denke vor allem an meine Familie und auch an alle „Mitmenschen“, die vor diesem Schrecken „Schutz“ mit Berechtigung brauchen! 4. Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! 5. Verständlich bin nicht nur ich dafür, dass diese Zeitgeister in Zukunft „Tests“ und verspätete Impfungen alles selbst bezahlen, warum auch immer, soll die Allgemeinheit für Uneinsichtigkeit einiger Mitmenschen bezahlen! Karl – Konrad, es sind schon zu viele Menschen an Covid gestorben und somit fehlt mir jedes Verständnis für Menschen die hier nur absonderliche Ansichten haben. Viele Grüße jedoch Dir und diese in „friedlicher Art“! Franz

Bild vom Kommentator
Sehr gut geschrieben! Die Impfgegner und Querdenker werden dies als Erpressung sehen und noch mehr schimpfen... aber es ist nur fair - auch "Freiheit" hat ihren Preis. Auch ich habe Impfgegner im Freundeskreis, die nach wie vor glauben, die ganze Corona-Sache sei nur gefaked, um die Bevölkerung mit Zwangsimpfungen zu unterdrücken und zu überwachen... du weißt schon, diese Chips, die mit dem Impfstoff in uns landen, damit man uns direkt findet, wenn wir verloren gehen... finde ich eigentlich praktisch, wenn es so wäre...*lach*

Lieben Gruß - und gute Besserung deinem Auge! Mein Mann wurde letzte Woche und heute am Grauen Star operiert und ist auch noch ziemlich eingeschränkt dadurch... wir hoffen, dass sich das bald bessert!
Anschi

Franz Bischoff (11.08.2021):
Egal liebe Anschi wie diese Schwurbler hier denken, es geht um Menschenleben! Jedoch Dir wieder mein Dank! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Nicht nur volle Zustimmung, lieber Franz! Ein kurzes Gedicht, das alles aussagt. Herzlichst RT

Franz Bischoff (11.08.2021):
Hallo lieber Rainer. Dir wieder mehr als nur Dank für den Kommentar! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Bin ganz Deiner Meinung, herzlicher Gruss, Robert

Franz Bischoff (11.08.2021):
Auch hier Dir lieber Robert mein Dank wieder! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
...Francesco, das finde ich auch.
LG Bertolucci

Franz Bischoff (11.08.2021):
Herzlichen Dank Dir Don Bertolucci! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Don Francesco

Bild vom Kommentator
Lieber Franz, die kostenpflichtigen Tests kommen auch bei uns im Herbst - ist auch richtig so. Ich habe mich sofort impfen lassen und erwarte für Ende des Jahres die Auffrischungsimpfung.

Lg Herbert

Franz Bischoff (11.08.2021):
Lieber Herbert ich denke, dass dies dann der richtige Weg ist! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
was die Menschen da alles für Argumente haben um sich nicht impfen zu lassen, kann ich nicht verstehen. Ob sie nicht an ihr Leben und an das Leben anderer Menschen denken?
Die Köpfe sind halt "leer".
Herzlich Wally

Franz Bischoff (11.08.2021):
Zustimmung liebe Wally! Dies Thema muss man mit Vernunft und Verstand sehen und vor allem, ist kollektives Verhalten – Denkweise gefragt. Nur in einem gemeinsamen Kampf, können wir diesen Schrecken besiegen! Am Wochenende gab es in meiner Nachbarschaft eine extreme wilde Party, die bis um 03:00 Uhr mit Gegröle ablief und die Teilnehmer, fast alles ungeimpfte Personen! Der Hammer dabei, die Ansichten dieser Zeitgeister waren von derartiger „Beschränktheit“ geprägt, dass es schon Armseligkeit war! Armes Deutschland! Vor allem habe ich für Schwurbler absolut hier kein Verständnis, es sind schon genug Mitmenschen sinnlos verstorben! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).