Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Natur “ von Sieghild Krieter


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sieghild Krieter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Sieghild, vortrefflches Gedicht von dir.

Mein Apfelbaum trögt viele Früchte, die allerdings nicht nur mir treffen, denn auch die hungrigen Beeren sehen ihn als ihr Eigentum an. In diesem Jahr werde ich kaum etwas ernten. Inden Wäldern wegen der großen Hitze und den Waldbränden fanden die Bären wenig Nahrung. Sie kommen schon jetzt in die Ortschaften für Futter. Sie brechen auch in Schuppen ein wo sie mit ihrem starken Geruchssinn etwas riechen. Auch auf Hausabfälle sind sie hinterher. Als mich beschwerte , wurde mir gesagt ich solle meine Obstbäume absägen, dann hätte ich Ruhe.

Herzlich Karl-Heinz

Sieghild Krieter (14.08.2021):
Das ist ja eine sehr unangenehme Sache, wenn die Bären schon in den Gärten nach Nahrung suchen. Da lebt ihr ziemlich gefährlich. Ich hoffe für euch, dass sie sich wieder verziehen. LG zu dir von Sieghild und bleibe gesund

Bild vom Kommentator
Hallo liebe Sieghild. Fast hätte ich dies übersehen, dachte ich hätte schon einen Kommentar geschrieben. Wie auch immer, ich denke dass wir in diesem Jahr bei uns sehr gutes Obst und vor allem Äpfel bekommen und da freue ich mich schon jetzt! Apfel - Fan Franz mit Grüße Dir in den Abend! Wundervoll!

Sieghild Krieter (12.08.2021):
Und ich hoffe, lieber Franz, dass meine Äpfel weiter reifen und nicht den Würmern oder dem Wetter zum Opfer fallen. LG zu dir von mir, bleib gesund.

Bild vom Kommentator
Der kleine Apfelbaum kann gegen die kleinen Nager nichts tun, leider.
Die Natur regelt es sicher und sehr schön das Foto, liebe Sieghild.
Die Äpfel sehen recht gesund aus und werden auch schmecken,
hoffe ich.

Lieben Gruß, Hildegard

Sieghild Krieter (12.08.2021):
Ich hoffe sie halten durch. LG zu dir von mir

Bild vom Kommentator
Sogenannte Schädlinge gibt es immer wieder, aber die wollen auch nur leben … und was am Baum hängen bleibt ist wenigstens bio!
Bei uns ist Hagel die große Plage .

Liebevoll von Dir beschrieben.

Lg Herbert

Sieghild Krieter (12.08.2021):
So unterschiedlich reifen die Äpfel, ich hoffe, dass ich ein paar probieren kann. LG zu dir von mir

Bild vom Kommentator
Hallo Sieghild! Ich habe zwei Apfelbäume, einen Boskop und einen Elstar aber beide tragen dieses Jahr kaum Äpfel. Die paar, die an den Bäumen hängen, haben Flecke und sehen nicht gut zum Verzehr aus.Deine sehen sehr richtig schön aus. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr wieder mit der Ernte gesunder Früchte klappt. Gern gelesen und geschaut, herzlichst Karin

Sieghild Krieter (12.08.2021):
Das ist sehr schade, dass deine Äpfel nicht durchhalten, vielleicht hast du im kommenden Jahr mehr Glück. LG zu dir von mir

Bild vom Kommentator
Schöne Zeilen zu deinem Apfelbaum - die Äpfel sehen toll aus! Unser Apfelbäumchen wirft aktuell seine Blätter schon ab, als wäre es Herbst... sie haben große braune Flecken, aber die Äpfel selbst sehen unversehrt aus und ich denke, wir können sie bald ernten.

Lieben Gruß zu dir und auch dir eine gute Ernte!
Anschi

Sieghild Krieter (11.08.2021):
Das ist aber schade, wo man sich so auf die Äpfel gefreut hat. Aber die Natur ist stärker LG zu dir von mir

Bild vom Kommentator
Ja, wer hat da am Apfelbaum
wohl genagt, liebe Sieghild?
Gedicht und das Foto haben
mich wieder erfreut.
Liebe Apfelgrüße schickt dir
Gundel

Sieghild Krieter (11.08.2021):
Lieben Dank zu dir Gundel, lasses dir gut gehen und bleib gesund. LG zu dir von mir

Bild vom Kommentator
Dein Gedicht erinnertmich an ein Lied,von dem ich nur noch den Anfang weiß, weil ich es als 4jährige hinausgekrächzt habe:"in einem kleinen Apfel, da sieht es niedlich aus..."Laaaaange her. Da war ich war ich buchstäblich ein Wurm. Und so einer wird auch nach den Äpfeln auf deinem Baum schielen, weil du sie so köstlich servierst in Wort und Bild.

Heitere Grüße schickt Dir Ingrid


Sieghild Krieter (11.08.2021):
Danke dir Ingrid, freu mich, dass es dich an Kindertage erinnert. LG zu dir von mir

Bild vom Kommentator
...immer wieder ein Traum, so ein Apfelbaum.
Sieghild, lG Bertl.

Hinweis: ...bloß nicht zu verlieren, solls heißen; das b hat sich verflüchtigt.

Sieghild Krieter (11.08.2021):
Habs verbessert lieber Bertl, danke für deine Nachricht. L G zu dir von mir

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).