Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„News“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Bild vom Kommentator
Die News, die kann man oft vergessen,
ist man auch noch so sehr versessen,
es stimmt gar oft sehr vieles nicht,
meist war es eine andre G'schicht.

Francesco, lG Bertolucci

Franz Bischoff (16.08.2021):
Volltreffer mein Spezl Don Bertolucci! Wenn sich dabei gewisse Personen (Journalisten) nur an bestimmte Regeln halten würden und vor allem nur dies im Bericht einbringen, was wichtig ist. So habe ich aktuell dem Abschied von Gerd Müller bezogen wieder einige Sachen gelesen, die nicht nur unnötig waren, sondern pietätlos! Fazit, es wird immer besch….! Danke dem Kommentar und viele Grüße von dem Don Francesco

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
ich danke dir für den wichtigen Hinweis! Da stimme ich dir zu. Die NEWS, die dazu dienen Geld in die Kassen der Medienmogule zu spielen, gießen Öl ins Feuer einer ohnehin seit Langem schon gespaltenen Gesellschaft! Und das nicht nur in Bezug auf das leidige Ostwest-Thema am heutigen 13. August, sondern auf fast alle Bereiche unseres Lebens, was die Gräben noch weiter vertiefen könnte. Auch Corona spielt eine nicht unwesentliche Rolle, sodass wir den Entwicklungen in den nächsten Tagen und Wochen mit großen Sorgenfalten entgegensehen werden! Die schlechten NEWS rund um die Uhr werden uns erneut in Atem halten! Das einzig Gute ist, dass zurzeit die Sonne wieder scheint!
LG. Michael

Franz Bischoff (16.08.2021):
Herzlichsten Dank Dir wieder Michael und Zustimmung vor allem der Sonne auch bezogen! Grüße - Wünsche euch! Wenn sich dabei gewisse Personen (Journalisten) nur an bestimmte Regeln halten würden und vor allem nur dies im Bericht einbringen, was wichtig ist. So habe ich aktuell dem Abschied von Gerd Müller bezogen wieder einige Sachen gelesen, die nicht nur unnötig waren, sondern pietätlos! Fazit, es wird immer besch….! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz, man muss viele Zeitungen nicht mögen, aber wissen, dass es sie gibt! Die Journalisten der Sensationsblätter wollen ja auch leben. Schließlich lautet das Motto ja: wer zuerst kommt, malt zuerst! Gibt das Geschehen nicht viel her, muss man halt kreativ werden. Denn je größer die Überschrift, desto höher der Umsatz! Obwohl es allgemein bekannt ist, werden diese Zeitungen trotzdem gekauft!!! Lies aber trotzdem Deine Morgenzeitung weiter. LG Helga

Franz Bischoff (16.08.2021):
Auch in Berichten liebe Helga kann man Format zeigen! Wenn sich dabei gewisse Personen (Journalisten) nur an bestimmte Regeln halten würden und vor allem nur dies im Bericht einbringen, was wichtig ist. So habe ich aktuell dem Abschied von Gerd Müller bezogen wieder einige Sachen gelesen, die nicht nur unnötig waren, sondern pietätlos! Fazit, es wird immer besch….! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Musilump23

12.08.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, de gesteuerten Rezeptionen von halbgaren Geplapper in den Klatschblättern, entpuppen sich mehr und mehr als lauwarmes Flachwasser. Dabei kommen nicht nur himmlische Journalisten sowie schöne coole Schaumschläger zu Wort. Geistreich sprüht unsere Realitätswelt nur so vor Einfallsreichtum und lässt selbst den größten Blödsinn blühen.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz


Franz Bischoff (16.08.2021):
Ein Kommentar lieber Karl - Heinz, dem ich mit Freude zustimmen kann! Wenn sich dabei gewisse Personen (Journalisten) nur an bestimmte Regeln halten würden und vor allem nur dies im Bericht einbringen, was wichtig ist. So habe ich aktuell dem Abschied von Gerd Müller bezogen wieder einige Sachen gelesen, die nicht nur unnötig waren, sondern pietätlos! Fazit, es wird immer besch….! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
ES gibt seriöse Schreiberlinge, und solche die nur nach Sensation aus sind und vieles dabei noch aus schmücken. Mitunter steht man ahnungslos dem gegenüber und fragt sich, was hat sich der Reporter dabei gedacht.
LG zu dir von mir und bleib gesund

Franz Bischoff (16.08.2021):
Da stimme ich Dir liebe Sieghild wieder zu gerne zu! Wenn sich dabei gewisse Personen (Journalisten) nur an bestimmte Regeln halten würden und vor allem nur dies im Bericht einbringen, was wichtig ist. So habe ich aktuell dem Abschied von Gerd Müller bezogen wieder einige Sachen gelesen, die nicht nur unnötig waren, sondern pietätlos! Fazit, es wird immer besch….! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Und die Globalisierung macht es noch extremer, lieber Franz.

Liebe Grüße

Wolfgang

Franz Bischoff (16.08.2021):
Absolut richtig lieber Wolfgang! Wenn sich dabei gewisse Personen (Journalisten) nur an bestimmte Regeln halten würden und vor allem nur dies im Bericht einbringen, was wichtig ist. So habe ich aktuell dem Abschied von Gerd Müller bezogen wieder einige Sachen gelesen, die nicht nur unnötig waren, sondern pietätlos! Fazit, es wird immer besch….! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Alles dreht sich nur noch ums Geld auf dieser Welt. Ich schau mir solche Schmierblätter gar nicht mehr an. Schicke dir herzliche Grüsse Karin

Franz Bischoff (16.08.2021):
Richtig liebe Karin! Wenn sich dabei gewisse Personen (Journalisten) nur an bestimmte Regeln halten würden und vor allem nur dies im Bericht einbringen, was wichtig ist. So habe ich aktuell dem Abschied von Gerd Müller bezogen wieder einige Sachen gelesen, die nicht nur unnötig waren, sondern pietätlos! Fazit, es wird immer besch….! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Das stimme ich gerne zu. Aber die Schreiberlinge haben‘s auch nicht leicht, sie sollen im als erste an Ort und Stelle sein und von der ersten Reihe aus berichten … sicher schwierig. Daher wird eben einiges dazu erfunden bzw. weiter gesponnen.

Lieben Gruß zu Dir, HERBERT

Franz Bischoff (16.08.2021):
Nicht immer ist es einfach, doch es könnte oft genug auch einfacher sein lieber Herbert! Wenn sich dabei gewisse Personen (Journalisten) nur an bestimmte Regeln halten würden und vor allem nur dies im Bericht einbringen, was wichtig ist. So habe ich aktuell dem Abschied von Gerd Müller bezogen wieder einige Sachen gelesen, die nicht nur unnötig waren, sondern pietätlos! Fazit, es wird immer besch….! Danke dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).