Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Vom Glück am leben zu sein“ von Sönke Andresen


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sönke Andresen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Angst“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Sönke,
es ist wieder schön, von dir zu lesen und wie du dein Leben beschreibst. Wer in so einer Situation noch nicht war, kann sich das nicht vorstellen. So möchte ich dir ein Kompliment machen, dass du dich aufgemacht hast zu schreiben und das ist doch schon ein gutes Zeichen, du willst am Leben teilhaben. Mit dem Schreiben hier im Forum hast du die Möglichkeit dich mitzuteilen und das ist für dich eine große Lebenshilfe. Lass dich nicht von irgendwelchen Niederschlägen herunterziehen, denn du bist stark und du willst leben, das bezeugst du auch in deinem Text. Richte dir dein Leben nach deinen Wünschen ein und genieße es, denn das Leben ist schön. Ich freue mich immer, von dir zu lesen und bleibe stark.

Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard
Bild vom Kommentator
Gut geschrieben!
Von außen wird einem manches unterstellt, was nur Vermutungen sind. Die Leute gehen von sich aus und ziehen daraus die für sie logischen Schlüsse. Trotzdem kann man froh sein, wenn die eigene Fehleinschätzung "nochmal gut ging"... Und man lebt dann bewusster.
Mein Leben war sicherlich ganz anders, als deins. Aber auch ich musste lernen, mein "Maß" zu finden. Zu erkennen, dass man das Maß schon öfter mal falsch einschätzte, ist ein guter Anfang!
Früher habe ich mich oft mit anderen verglichen, die scheinbar alles viel leichter hinbekamen. Übermuttis waren..... beruflich erfolgreich, ohne zu ermüden. (Erst später sah ich, wie viel Hilfe sie auch von außen bekamen... oder wo sie auch einfach lockerer waren...) Heute kann ich aktzeptieren, dass ich Ich bin... mit meinem Tempo, das manchmal etwas langsamer ist, als das des Durchschnitts. Heute finde ich das ok und kann auch das erkennen, was ich geleistet habe, was ich gut kann. Ich habe viele Jahre am persönlichen Limit gelebt... mir viel zu viel zugemutet, weil ich dachte, das muss so sein. Muss es aber gar nicht... die Welt dreht sich auch weiter, wenn ich in meinem Tempo mein Leben lebe! Und... ich kann es viel besser leben, wenn ich das so annehme!

Lieben Gruß! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).