Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Reden ist Silber, Schweigen .....“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Bild vom Kommentator
...Francesco, deshalb ist ja auch das Schweigen im Wald so schön.
LG Bertolucci.
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
diesen Spruch kenne ich schon lange und den goldenen Mittelweg
finden, das ist von Vorteil. Anvertrautes für sich behalten, darunter
verstehe ich schweigen und das ist Ehrensache.

Liebe Grüße, Hildegard

Franz Bischoff (14.08.2021):
"EHRENSACHE" liebe Hildegard ist das richtige Wort! Noch immer schweige ich so manchen Informationen meiner Militärzeit bezogen und auch da ist alles "EHRENSACHE"! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber schweigen als sich zum Schwätzer machen. Denn von den Geschwätzigen haben wir schon genug.
LG zu dir von mir

Franz Bischoff (14.08.2021):
So ist es leider liebe Sieghild und diese sterben auch nicht aus! Schmunzel! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

Quasselstrippen können einem auf die Nerven gehen und sollche die überhaupt nicht den Mund aufmachen aber auch. Es gibt auch solche, die ins Wort fallen und keinen ausreden lassen. Alles nicht sehr gute Eigenschaften.

Herzlich Karl-Heinz

Franz Bischoff (14.08.2021):
Ich stimme Dir lieber Karl - Heinz auch hier zu gerne zu! Beste Wünsche und Grüße euch nach Kanada! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
sehr gut angesprochen das Thema, Reden ist Silber und Schweigen ist Gold, ich habe es
schon als Kind gehört und mich bis heute dran gehalten. Es ist besser ein guter Zuhörer zu sein und
Schwärzer mag ich ohnehin nicht.

Liebe Grüße zum Wochenende schickt dir
Karin

Franz Bischoff (14.08.2021):
Man lebt glücklicher damit liebe Karin! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Musilump23

13.08.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz
deine Verschwiegenheit wird in Verbindung mit dem Baras immer wieder zur runden Sache. Und das mit null Dezibel!!
Mit frdl. GR. Karl-Heinz



Franz Bischoff (14.08.2021):
Lieber Karl - Heinz. Ich habe noch immer Informationen von früher, die der Verschwiegenheit bestimmt sind und daran halte ich mich ganz fest! "Ehrensache"! Klasse wieder Dein Kommentar! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Hallo Franz, ob man spricht oder schweigt, kommt immer auf das Thema an. Nicht immer zeigt Schweigen Stärke, es kann auch als nicht wissend, weltfremd oder überheblich ausgelegt werden. Am besten ist es, den goldenen Mittelweg zu finden, in dem man diplomatische Worte wählt. So würde man niemandem weh tun! LG Helga

Franz Bischoff (14.08.2021):
Auch hier liebe Helga zu gerne meine Zustimmung Dir! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Im Prinzip hast Du Recht, aber es gibt Gelenheiten im Leben, da ist Schweigen nicht angebracht, selbst im Militär. Man muss nur die Konsequenzen tragen und sich diesen bewusst sein. Lieber Gruss Robert

Franz Bischoff (14.08.2021):
Da lieber Robert stimme ich Dir wieder zu gerne zu! Richtig! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

ibaum

13.08.2021
Bild vom Kommentator
Da stimme ich dir zu,lieber Franz. Es gab schon immer sogenannte "Alleswisser", die vermeinten, zu allem ihren Senf hinzugeben zu müssen und dabei nicht merkten, dass sie sich durch ihr törichtes
Gerede als unwissend entlarvten.
Folgende Sprüche weisen in aller Deutlichkeit darauf hin:

Geflügeltes Wort (Sokrates)
"Ich weiß, dass ich nichts weiß"

"Si tacuisses philosophus mansisses"
"Wenn Du geschwiegen hättest, so wärst Du ein Philosoph geblieben"

In diesem Sinne, bleib wie du bist ...

Liebe Grüße
Ingrid

Franz Bischoff (14.08.2021):
Für Deinen sehr guten und sachlichen Kommentar liebe Ingrid von Herzen mein Dank! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Es heißt ja: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold!
Verschwiegenheit ist Ehrensache, dazu sind viele Menschen nicht fähig.

Schöne Verse deinerseits, gefällt mir.

Liebe Grüße zu Dir
Herbert

Franz Bischoff (14.08.2021):
Dies ist die Wahrheit lieber Herbert! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
du hast kluge Worte toll auf den Punkt gebracht....ubd
wie sagte schon Marie von Ebner-Eschenbach: "Selig ist, wer nichts zu sagen hat und trotzdem schweigt!"
Ein schönes Wochenende wünscht dir
Ralf

Franz Bischoff (14.08.2021):
Volltreffer von Dir lieber Ralf und mein Dank! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Das sollte sich manch einer hinter die Ohren schreiben lieber Franz. Was der eine oder andere denkt sollte er rmanchmal besser für sich behalten. Herzliche Grüsse, wir haben gerade eine brütende Hitze, Karin

Franz Bischoff (14.08.2021):
Wir sind wieder einer Meinung liebe Karin und Hitze, diese haben wir auch!Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Da gebe ich dir Recht, lieber Franz... manchmal ist es besser, den Mund zu halten, vor allem, wenn man eventuelle Hintergründe nicht kennt... sowohl in menschlichen Angelegenheiten, als auch in Sachfragen.

Lieben Gruß ins Wochenende! Anschi

Franz Bischoff (14.08.2021):
Richtig Deine Meinung liebe Anschi! Ich beziehe dies hauptsächlich darauf, dass man im Alltag immer gut überlegen sollte, was und wie man etwas sagt! Selbstverständlich sollte man zuweilen seine Meinung bekunden und ist etwas nicht in Ordnung, dies dann auch ansprechen. Vor allem ist es sehr wichtig, wem man etwas sagt und handelt es sich dabei um eine Quasselstrippe, dann ist immer Vorsicht geboten, denn oft ist ein Amtsblatt nichts dagegen! So habe ich schon zuweilen gerne einige Zeitgeister geprüft, ob sie vertrauenswürdig sind und mein Test war immer angebracht! Grüße und auch hier Dank dem Kommentar von Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).