Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Das DU im WIR“ von Ralf Tarin


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ralf Tarin anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Ralf, ich sage oft zu meinen Kindern dass man mehr das Wort "WIR" nutzen sollte! In meiner Zeit beim Militär hob ich dies Wort oft nach oben! "Wir haben den Auftrag"! Sehr gut und gerne gelesen von Franz

Ralf Tarin (17.08.2021):
Lieber Franz, vielen Dank...und wie so oft, kommt es auf den Kontext an - zur Erfüllung eines gemeinsamen Auftrages sicherlich sinnvoll, aber bei der Hausarbeit...... ; -) Eine schöne Woche wünscht dir Ralf

Bild vom Kommentator
Ja lieber Ralf, dieses "Wir", und gibt es Kritik, dann heißt es meist "Ihr", auch wenn es nur einen eventuell Betroffen gibt. Nur nach gemeinsamer Tätigkeit heißt es oft gegneüber Freunden: "Ich hab das getan", da zählen die Helferlein nicht... Gut aufs Korn genommen!
Abendgrüße von
Christa

Ralf Tarin (17.08.2021):
Liebe Christa, vielen Dank - das haben "wir" mal wieder schön auf den Punkt gebracht..... ; -) Manchmal ist es ein echtes Kreuz mit den Ich/Wir/Ihr- Formulierungen. Aber "wir" sollten dabei nie unseren Humor verlieren. Liebe Grüße von Ralf

Bild vom Kommentator
Hallo Ralf, heitere Zeilen aber doch mit einem ernsteren Hintergrund. Um einem die Tätigkeit nicht aufzuzwingen, wählt man oft das Wort - Wir - . Weil man dann genau weiß, der andere nimmt sich der Sache an. Sozusagen ein freiwilliger Zwang ! LG Helga

Ralf Tarin (17.08.2021):
Liebe Helga, "freiwilliger Zwang " hört sich nach ernsten Zeilen zu einem heiteren Hintergrund an ; -) Ich denke, von beiden Seiten betrachtet ist und bleibt es menschlich (...oder fraulich?). Liebe Grüße von Ralf

Bild vom Kommentator
Fröhliche Zeilen, die mich wirklich schmunzeln lassen, nutze ich doch selbst öfter die Wir-Form in der Hoffnung, der Auftrag wird dennoch als solcher verstanden, jedoch mit dem Gefühl der "Freiwilligkeit"...*lach*

Herzlichen Gruß! Anschi

Ralf Tarin (17.08.2021):
Liebe Anschi, deine erfrischende Ehrlichkeit hat mich auch schmunzeln lassen - vielen Dank dafür! Liebe Grüße Ralf

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).