Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Maklersprüche“ von Aylin .


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Aylin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ironisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Monika,
du hast ja so ausführlich mitgeteilt, was dir widerfahren ist.
Es ist interessant was es alles für Makler gibt, zum Glück
gibt es aber noch Seriöse unter ihnen.

Schicke dir herzlihe Grüße, Hildegard

Aylin . (17.08.2021):
ja, es ist eine Satire, aber eine Realsatire, liebe Hildegard. Ehrlich gesagt habe ich keinen seriösen gefunden, auch beim Hausverkajuf nicht... Danke dir und lG von Monika

Bild vom Kommentator
Liebe Monika. Ich kenne einige Makler, diese würde ich selbst nicht als Schuhputzer einstellen! Schmunzelgrüße Dir von Franz

Aylin . (17.08.2021):
su isset, lev Franz, da schmeiße mer de Jaloschen lieber weg... Grins und danke von Monika

Bild vom Kommentator
Herrliche Zeilen, die mir ein nickendes Schmunzeln entlockt haben. Meine Kurzgeschichte "Auf der Suche nach dem Traumhaus" berichtet von ähnlichen Erlebnissen. Unser Traumhaus fanden wir dann ohne Makler über ein Zeitungsinserat... direkter Kontakt mit den Verkäufern und keine Maklerkosten. Trotzdem gab es nach dem Einzug noch manche "Überraschung", die nach und nach zu Tage kam... aber inzwischen fühlen wir uns wohl hier... mit allen Macken, die dazu gehören, wenn man ein altes Haus kauft. Wobei man auch beim Neubau manchmal böse Überraschungen erlebt...
Das Haus an der Küste... auch ein Traum von mir... aber öfter denke ich mir dann, dass es vielleicht doch reicht, dort öfter mal Urlaub zu machen, wenn wir beide Rentner sind... Zumal die Kinder und Enkel hier unten näher sind...
Die von dir beschriebenen Retro-Ferienwohnungen hatten wir auch schon... ist in der Preisklasse, die wir zu zahlen bereit sind im Urlaub, häufiger möglich. Für 2 Wochen ok... aber drin wohnen will man dann doch lieber nicht auf Dauer...*lach*

Fröhlichen Gruß! Anschi

Aylin . (17.08.2021):
mittlerweile denke ich auch so, liebe Anschie. es gbt einfach Dinge, dafür sind wir jetzt zu alt. Schade, aber wer weiß, wofür es gut ist... Danke dir und lG von Monika

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).