Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Gottes Huld “ von Herbert Kaiser


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Herbert Kaiser anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Herbert,
in Dankbarkeit das Leben genießen, denn der Tisch ist reich gedeckt
und nicht im Überfluss verdriessen.

Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard


Herbert Kaiser (23.08.2021):
Deine Worte sagen es. Dafür herzlichen Dank und liebe Grüße, Herbert

Bild vom Kommentator
Für mich lieber Herbert wahrhaft "wundervolle Poesie"! Liebe Gerüße Franz

Herbert Kaiser (23.08.2021):
Besten Dank für dein Lob. Lieben Gruß und schönen Abend, Herbert

Bild vom Kommentator
Dankbarkeit ist ein Weg zur 'Heilung'; es könnte viellt. so sein... (Psalm 50,23 fällt mir z. B. nach Recherche dazu ein). LG. L.

Herbert Kaiser (23.08.2021):
Wenn man sieht wie abhängig der Mensch von allem ist, da kommt Demut auf und Dankbarkeit. Lieben Gruß zu Dir, Herbert

Bild vom Kommentator
Sehr schöne und lebensfrohe Zeilen, lieber Herbert!

Lieben Gruß! Anschi

Herbert Kaiser (23.08.2021):
Liebe Anschi besten Dank und sei lieb gegrüßt, Herbert

Bild vom Kommentator
In der Huld Gottes fühlt man sich geborgen,
man nimmt sie an und macht sich keine Sorgen.

Herbert, der Glaube versetzt oft Berge.

GN8 und lG,
Bertl.

Herbert Kaiser (23.08.2021):
Das Vertrauen zu IHM wächst in der Natur, wenn man sieht wie für alles gesorgt wird. Als Mensch ist man auch Teil der Natur und folglich zieht auch hier letztlich ER seine Fäden. Dank und Gruß zu dir, Herbert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).