Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Auf Rosenblättern“ von Margit Farwig


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Margit,
diese duftenden Träume fühlen sich so schön an wie die romantischen Klänge einer Nachtigall! In Wort und Bild hast du diese Klangfarben eindrucksvoll den Tönen unserer Herzen hinzugefügt, die dieses Glücksgefühl in diesen kalten Regentage gut gebrauchen können!
LG. Michael

Margit Farwig (29.08.2021):
Herzlichen Dank, lieber Michael, ein lieblicher Anblick tut jetzt gut. LG Margit

Bild vom Kommentator
Dein Jaiku der Rose gewidmet liebe Margit hat mir sehr gefallen in
Harmonie von Text und Bild

Liebe Grüße
Karin

Margit Farwig (27.08.2021):
Herzlichen Dank, liebe Karin, Rosen sind für jede Lyrik bestens geeignet, die König der Blumen. Liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit,

sehr eindrucksvoll dein Haiku hat mir sehr gefallen mit deiner ausdruckstarken
Bild-Text Komposition.

Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard

Margit Farwig (27.08.2021):
Liebe Hildegard, das ist ein Grund zur Freude und herzlich danke ich dir. Liebe Grüße dir von Margit

henri

27.08.2021
Bild vom Kommentator
Ausdruckstarkes Haiku, liebe Margit, hat " Schlagkraft" und Leuchtkraft durch die Rosenfärbungen.
Prima Gesamtwerk, findet mit lb.Grüssen zu Dir, Ingeborg

Margit Farwig (27.08.2021):
Nun färbe ich mich auch rosarot aus Freude über Deinen schönen Kommentar. Herzlichen Dank und liebe Grüße in Deinen Abend von Margit

Bild vom Kommentator
Liebste Margit,

herrlich dein Rosen - Haiku
mit dem bezaubernden Foto.

Mit lieblichen Duft
umhüllt im Rosengarten
Träume werden wach…

Liebe Regengrüße schickt dir herzlich
Deine Gundel




Margit Farwig (27.08.2021):
Liebste Gundel, ein Dankeschön ist dir sicher und auch ein lieber Gruß. Wenn du jetzt noch dein Haiku mit Rosen einsetzt, bin ich richtig glücklich. Herzlich deine Margit

Bild vom Kommentator
… und der Ruf der Lerche bald erschallt. Ich höre beide, Nachtigall und Lerche, in Deinem zauberhaften Gedicht !

Lieben Gruß und schönen Tag
Herbert

Margit Farwig (27.08.2021):
Ja, ich höre sie auch schon, lieber Herbert, zwischen Deinem schönen Lob, sozusagen ein Duett. Danke! Liebe Grüße und einen schönen Abend von Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).