Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Zukunft der Zeit“ von Heidrun Gemähling


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidrun Gemähling anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild vom Kommentator
Ein wundervolle - kluges Gedicht liebe Heidrun! Sonntagsgrüße von Franz

Heidrun Gemähling (29.08.2021):
Hallo Franz, besten Dank, freue mich, dass Du meine Gedanken nachvollziehen kannst, alles Gute weiterhin, Heidrun

Bild vom Kommentator
Nachdenklich machende Gedanken, liebe Heidrun!
Den Gedanken, dass Zuversicht erlangt, wer den Schöpfer kennt und ihm vertraut, den kann ich teilen! Ob er uns jedoch voraussagt, was kommen wird, da bin ich mir unsicher... doch das Vertrauen ihn den Schöpfer nimmt uns die Angst... und wenn wir im Jetzt leben, ist das unwichtig, was kommen wird...

Lieben Gruß! Anschi

Heidrun Gemähling (29.08.2021):
Liebe Anschi, wenn Du den Schöpfer kennst und vertraust, dann kennst Du auch bestimmt all die Prophezeiungen die sich bereits in der Vergangenheit erfüllt haben und die sich vor unseren Augen erfüllen und noch erfüllen werden, wenn Gott ins Weltgeschehen eingreifen wird. Er möchte , dass Menschen in Frieden und Sicherheit auf der Erde leben können, und das hat er schon lange in der Bibel vorhergesagt, wenn das Böse beseitigt wird, der Herrscher dieser Welt ( 1. Johannes 5 Vers 19--- Psalm 37 Verse 9-11, 29). Sehr viele Bibelstellen gibt es dazu und stärken das Vertrauen zum Schöpfer, der immer vorher warnt, bevor er eine Veränderung herbeiführt. Freue mich, wenn Menschen wie Du, an Gott glauben, es hilft vielen mit den Herausforderungen des Lebens besser fertig zu werden, danke für Dein Echo, liebe Grüße, Heidrun

Bild vom Kommentator
Liebe Heidrun,

ein sehr realistisches Gedicht. Mir geht dauernd im Kopf herum ob wir überhaupt von diesem Corona Virus befreit werden. Es scheint mir, dass gewisse Kreise daran interessiert sind es einen Dauerzustand zu machen. Es ist verwunderlich große Menschenansammlungen ohne Masken zu sehen. Die Freiheit der jungen Menschen die leben wollen begehren auf. Es scheint auch ein riesengroßes Geschäft für die Drugindustrie zu sein. Wir bedauern ganz besonders die Kinder und Menschen, die noch eine große Lebenserwartung haben.

Liebe Grüße von Karl-Heinz

Heidrun Gemähling (29.08.2021):
Lieber Karl-Heinz, Du hast alles so gut beschrieben, daher muss ich es nicht wiederholen. Mir tut auch die nachwachsende Generation leid und dennoch muss jeder für sich die Maßnahmen entscheiden, ob es richtig oder falsch ist, was jeder Einzelne tut oder nicht tut. Eigenartig ist das Leben weltweit geworden, danke für Deine Meinung und halte Dich weiter weiter wacker, liebe Grüße Heidrun

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).