Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Impressionen“ von Margit Farwig


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator

Ein gewaltiges, wuchtig und farblich ambitioniert forsch gestaltetes Gemälde mit dem passenden Kurztext als knappe Beschreibung dazu, in dem ich vage ein Gesicht zu erkennen glaube, mit leuchtend roten Augen, ansonsten dunkle, kraftvolle Farben, in Grün, in Dunkelblau, in Schwarz, es ist voller Energie und Emotion. Meisterlich.

Lg, Karl-Konrad

Margit Farwig (01.09.2021):
Es darf sich alles finden im Grün, ob Wald, ob Hades, ganz nach eigenem Empfinden. Dein Kommentar ist meisterlich, ich danke dafür sehr sehr herzlich LG Margit

henri

31.08.2021
Bild vom Kommentator
Ausdruckstarke Farbvariationen , schwungvoll der Pinselstrich; so lebendig und verändernd wie das Grün... Stimme gern Hildegard zu, liebe Margit, eine neue, "sehenswerte Seite" von Dir, findet mit lb.Gruß, Ingeborg

Margit Farwig (31.08.2021):
Expressionsmus, ja, einmal ausdrucksstark sein, fand ich wohl, hier können alle Gedanken einen Ursprung finden. Verändern wie das Grün, Du sagst es, liebe Ingeborg, wenn ich jetzt aus dem Fenster schaue, wandelt das Grün der Blätter in zaghaftes Rot, der Herbst grüßt. Ein herzliches Dankeschön und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Liebe Margit,

eine ganz neue Seite von dir kennenzulernen, sehr interessant.

Liebe Grüße, Hildegard

Margit Farwig (31.08.2021):
Ein herzliches Dankeschön, liebe Hildegard, es sollte mal expressionistisch sein und war gespannt auf eure Kommentare. Deiner gefällt mir sehr. Liebe Grüße von Margit

Brigitte Waldner

31.08.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Margit,

sollen wir das jetzt interpretieren? Dann will ich versuchen:
Acryl auf Glas auf schwarz-weißem Grund - ich sehe ein junges Gesicht, das von unten nach oben blickt zu Allah, sein Leben zertreten in Afghanistan...frisches Blut steht in Augen, Mund und Stirn, der Körper vom Taliban in eine körpergroße Vase gedrückt, aus der der sterbende Mensch nicht mehr entkommt, in einem Land, das schöner sein könnte, als das Paradies, das spiegeln die klaren Farben wieder. Nichts für ungut, dass mir nicht Positiveres dazu einfällt. Aber mir gefällt das Bild sehr gut und als Teppich fände ich es auch sehr schön.

Liebe Grüße von Brigitte

Margit Farwig (31.08.2021):
Liebe Brigitte, das ist es gerade, expressionistische Gedanken finden den Weg zu klarem Denken in jeder Weise, nachhaltig, erregend oder einfach besinnlich. Du hast deine Gedanken in für die heutige schlimme Zeit gelenkt und ihnen den Namen als Paradies nicht geben können. Vielleicht könnte es ein Gebetsteppich sein. Ein herzliches Dankeschön und liebe Grüße von Margit

Bild vom Kommentator
Liebste Margit,

Aquarell
in Grün
leuchtend, gemalte Impressionen
die Natur eine Erholungsoase -
Farbenbotschaft

So meine Gedanken zu deinem
besinnlichen Bild.
Liebe Grüße schickt dir deine Gundel






Margit Farwig (31.08.2021):
Liebste Gundel, deine Natur Erholungsoase in froher Farbenpracht gefällt mir sehr. Hier können alle Gedanken gelebt und zum Ausdruck gebracht werden. Ein herzliches Dankeschön für deinen positiven Kommentar und liebe Grüße dir von deiner Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).