Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Traumtänzer 💖“ von Ursula Rischanek


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Träume“ lesen

Bild vom Kommentator
Zuweilen liebe Uschi fühlt man sich als "Traumtänzer" beglückt! Grüße Franz

Ursula Rischanek (04.09.2021):
Auf jeden Fall lieber Franz - und sei's auch nur im Traum ;-)) Herzlichen Dank mit lieben Grüßen ins Wochenende! Uschi

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
ein sehr gelungenes Gedicht und ich kann mich auch in deinen Zeilen
wiederfinden, denn wenn man schreibt, befindet man sich doch manchmal
wie in einem Traum und es entsteht was Wunderbares wie dein Gedicht.

Herzliche Grüße, Hildegard

Ursula Rischanek (04.09.2021):
Liebe Hildegard, welch schöner Kommentar für den ich dir ganz herzlich danke. Natürlich geht es jeden der dichtet, textet, schreibt ganz ähnlich, es festzuhalten, seinen Gedanken Ausdruck zu verleihen, ist das nicht ganz etwas Wunderbares? Wir sollten glücklich sein, uns so artikulieren zu können! Liebe Grüße in dein Wochenende, mit vielen vielen guten schönen Gedanken zu dir, Uschi

Bild vom Kommentator
Ein sehr schönes Gedicht, liebe Lyrik-Freundin Uschi. Wie unterschiedlich Lyrik verarbeitet wird, kannst du, wenn du möchtest, meinem gleichnamigen Gedicht entnehmen. Es lebe die Dichtkunst! LG von RT

Ursula Rischanek (04.09.2021):
Nun da hatten wir wohl einen ähnlichen Gedanken lieber Rainer, wobei es bei mir immer des nachts geschieht, um Worte, Zeilen festzuhalten. Täte ich es nicht, es wäre am morgen wieder weg, was ja schade wäre ;-)) Herzlich liebe Grüße auch in dein Wochenende - Uschi

Bild vom Kommentator
Sehr poetisch, liebe Uschi,
deine Gedichte zulesen, ist jedes Mal ein Genuß.
Manchmal bewegen sich die Dichter nicht in der Wirklichkeit, dass ist wohl wahr.
Du schaffst es aber immer wieder, mich in einen Traumzustand zu versetzen.
Ganz wunderbar geschrieben.

Ein schönes Wochenende und
herzli. Grüße aus dem Norden, Sonja


Ursula Rischanek (04.09.2021):
Oh Du streust mir Rosen liebe Sonja, ich danke dir ganz herzlich dafür, wie schön wenn es dir gefällt. Ich denke auch dir geht es ganz ähnlich wenn wir uns am Schreiben befinden...und Wort für Wort, Zeile für Zeile sich dann zu schönen Reimen verbinden! Herzlich liebe Grüße auch zu dir, Uschi

Bild vom Kommentator
Das klingt schön... Und oft ist es wirklich so, wenn wir schreiben, dass die Worte uns umschwirren und von uns zu Sätzen und Reimen gemacht werden...

Lieben Gruß! Anschi

Ursula Rischanek (04.09.2021):
Natürlich liebe Anschi und jedem Schreibenden ist das wohl schon einmal so bewusst geworden.... Bei mir jedenfalls oder zum überwiegenden Teil immer des nachts.... Herzlichen Dank, liebe Grüße in Dein Wochenende, Uschi

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi, wir alle, die schreiben, sind doch in gewisser Weise Traumtänzer. Wir pflücken von überall her unsere Worte, und setzen sie dann zu einem Ganzen zusammen. Vielfach schweben die Gedanken wie im Traum, manchmal ist es auch reine Wirklichkeit. Auf jeden Fall befinden wir uns beim Dichten in einer anderen Welt. Traumreiche Nachtgedanken, Helga

Ursula Rischanek (04.09.2021):
Liebe Helga, natürlich sind wir Traumtänzer wenn wir Worte pflücken, sie verweben, zu schönen Zeilen um immer immer weiter noch zu streben... Ich danke Dir, mögen auch Dir die Nachtgedanken niemals ausgehen! Liebe Grüße in Dein Wochenende, Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).