Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der Sprücheklopfer“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Bild vom Kommentator
...Francesco, die Sprücheklopfer sind sonst meist auch nur Klopfer!
LG Bertolucci.

Franz Bischoff (08.09.2021):
So ist es immer wieder Don Bertolucci, für diese Schaumschläger habe ich pers. nicht viel übrig! Danke Deinem Kommentar und schön wieder hier von Dir zu lesen! Grüße Francesco

Bild vom Kommentator
Diese Sprücheklopfer, lieber Franz, begegnet man doch überall.

Liebe Grüße, Hildegard

Franz Bischoff (04.09.2021):
Richtig liebe Hildegard. Wo ständig das Blaue vom Himmel gelogen wird, verdunkelt sich der Himmel mit der Zeit.© Ernst Ferstl . Dieser Aphorismus passt und somit halte ich mich vorliebend von den „Sprücheklopfern fern! Man lebt beglückter! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Hallo Franz, du schaust eben manchen Menschen aufs Maul. Und das ist gut so! Herzlich grüßt dich RT

Franz Bischoff (04.09.2021):
Danke Rainer und dies werde ich auch in Zukunft gerne machen! Wo ständig das Blaue vom Himmel gelogen wird, verdunkelt sich der Himmel mit der Zeit.© Ernst Ferstl . Dieser Aphorismus passt und somit halte ich mich vorliebend von den „Sprücheklopfern fern! Man lebt beglückter! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Dein Gedicht ist gelungen ! Leider bin auch ich ein Sprücheklopfer !
HG Olaf

Franz Bischoff (04.09.2021):
Olaf Grüße Dir und zuweilen flunkern wir alle doch manchmal. Ich auch! Wenn man Frieden stiftet, darf man zuweilen auch flunkern! Wo ständig das Blaue vom Himmel gelogen wird, verdunkelt sich der Himmel mit der Zeit.© Ernst Ferstl . Dieser Aphorismus passt und somit halte ich mich vorliebend von den „Sprücheklopfern fern! Man lebt beglückter! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz, man trifft sie an in jedem Ort und ist er noch so klein ,ein Sprücheklopfer hat auch dort ein Heim.
LG zu dir von mir

Franz Bischoff (04.09.2021):
Volltreffer liebe Sieghild!Wo ständig das Blaue vom Himmel gelogen wird, verdunkelt sich der Himmel mit der Zeit.© Ernst Ferstl . Dieser Aphorismus passt und somit halte ich mich vorliebend von den „Sprücheklopfern fern! Man lebt beglückter! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Ganz toll geschrieben, lieber Franz.
Wo du recht hast, hast du recht.

Herzl. Grüße ins Wochenende, aus dem Norden, Sonja

Franz Bischoff (04.09.2021):
Herzlichen Dank Dir liebe Sonja auch hier wieder! Wo ständig das Blaue vom Himmel gelogen wird, verdunkelt sich der Himmel mit der Zeit.© Ernst Ferstl . Dieser Aphorismus passt und somit halte ich mich vorliebend von den „Sprücheklopfern fern! Man lebt beglückter! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Musilump23

02.09.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, die Jongleure der Welt spielen mit ihren großen Klappen und breiten Backen wahrlich in kompletter Gewissenlosigkeit knallhart ihre Rolle! So liefern sie auf Knopfdruck, lauthals gottgefällige Statements. Auch die Bundestagswahl zeigt hier bereits ein klares Votum .
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (04.09.2021):
Da stimme ich Dir lieber Karl - Heinz zu gerne wieder zu! Aktuell ist Hochbetrieb! Wo ständig das Blaue vom Himmel gelogen wird, verdunkelt sich der Himmel mit der Zeit.© Ernst Ferstl . Dieser Aphorismus passt und somit halte ich mich vorliebend von den „Sprücheklopfern fern! Man lebt beglückter! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
und die sind gar nicht so selten, lieber Franz. LG von Monika

Franz Bischoff (04.09.2021):
Richtig liebe Monika! Wo ständig das Blaue vom Himmel gelogen wird, verdunkelt sich der Himmel mit der Zeit.© Ernst Ferstl . Dieser Aphorismus passt und somit halte ich mich vorliebend von den „Sprücheklopfern fern! Man lebt beglückter! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Solche Menschen gibt es zuhauf. Ausser ihrer grossen Klappe haben sie nicht viel zu bieten.Wünsch euch einen schönen ruhigen Abend, herzlichst Karin

Franz Bischoff (04.09.2021):
Richtig wieder liebe Karin! Wo ständig das Blaue vom Himmel gelogen wird, verdunkelt sich der Himmel mit der Zeit.© Ernst Ferstl . Dieser Aphorismus passt und somit halte ich mich vorliebend von den „Sprücheklopfern fern! Man lebt beglückter! Danke dem Kommentar und Grüße Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).