Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Urlaub am Mittelmeer“ von Adalbert Nagele


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches / Romantik“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert,
dieses besondere mediterrane Flair hast du in Form von tollen Bildern farbenfroh in Worte gefasst. Ich werde in zwei Wochen Wellen, Wind und Meer erleben, allerdings mit spürbar kühleren Winden an der Ostsee. Aber auch das verströmt seine Reize, die für Gedichte taugen!
LG. Michael

Adalbert Nagele (11.09.2021):
...merci Michael, da bin ich schon gespannt auf deine nächsten Gedichte. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
habe mich gerade heimlich dazu gesetzt.
Wasser (das Meer, der Fluss oder ein See) hat auf mich immer eine besondere Magie.
Die Natur rundherum sowieso. Habe deine Zeilen sehr gerne gelesen.

LG. an dich und alle die dich lieb haben in ein schönes WE. sendet dir der
Thomas-Otto.
Bleibt alle weiter schön gesund.

Adalbert Nagele (11.09.2021):
Merci Wolfgang, das wünsch ich dir auch. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Hallo Bertl,

bei Anblick des Meeres kann ich dich nur beneiden. Leider war es mir in meinem Leben nicht vergönnt am Ufer dieses Meeres zu verweilen.

Herzlich Karl-Heinz

Adalbert Nagele (11.09.2021):
...Karl-Heinz, oft ist das Leben zu kurz, um alle schönen Gegenden kennenzulernen;-) aber manchmal tut ein Abstecher zum Meer ganz gut. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Das Gedicht, lieber Bertl, ist perfekt gelungen. Du bringst das gut rüber, was auch mir gefällt. Freundliche Grüße von RT.

Adalbert Nagele (11.09.2021):
Merci Rainer, da kommt Freude auf. GN8 und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber (sich gut verwöhnter) Bertl...
ob ich (irgendwann so unverhüllt und schamlos)
am süßen Traumstrand mit hartem Lockmittel verkehr´?
als Bademeister (da werden Möwenaugen groß)
Wellenspiele der Damen dank Rettungskittel vermehr´!!
Doch leider (bin ich kein Adonis) MEER als
ruhige STRANDNOTIZ:
Täte liebend gern ´ne reife VENUS
als ´ne Muschel FINDER*in halten,
doch weillen sich nun uncharmant
Bauch, Beine dahinter in Falten!!
*** *** *** ***
drum wüste ich dahoim und
tue ohne Wellenschaum kund:
Bei der nächsten Nacktfischer*in
verzapft Lyrikus kaum Schund!!
Herrlich unverhohlen neidische Urlaubsgrüße
vom (fast) klimaneutralen Reläxxer Jürgen
(...mit konstanter Sommerhitze unterm Pony ;-))

Adalbert Nagele (11.09.2021):
Eine reife Venus, das ist keine Frage, diese findet man bestimmt nicht alle Tage. Merci Jürgen, bleib munter und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,eine Zeit zum Entspannen und zum Erinnerungen sammeln.
LG zu dir von mir

Adalbert Nagele (11.09.2021):
...ja Sieghild, das ist immer gut. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Ich war noch nie am Mittelmeer... nur an der englischen Küste und an der Nordsee. Es würde mich schon mal reizen... Südfrankreich, Italien, Griechenland... - vielleicht, irgendwann...
Schöne Zeilen, die Lust machen aufs Mittelmeer!
L.G. Anschi

Adalbert Nagele (09.09.2021):
...Anschi, es ist ja noch nicht aller Zeiten Abend, gut Ding braucht Weile. GN8 und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Das Mittelmeer hat seine eigene Güte.,
Die Temperatur, lecker Essen und Trinken, der Kultur auf der Spur, auch mal NICHTSTUN und sich mit der Welt EINS fühlen und und und...
HG Olaf

Adalbert Nagele (09.09.2021):
Olaf, du kennst dich aus! Eine gN8 und lG, Bertl

Bild vom Kommentator
Ich sage jetzt nur Don Bertolucci, "Lust auf Urlaub", ja diese habe ich! Dennoch halte ich in der Heimat noch die Stellung, die Schönheit der Weinberge und Natur bindet mich an die Heimat! Radtouren! Sehr schön und gerne gelesen Grüße von Don Francesco

Adalbert Nagele (09.09.2021):
...Don Francesco, warum in die Ferne streifen, wenn das Gute ist so nah? Aber ab und zu tut ein Tapetenwechsel auch ganz gut. LG Bertolucci.

henri

09.09.2021
Bild vom Kommentator
Nachvollziehbar in Wort und Bild, Bertl. Ein schöner Wohlfühlmoment, stimmungsvoll und atmosphärisch präsentiert, diesen besonderen Flair des Mittelmeeres.
LG Ingeborg

Adalbert Nagele (09.09.2021):
...Ingeborg, immer wieder von Neuem beeindruckt mich das Meer. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
schön dein Foto und dein passendes Gedicht,
es strahlt Erholung mit Naturfreude aus.
Bald höre ich Meeresrauschen mit Möwengeschrei, freu.
Liebe Sonnengrüße schickt dir herzlich Gundel

Adalbert Nagele (09.09.2021):
...Gundel, ich wünsche dir erholsame Stunden am Meer. GlG Bertl.

Bild vom Kommentator
Wunderbar geschrieben, Bertl, wenn es nicht das Mittelmeer wär,
könnte es fast die Ostsee (da war ich drei Monate) sein.

Ob Meer oder Meer, ich liebe das Meer!!!

Herzl.,heute sehr sommerliche Grüße aus dem Norden, Sonja

Adalbert Nagele (09.09.2021):
...Sonja, jedes Meer hat einen besonderen Reiz und auch die salzige Luft tut gut. Merci und glG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Ja, lieber Bertl,
Klima, Fauna und Flora begeistern mich ganz besonders am Mittelmeer.
Dass ich das Meer quasi ständig vor der Tür habe, ist schon ein Privileg.
Aber ich muss da nicht unbedingt hin. Es reicht mir, dass ich weiß, es ist da.
Und wenn ich wollte, könnte ich jetzt sofort ...
LG aus dem sonnigen Süden
Siegfried

Adalbert Nagele (09.09.2021):
...Siegfried, du wohnst entfernungsmäßig sicher günstig zu den Mittelmeerländern, dazu habt ihr in der Schweiz noch viele schöne Seen und Ausflugsgebiete. Ich denke, wir können überhaupt froh sein, dass wir in Europa leben. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Meere ziehen mich magisch an, machen mir gleichzeitig Angst. Wenn ich ganz tief in mich reinsehen will, kann ich das dort am Besten.
Ost- und Nordsee besonders.
Das mediterrane Klima gefällt mir auch. Und dein
Staunen in dem obigen Text.
Grüße aus Franken, wo es auch schön ist
schickt Dir Ingrid

Adalbert Nagele (09.09.2021):
...Ingrid, ich denke, wir sollten alle froh sein, dass wir in Europa gut leben und uns noch hie und da schöne Urlaube leisten können. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl!Das ist ein sehr schöner Anblick. Ich selber war so oft am Mittelmeer, weil mein Mann dort gross geworden ist, aber heutzutage bevorzuge ich die Berge und Seen.Ans Meer zieht es mich nicht mehr.auch nicht, wenn ich dein schönes Gedicht lese.Schicke dir herzliche Grüsse Karin

Adalbert Nagele (09.09.2021):
...Karin, das wundert mich ein bisschen;-) allein die Sicherheit, ein schönes Wetter zu haben, zieht mich im Urlaub schon gerne ans Meer. Aber entfernungsmäßig zum Meer, wohne ich wohl auch noch günstiger als du. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

am Meer zu stehen und den Wellen zuschauen, dies ist wirklich erholsam.
Warst du am Mittelmeer, es schaut ruhig aus auf deinem Bild.
Ein Anblick zum Geniessen, schön.

Liebe Grüße dir von Marlene

Adalbert Nagele (09.09.2021):
...ja Marlene, wir verbringen schon lange Zeit immer wieder einmal einen Urlaub in Bibione Pineda, wo wir früher mit den Kindern oft waren. GlG von Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).