Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der Lebensfaden“ von Helga Grote


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Helga Grote anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Nachdenkenswerte Zeilen, liebe Helga! Manchmal ist es erstaunlich, wie lange so ein dünner Faden noch hält, bevor er tatsächlich reißt.
Lieben Gruß in die neue Woche! Anschi

Helga Grote (15.09.2021):
Liebe Anschi, schön, dass Du meine Zeilen gelesen hast. Wenn das Leben uns auch manchmal böse mitspielt, sollte man sich doch an dem letzten grünen Zweig festklammern. LG in Deinen Abend, Helga

Bild vom Kommentator
Helga, nur mit dem Leben in Kontakt,
dann wird alles wieder gut, finde ich, ist zu wenig.
Da heißt es, aufzustehen, sich durchzukämpfen und sein Leben in die eigene Hand zu nehmen, nie aufzugeben und sich mit Menschen zu umgeben, für die man noch einen Wert hat, alles Negative einfach abstoßen, das wäre gut!

GN8 und lG,
Bertl.

Helga Grote (15.09.2021):
Lieber Bertl, im Prinzip stimme ich Dir ja zu. Aber im Leben ist der berühmte seidene Faden das Einzige, woran man sich klammern kann, um nicht ganz mutlos zu werden. LG Helga

Bild vom Kommentator
Liebe Helga,

ein Faden ganz aus der Natur, spielt uns das Leben zu, verhindert ein Entgleiten. Und ist der Faden noch so dünn, er findet uns und gibt sich hin. Ein Faden des Glückes. Ein tolles Gedicht von dir.

Herzliche Grüße von Margit

Helga Grote (15.09.2021):
Liebe Margit, ja, dieser berühmte seidene Faden kann manchmal die letzte Rettung sein. Danke, dass Du mein Gedicht gelesen hast. Schönen Abend, Helga

Bild vom Kommentator
Liebe Helga, ich wünsch dir, dass dein Faden noch lange hält und dass dir immer jemand beisteht, wenn er mal sehr arg gespannt wird. Alles Gute und ganz liebe Grüße,
Christa

Helga Grote (15.09.2021):
Liebe Christa, danke für den guten Wunsch. Zum Glück gab es bei mir noch nie so einen Moment. Und das sollte auch so bleiben!! LG Helga

Bild vom Kommentator
Stimmt! Dieses eine Leben von uns. Und was wir uns von armseligen Menschen so bieten lassen. Das ist weg geworfene Zeit. Wer aber so einen Faden hat. Der bleibt klar im Kopf. Und verfolgt seine Ziele. Und hat dann auch Erfolg. Ein wahres Gedicht, finde ich. Ich wünsche Dir einen herrlichen Abend. MfG Klaus

Helga Grote (15.09.2021):
Lieber Klaus, stimmt! Man hat nur ein Leben, und das sollte man vehement verteidigen. Danke für Deinen Kommentar. LG Helga

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).