Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„EILIGE ZEIT“ von Marlene Remen


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild vom Kommentator
...Marlene, was versäumen wir noch?
Öfters eine Pause einlegen,
das kann nicht schaden.

LG Bertl.

Marlene Remen (16.09.2021):
Lieber Bertl, danke dir für die lieben und zustimmenden Worte. Pausen sind nie verkehrt und auch wichtig. Liebe Grüße dir von Marlene

Bild vom Kommentator
Die Zeit in unserem „Menschenleben“ ist begrenzt liebe Marlene und somit ist zuweilen eine kleine Rast von Vorteil, um einiges zu genießen! Doch die Zeit in ihrer „Gesamtheit“ diese ist ewig! Ob ich richtig liege? Grüße Dir jedoch in den Abend von Franz

*Bei so manchen Kommentaren, da sollte man sich eine Antwort sparen! Bei allem, "sie sprechen für sich"!


Marlene Remen (15.09.2021):
Lieber Franz, dankeschön für deine lieben Worte. Ja, du hast Recht, die Zeit an sich ist ewig, nur wird es Niemandem gelingen, sie festzuhalten, irgendwann ist sie für Jeden zu Ende. Liebe Grüße dir von Marlene

Bild vom Kommentator
Liebe Marlene
GUT DING will WEILE haben
PUD DING will EILE haben
LG Siegfried

Ich habe noch eine Frage zu Deiner letzten Rätselfrage:
Warum hat Bertl 50 Punkte bekommen für 1 falsche Antwort (mit Lollies)
und ich keinen einzigen Punkt für 3 falsche Antworten?
(Bei meinen Antworten waren immerhin Murmeln im Spiel bzw. im Mund.)

Marlene Remen (15.09.2021):
Lieber Siegfried, danke dir für deinen kleinen Reim, Und bitte, kannst du mir nochmal verzeihn, erst als ich meine Antwort dir geschickt, hab ich gemerkt, oh wie verzwickt, daß ich dir keine Punkte gab, du siehst, ein jeder Mensch wird alt. Doch du kriegst sie noch von mir : Nicht 30, 40 oder 50, nein, es sind genau der 80 fein !!! Lieb grüße ich dich, Marlene

Bild vom Kommentator
Philosophisch und pragmaisch zugleich, liebe Lyrik-Freundin Marlene. Einen freundlichen Gruß von RT.

Marlene Remen (15.09.2021):
Lieber Rainer, hab vielen Dank für deine lieben Worte, sie haben sehr gefreut. Liebe Grüße dir von Marlene

Bild vom Kommentator
Ein guter Gedankenanstoß, liebe Marlene! Doch denke ich, der Mensch hat es meist eilig... nicht die Zeit an sich... die ist eigentlich immer gleich, nur wollen wir oft viel zu viel hineinpacken...

Lieben Gruß! Anschi

Marlene Remen (15.09.2021):
Liebe Anschi, ich danke dir für die lieben und verstehenden Worte. Ja, die Zeit bleibt gleich, nur je älter man wird, umso schneller rennt sie einem davon, oder ? Liebe Grüße dir von Marlene

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).