Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Krebserkrankung - Weckruf der Seele“ von Ingrid Baumgart-Fütterer


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Baumgart-Fütterer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Ingrid, da hast du über ein sehr nachdenkliches Thema geschrieben und so ist es,
viel zu wenig wird auf die Zeichen die der Körper aussendet geachtet, aber es ist nie zu
spät zum Umdenken.
Liebe Grüße
Karin

Ingrid Baumgart-Fütterer (17.09.2021):
Liebe Karin, danke für deinen wichtigen Beitrag. Der Körper sendet vielfältige Botschaften, wenn mit der Seele oder innerhalb seiner Organsysteme etwas nicht in Ordnung ist. Wer geflissentlich diese „SOS-Signale“ ignoriert, leidet irgendwann unter psychosomatischen Beschwerden oder erkrankt im schlimmsten Fall an Krebs. Liebe Grüße Ingrid

Bild vom Kommentator
Ein guter Text! Gut, wenn eine solche Erkrankung noch rechtzeitig entdeckt wurde und heilbar ist... dann lebt man in der Tat meist viel bewusster. Meinem Mann erging es nach seinem Herzinfarkt vor inzwischen fast 7 Jahren ähnlich...
Nachdenkliche Grüße! Anschi

Ingrid Baumgart-Fütterer (17.09.2021):
Danke für dein Lob! Die Vorsorgeuntersuchungen sind im Hinblick auf Prävention/ Früherkennung von Krebserkrankungen sehr wichtig und sollten auf keinen Fall vernachlässigt werden, vor allem, wenn eine familiäre Disposition vorliegt. Nachdenkliche Grüße Ingrid

Bild vom Kommentator
Vortrefflich ist es dir gelungen, einen Menschen zu schildern, der von dieser schlimmen Erkrankung heimgesucht wurde. Wünsche demjenigen gute Besserung und alles Glück der Welt! Stille, nachdenkliche Grüße von RT.

Ingrid Baumgart-Fütterer (17.09.2021):
Danke für dein Lob. Der Umgang mit einer Krebserkrankung bringt große Herausforderungen mit sich, die von den Betroffenen ganz unterschiedlich angegangen werden. Das soziale Umfeld spielt hierbei auch eine große Rolle. Im Laufe meiner beruflichen Tätigkeit hatte ich relativ häufig mit der Pflege von Krebskranken zu tun. In einigen Fällen wurden Frauen bedauerlicherweise nach der Entfernung einer Brust von ihren Ehemännern verlassen.... Nachdenkliche Grüße Ingrid

Bild vom Kommentator
Hallo liebe Ingrid. Ein Thema das viel Nachdenklichkeit verschafft. Viele meiner Freunde sagten schon Adieu und ich hattte so manche Gespräche mit diesen! Grüße Dir Franz

Ingrid Baumgart-Fütterer (17.09.2021):
Lieber Franz, es geht um ein Thema, das oftmals tabuisiert wird und mit (großen) Ängsten einhergeht. Wenn der Krebs metastasiert, dann ist es, als würde der Tod anklopfen und wer ist schon bereit, ihm bereitwillig die Tür zu öffnen.... Ein Thema das Ich-Betroffenheit auslöst, auch wenn man selber (noch) nicht betroffen ist, sondern z. B. ein Verwandter oder Freund... Nachdenkliche Grüße Ingrid

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).