Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der Odem des Todes“ von Aylin .


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Aylin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tod“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Monika,
sehr eindrucksvoll hast du den Odem des Todes beschrieben.
Das Sterben gehört ja auch zum Leben, das ist unvermeidlich
und doch sehr schmerzhaft.

Lieben Gruß,
Hildegard

Aylin . (18.09.2021):
fürdie Hinterbliebenen auf jeden fall. Für den Kranlken ist es manchmal auch Erlösung. Danke, liebe Hildegard und lG von Monika

Bild vom Kommentator
Es gibt Menschen die es spüren liebe Monika. Von diesem bin ich absolut überzeugt! Grüße Dir Franz

Aylin . (18.09.2021):
danke, lieber Franz und lG von Monika

Bild vom Kommentator
...Monika, "Der Odem des Todes", man könnte daran verzweifeln, aber der Tod ist stärker als alles andre und gar oft kann man ihm nicht von der Schaufel springen. Er holt dich immer wieder ein.
LG Bertl.
Bild vom Kommentator
Liebe Monika,

Der Tod ist eine natürliche Sache weil alles auf dieser Erde vergeht was wächs und
geboren wird. Wenn du dagegen einen Stein betrachtet, dann erkennst du, dass er ewig da sein wird.
Sehr gut geschrieben dein gedicht.

Herzlich Karl-Heinz

Aylin . (18.09.2021):
danke schln, karl. LG von Monika

Regina Vogel

17.09.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Aylin,
ist es richtig, dass Du den Tod eines Menschen vorausahnen kannst?
Das ist sicherlich sehr belastend für dich. Ein eindrucksvolles Gedicht über die
Ankunft des Todesengels.

Liebe Grüße
Regina

Aylin . (18.09.2021):
es scheint mir so, liebe Regina. Bei meinen Lieben habe ich es immer geträumt, verschölpsselt, aber dennoch. Ich denke, dass sie sich von mir verabschiedet haben um mich daraiuf vorzubereiten, weil es mir sinst zu schwer gewesen wäre, um es zu ertragen. Diesmal bin ich aufgewacht, als der nachbar star, Sein Hund und ich waren die einzigen Seelen, die bei ihm waren. Seine Frau und Tochter haben sein Sterben verschlafen. Ich fand das ein wenig gruselig... LG von Aylin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).