Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Freigeist“ von Brigitte Waldner


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Brigitte,
sehr bedeindruckend und liebevoll den scheuen Kater beschrieben,
doch sie sind sehr eigensinnig. Wenn ihnen irgend etwas nicht gefällt,
oder er misstraut was, dann zieht er die Freiheit vor.

Liebe Grüße
Hildegard

Brigitte Waldner (18.09.2021):
Liebe Hildegard, den Kater haben sie ja schon im Tierheim mit Kescher eingefangen, weil er sich nicht anfassen lässt. Nach 10 Monaten bei mir im Haus eingesperrt, 3 Monate allein hinter dem Kühlschrank, einige Monate unter dem Bett und den ganzen Sommer bis zum September im Dachboden versteckt, habe ich mir ehrlich nicht erwartet, dass er mir das antut, und lässt er sich noch immer nicht angreifen, der ist ein hoffnungsloser Fall, aber ich habe ihn so gern, weil er so schön ist und so ängstlich verzweifelt schaut. Das wird sehr schwierig, den wieder einzufangen. Ich arbeite daran, aber das wird dauern, er geht mir nicht mehr selber ins Haus vorläufig. Er sieht im Menschen eine Bedrohung, womit er gar nicht so unrecht hat. Danke für Deine lieben Worte. Herzliche Grüße von Brigitte

Bild vom Kommentator
Ein berührendes Gedicht. Wirklich schön geschrieben. Es bleibt auch ein Trost. Der Kater ist nun in einer besseren Welt. Dem Katzenparadies. Ich wünsche Dir ein herrliches Wochenende. MfG Klaus

Brigitte Waldner (18.09.2021):
Lieber Klaus, der Kater Leon lebt wohl noch, er taucht in der Nacht auf und frisst ein bisschen von dem, was ich bereit gestellt habe. Und dann geht er wieder. Das sehe ich in der Kamera. 2 x habe ich ihn schon persönlich gesichtet in meinem Garten bei Dunkelheit und gestern auch einmal am Tag zufällig, aber dann läuft er weg, so weit, dass ich ihn nicht mehr sehe. Er lässt sich nicht einfangen, weil er ein Hauskaterwildling ist, der ist absolut menschenscheu, hat aber vor meinem Hund keine Angst, weil er den kennt und sehr sozial zu anderen Tieren ist. Herzliche Grüße und schönes WE von Brigitte!

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).