Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Spinnwebleine“ von Inge Offermann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Offermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Diese Bilder gefallen mir, kann sie förmlich sehen (auch wenn viele Pflanzennamen mir nichts sagen)...

Lieben Gruß! Anschi

Inge Offermann (21.09.2021):
Guten Abend Anschi, die Gewöhnliche Schafgarbe blüht weiß, aber es gibt auch gelbe, orangefarbene und rote Gartenzüchtungen, der Portulak gehört zu den Portulakgewächsen in der Ordnung der Nelkenartigen, blüht weiß, rosa, gelb und rot bis dunkelrot, die Rudbeckien gehören zu den Korbblütlern ,blühen meist gelb-burgunderfarben blühen, die Sonnenbraut eher gelb oder burgunderrot, auch zur Gattung der Rudbeckien gehörend. Die gelbe Königskerze kennst du sicher als Sommerwildblume. Gerne danke ich dir für deine Zeilen mit lieben Abendgrüßen, Inge

Bild vom Kommentator
Liebe Inge, guten Morgen. Es ist wieder die Zeit der webenden Spinnen, die sich in der Natur ausbreiten. Schön anzusehen, wenn sich Tauperlen dort aufgereiht haben.
LG zu dir von mir


Inge Offermann (21.09.2021):
Liebe Sieghild, ein Taumorgen mit Perlennetzen weckt Gartenromantik. Herzlichst danke ich dir für deine Zeilen und wünsche dir mit lieben Grüßen einen schönen Tag, Inge

Bild vom Kommentator
Liebe Inge,

schöne Worte zum Herbstanfang.

Herzlich grüßt dich Karl-Heinz

Inge Offermann (21.09.2021):
Lieber Karl-Heinz, morgens träumt die Septembernatur noch in Seidenfäden mit Tauperlen. Herzlichen Dank für deine Zeilen. Dir einen schönen Tag, Inge

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).