Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Pflaumenreife“ von Inge Offermann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Offermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Herbst“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Inge,
in jedem Jahre hatten wir meistens eine große Pflaumenernte. In diesem Sommer hat sie der Bär schon unreif gefressen. Schön deine Worte und mein Dank, dass du Musilump gratuliert hast.

Herzlich Karl-Heinz

Inge Offermann (24.09.2021):
Lieber Karl-Heinz, der Bär muss ja ziemlich hungrig gewesen sein, dass er sich schon über unreife Pflaumen hermachte, hing vielleicht auch mit eurem trockenen Sommer zusammen, vielleicht gab es zu wenig Nahrungsangebot. Gerne danke ich dir für deine Zeilen und wünsche dir herzlichst ein schönes Wochenende, Inge

Bild vom Kommentator
Liebe Inge, schöne Alltagslyrik. Pflaumenernte kenne ich noch aus Kindertagen. Bei den kleinen Hausgärten kann kaum noch jemand einen Pflaumenbaum pflanzen. Wenn der Platz bei uns ausreichen würde, hätte ich schon gern einen, denn aus Pflaumen kann man ja nicht nur Mus kochen, Pflaumenkuchen schmeckt auch lecker, und Pflaumen in Arrak eingelegt: ein Gedicht! LG Helga

Inge Offermann (22.09.2021):
Liebe Helga, Pflaumenbäume sind leider seltener geworden. Manchmal werden sie auch nicht mehr abgeerntet, was ich sehr bedaure. Herzlichen Dank für deine zustimmenden und ausführlichen Zeilen. Dir liebe Nachtgrüße, Inge

Bild vom Kommentator
Liebe Inge,
deine wundervolle Poesie hast du in diesem Gedicht wieder klingen
lassen und sehr gefällt. Da erinnere ich mich gleich an das schöne
Pflaumenmus oder der Pflaumenkuchen mit Streusel, beides sehr
gelungen und auch schmeckt. Leider machen sich heute wenig
Menschen die Mühe und kaufen alles fertig.

Herzlichen Gruß,
Hildegard

Inge Offermann (22.09.2021):
Liebe Hildegard, Pflaumenkuchen mit Streusel sind wirklich sehr schmackhaft. Der Herbst verwöhnt uns mit Früchten. Vielen Menschen fehlt auch die Zeit zur eigenen Herstellung von Mus. Gerne danke ich dir für deine detaillierten Zeilen mit lieben Nachtgrüßen, Inge

Bild vom Kommentator
Ein poesievoll Gedicht liebe Inge, es erinnert mich an Kindertage. Wir hatten viele Pflaumenbäume im Garten und die Ernte war immer etwas besonderes, was nicht eingekocht oder zu Mus verarbeitet wurde, ging in den Verkauf. Es durchzog mein halbes Leben und bis heute koche ich noch immer im September einige Gläser Pflaumenmus, eben halt aus Tradition. Ich mag den Herbst mit seinen reifen Früchen und das Erntedankfest, es beschließt das bunte Jahr, bevor die Winterruhe einkehrt.
So wünsche ich dir einen schönen Tag mit LG Karin

Inge Offermann (22.09.2021):
Liebe Karin, mit Herbstfrüchten verbinden sich gerne Erinnerungen, die einen zur Reifezeit besonders begleiten. Herzlichst danke ich dir für deinen ausführlichen Kommentar. Liebe Nachtgrüße, Inge

Bild vom Kommentator
Schade das kein Mensch die Pflaumen pflückt. Ich bin in einem Dorf gross geworden . Da gab es in der Gemarkung unzählige Zwetchgenbäume. Und für den Zentner gepflückter Zwetschgen gab es ein paar Mark beim Obsthändler. Viele haben sich so ein kleines Zubrot verdient. Klar das Gedicht ist Poesie. Die Worte die zwischen Himmel und Erde träumen lassen. Und uns den Blick für die Wunder dieser Welt wieder geben. Und es ist ein gelungenes und berührende Gedicht. Mich erinnert es aber daran wie paradiesisch mein Umfeld noch in meiner Kindheit gewesen ist. Und selbst damals war es schon geschädigt. Wobei ich mich dann so frage, wie traumhaft schön war die Welt vor hundert zweihundert Jahren. Ich wünsche Dir einen herrlichen Mittwoch. MfG Klaus

Inge Offermann (22.09.2021):
Guten Morgen Klaus, die Welt hat sich im Gegensatz zu früher sehr verändert, aber die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Einen schönen und sonnigen Mittwoch wünscht dir Inge

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).