Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Eingefangen“ von Frank Guelden


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Frank Guelden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild vom Kommentator
Die Katze macht einen zufriedenen Eindruck. Meine Katze sah ähnlich aus,
wenn sie - in meinem Garten - die Bewohner eines Vogelnestes goutierte.
HG Olaf

Frank Guelden (24.09.2021):
Lieber Olaf, ich weiß nur, daß der Kater ein Freigänger war, bevor ihn die Familie im Haus adoptiert hat. Der kleine Kater hatte es sich auch schon in meinem Futterhaus bequem gemacht; das wird ihm fehlen... Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator
Lieber Frank,

ein schönes Katzenbild obwohl sie schaut als wäre ihr alle Felle davon geschwommen. Schaut bald so aus als wenn eine alte Oma aus dem Fenster schaut.

Herzlich Karl-Heinz

Frank Guelden (24.09.2021):
Lieber Karl-Heinz, der Kater war Freigänger, bevor ihn die Familie hier im Haus adoptierte... Dem sind buchstäblich alle Felle davongeschwommen; er kann meine Piepmätze beobachten und hatte, noch in Freiheit, mein Futterhaus für seine Siesta ausgesucht. - Da gibt es auch ein Foto von. Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator
Katzen lieben Gemütlichkeit und die Freiheit vor allem! Gerne gelesen Frank und liebe Grüße Franz

Frank Guelden (23.09.2021):
Lieber Franz, der kleine Kater war ursprünglich Freigänger; und da gibt es auch noch ein Foto, wo er es sich in meinem Vogelfutterhaus gemütlich gemacht hat; tssss! Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator
Lieber Frank,
schön, wieder einmal von dir zu lesen! Das Katerchen ist ja allerliebst... und wo der Kopf mal durch passt, kann der Rest ja problemlos hinterher normalerweise, so dass das "eingefangensein" sicher nur auf die Kamera bezogen ist. Wir beobachten seit einigen Wochen per Nachtsichtkamera einen oder zwei Gartenschläfer in unserem Vogelhaus im Garten... das macht auch Spaß! Diese werden jetzt wohl bald ihren Winterschlaf antreten und sehen schon ziemlich gut genährt aus...*schmunzel*

Herzlichen Gruß! Anschi

Frank Guelden (23.09.2021):
Liebe Anschi, in meinem Vogelhaus gab und gibt es auch schon sehr unterschiedliche Gäste. Das Katerchen hat es sich da auch einmal gemütlich gemacht... Liebe Grüße, Frank

Bild vom Kommentator
Doch ist es nicht wie meist im Leben,
es mit der Freiheit ebenso,
was würd so mancher dafür geben
und wäre trotzdem niemals froh!

Denn grenzenlos ist sie zumeist,
wenn losgelöst von Raum und Zeit,
vielleicht sogar wenn wir dereinst,
in Träumen uns begeben weit.

So weit wie nur Gedanken tragen,
was nutzt es schon, wenn man sich grämt,
des Nachts dann sich in Sphären wagen,
Gefühl für das sich keiner schämt.

In diesem Sinne lieber Frank, sehr schön, Dich hier wieder zu lesen!
Liebe Grüße in Deinen Abend - Uschi

Frank Guelden (23.09.2021):
Liebe Uschi, herzlichen Dank für den ergänzenden und sehr gekonnten Gedichtekommentar! Der kleine Kater, den ich fotografiert habe, lebt mit einer schwarz-weiss gemusterten Katze hier im Haus; er war Freigänger und ist es jetzt nicht mehr, möglicherweise wird ihm das fehlen... Deine Zeilen passen gut zu meinen Gedanken. Freiheit nutzt wenig, wenn man nicht weiß: Wozu, und wenn sie nicht glücklich macht. Liebe Grüße, Frank

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).