Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Fabelhafter Schwiegersohn“ von Rainer Tiemann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Familie“ lesen

Bild vom Kommentator
Das lese ich mit Vergnügen, werter Rainer:
dass heutzutage eine Partnerwahl von Reife und Liebe getragen.
Ergo hat der Schwiegersohn diese Tochter
ihrem Vater nicht genommen,
sondern zum einen die Tochter bereichert,
zum anderen sich selber dem Schwiegervater
als Schwiegersohn geschenkt ...
und dieser Vater ist dann auch noch zum Großvater avanciert!
... Da felt sich nichts! - sagt der Bayer.
Herzlich: August

Rainer Tiemann (09.10.2021):
Freue mich sehr, lieber August, über dein Lesen und deine Einschätzung. RT dankt dir mit freundlichem Gruß.

Bild vom Kommentator
...Rainer, so ist es wünschenswert. Bei Schwiegertöchtern ist es nicht anders.
Das Um und Auf ist gegenseitiger Respekt!
LG Bertl.

Rainer Tiemann (24.09.2021):
Du sagst es und weißt vermutlich, wovon du sprichst, lieber Bertl. RT sagt Dankeschön.

Musilump23

24.09.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Rainer, dein gutes Gedicht beruht ohne Zweifel auf sorgfältig fundierte Erkenntnisse, die wahrlich heutzutage zum Glücksfall werden. So gibt es in der Familie, mit zunehmenden Heranwachsen der Kinder, lebensverändernde Momente, wie Partnerschaft, Eigenständigkeit, Familiengründung usw. , die eine harmonische Grundstimmung benötigen um auf einer soliden Wellenlänge zu funktionieren. So ist auch ein Schwiegersohn herzlich Willkommen, als ein echter Kerl.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Rainer Tiemann (24.09.2021):
Zunächst und etwas verspätet alle guten Wünsche zum neuen Lebensjahr, das dir, lieber Karl-Heinz, viel Gutes bringen möge, vor allem aber gute Gesundheit. Danke fürs Lesen und deinen konstruktiven Kommentar. Freundlich grüßt dich RT.

Bild vom Kommentator
Du sagst es so richtig innig, schön und bestens. Ich habe zwei Töchter und mit Anläufen hat es dann bestens geklappt. Doch heutzutage ist nichts mehr sicher und das Leben meist lang. Lieber Gruss Robert

Rainer Tiemann (24.09.2021):
Dann, lieber Robert, kannst du das ganz bestimmt nachvollziehen! Danke mit herzlichem Gruß von RT.

Bild vom Kommentator
Hallo lieber Rainer. Wir haben ja 3 Jungs und diese bringen die Damen in unser Haus. Dennoch und dies kenne ich von Freunden, dass die Väter nicht gerne die Töchter an einen fremden Mann abgeben und sie ihm anvertrauen! Da erlebte ich schon wahre Schmankerl! Gerne wieder gelesen und vor allem viele Grüße von Franz

Rainer Tiemann (24.09.2021):
Lieber Franz, danke fürs Lesen und deinen aufschlussreichen Kommentar. LG von RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer! Unsere Tochter hat schon recht jung geheiratet, hat aber drei Jahre später ihren lieben Mann durch einen Autounfall verloren. Bis heute ist sie nicht dazu bereit, sich erneut zu verheiraten. Das Schicksal hatte es nicht gut mit ihr gemeint. Herzliche Grüsse Karin

Rainer Tiemann (24.09.2021):
Deine Information macht auch mich betroffen, liebe Karin. Wünsche deiner Tochter alles Glück der Welt! Freundlich grüßt dich RT.

Bild vom Kommentator
Väter und Töchter. Allein darüber ließe sich unendlich sinnieren.
Auch die Liebe auf den ersten Blick ist kapitelreif.
Deine Geschichte gefällt mir aber dennoch sehr !!!

HG Olaf

Rainer Tiemann (24.09.2021):
Das ist in der Tat manchmal ein schwieriges, aber meistens ein schönes Problem. Danke mit freundlichem Gruß, lieber Olaf. RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer,
unsere Tochter hat sich gut vermählt, aber erst in der 2. Ehe. Wir sind froph, dass sie den guten Mann danach gefunden hat. Nun hätten wir gern, dass sie uns besucht von Los Angeles aber leider sind da wegen dem Covid noch Hindernisse, die es verhindern. Dein Gedicht ist wunderschön. Ich weiss nicht ob Musilump mit Namen Karl-Heinz Nolte deine Gedichte kommentiert. Ich habe ihm im Forum mit einem Gedicht gratuliert und Mitglieder gebeten es auch zu tun. Er wurde heute 74 Jahre alt.
In den nächsten Tagen wieder Bundesliga. Gehst du ins Stadion Bayer 04 zu Hause spielt ? Viel Vergnügen wünscht dir Karl-Heinz


Rainer Tiemann (24.09.2021):
Dass es, lieber Karl-Heinz, in der 2. Ehe funktionierte, ist doch was! Was Musilump anbelangt: Ja, er kommentiert gut und sachlich auch meine Werke. Wenn ich nicht unterwegs bin oder keinen Urlaub mache, bin ich sehr gern in der BayArena, wo schon seit Jahren ein toller Fußball gespielt wird. Die gilt mein Dank für das "wunderschön" zu meinem Gedicht! Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Lieber RT, ich kann dir nur zustimmen.
Auch ich habe eine Tochter und wir hatten ähnliche Gedanken. Zum Glück
sind alle gesund und munter.
Ich wünsche euch,dass der Sonnenschein weiterhin stark bleibt.Bleibt gesund und zuversichtlich.
Ein starkes Gedicht.
LG zu dir von mir

Rainer Tiemann (24.09.2021):
Danke dir vielmals fürs Lesen und deine Einschätzung zu meinem Gedicht. Wünsche dir, liebe Sieghild, ein schönes Wochenende. Herzlichst RT

Bild vom Kommentator
Lieber Rainer, wem sagst Du das! Für Eltern ist es niemals einfach, seine Kinder in " fremde " Hände zu geben, und trotzdem muss man sie eines Tages loslassen. Schließlich haben wir, die Eltern, das ja auch einmal getan und sind bis zum heutigen Tage glücklich geblieben. Schön, wenn man, so wie ich, den Schwiegersohn schon lange vorher, durch das gemeinsame Studium der jungen Leute, kennt. Das niemand auf dieser Welt perfekt ist, macht die Sache ja so interessant. Mit anderen Worten. wir verstehen uns prima! LG in Deinen Abend, Helga

Rainer Tiemann (24.09.2021):
Übers Lesen und deinen aufschlussreichen Kommentar, liebe Helga, habe ich mich gefreut. Danke. Möge alles so bleiben! Herzlich grüßt dich RT.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).