Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Fischen in der Ostsee.....“ von Sonja Soller


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sonja Soller anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Bild vom Kommentator
Nun ja liebe Sonja, des Einen Missgeschick, des Anderen Freude auf dem Teller möchte ich mal sagen ;-)) Ich mag jedenfalls Fisch sehr gerne in allen seinen vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten!

Liebe Grüße zu dir, Uschi

Sonja Soller (29.09.2021):
Da bin ich sowas von bei dir, liebe Uschi. Neben den ganzen negativen Erscheinungen, darf man auch die positiven Seiten seh'n!! Mit dem Fischer auf See zu fahren war ein tolles Erlebnis!!! Herzliche Grüße aus dem positiven Norden, Sonja

Bild vom Kommentator
Liebe Sonja,
für die nächsten 10 Jahre dürften überhaupt keine Fische mehr den Meeren entnommen werden. Dazu müssten weltweite Verordnungen gesetzlich angestrebt werden. Es ist Raubbau was in den Meeren und Seen geschieht.

Herzlich grüßt Karl-Heinz

Sonja Soller (29.09.2021):
Natürlich stimmt das Alles, lieber Karl-Heinz, aber man darf nicht nur an das Negative denken. Die Fahrt mit dem Fischer auf`'s Meer war für mich ein tolles Erlebnis!!!!! Herzl.Grüße aus dem Norden, Sonja

Bild vom Kommentator
Liebe Sonja, irgendwie ist es schon ein Paradoxon: um sich gesund zu ernähren, gehört Fisch dazu. Aber auf der anderen Seite sind die Ozeane überfischt.........
Leider schnappen die großen Hochseetrawler den kleinen Küstenfangschiffen den Fang weg. Aber schön, dass Du nochmal mit einem Fischer auf Fang gehen konntest. LG in Deinen Abend, Helga

Sonja Soller (29.09.2021):
Ja, liebe Helga, das war ein ganz tolles Erlebnis, da denkt man auch nicht unbedingt an Raubbau und die ganzen negativen Erscheinungen. Besagter Fischer muss um sein täglichen Lebensunterhalt kämpfen, was nicht leichter wird. Auch das habe nicht vergessen! Herzliche Mittagsgrüße aus dem Norden, Sonja

Bild vom Kommentator
Es klingt sehr beschaulich, das kleine Fischerdorf, das du beschreibst. Ich glaube, da würde es mir auch gefallen! Nächstes Jahr... da fahren wir sicher auch wieder mal an solch einen Ort...

Lieben Gruß! Anschi

Sonja Soller (29.09.2021):
Es war auch sehr schön, liebe Anschi, ein wunderbares Erlebnis mit einem Original von Fischer. Danke für's Lesen. Herzliche Grüße aus dem Norden, Sonja

Bild vom Kommentator
Die Meere sind überfischt,
warum des Fischers Herze bricht ?
Die Überfischung kommt doch nicht von ungefähr.
Ob Bergbau oder Meer. Die Menschen nehmen, was sie kriegen können
und staunen darüber, wenn nachher nichts mehr da ist. Sie vergammeln die
Welt und sind überrascht, wenn die Natur sich wehrt...
Unabhängig davon, gefällt mir dein Gedicht sehr !!!
HG Olaf

Sonja Soller (28.09.2021):
Der Fischer und ich sprachen über die "kleine Fischerei", nicht über den Raubbau, der von großen Fischfangflotten betrieben wird, nur um immer günstigeren Fisch in andere Länder zu exportieren. Natürlich ist auch der Fischfang in der Ostsee betroffen, also auch die "kleine" Fischerei, die Fischer, die täglich um ihren Lebensunterhalt kämpfen müssen. Allemal war es ein Erlebnis mit dem Fischer auf die Ostsee rauszufahren!!! Danke für`s Lesen, lieber Olaf. Herzl. Grüße aus dem seeerfahrenen Norden, Sonja

Bild vom Kommentator
Ja, heutzutag ein Fischer sein,
das ist auch nicht gerade fein.

Sonja, lG Bertl.

Sonja Soller (29.09.2021):
Da stimme ich dir zu, Bertl, ein Kampf im Ungleichgewicht. Herzl. Mittagsgrüße aus dem Norden, Sonja

Bild vom Kommentator
Richtig liebe Sonja, die Meere sind wahrhaft überfischt! Grüße Dir Franz der den Nooooorden liebt!

Sonja Soller (29.09.2021):
Und dennoch kommt weiter Fisch auf den Tisch. Danke für's Lesen, lieber Franz. Herzliche Grüße aus dem Norden, Sonja

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).