Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Keine anderen Sorgen?“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

henri

07.10.2021
Bild vom Kommentator
Manchmal geraten auch bewusst " Nebenschauplätze" in den Focus, um von Wichtigem vorerst abzulenken.
Direkt aus dem Leben, Dein Gedicht, Franz.
LG Ingeborg

Franz Bischoff (08.10.2021):
Herzlichen Dank wieder Dir liebe Ingeborg und ich stimme Dir zu gerne zu! Da gibt es im Alltag Knaller, die mögen sich in Beständigkeit selbst nicht! Grüße jedoch Dir und Dank für den Kommentar!

Musilump23

07.10.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, Kleingeistige Rebellen stehen jeden Morgen auf und ernähren sich von ihrem verzapften Nonsens. Sie sorgen mit Blödsinn für irritierende Schock-Momente, nach dem bekannten Motto: Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern. Wenn man z. B. so viel Leid in den Flutkatastrophengebieten sieht, die Zukunfts- und Existenzängste vieler Menschen wahrnimmt, das Drehen an der Preisschraube verfolgt, die Unvernunft und Disziplinlosigkeit vieler Idioten bzw. Kleinigkeitskrämer mitbekommt, fällt einem nichts mehr ein. Die Sicht auf die Welt hat sich mit Beginn der Corona-Pandemie radikal geändert.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (07.10.2021):
Ich stimme Dir zu gerne zu lieber Karl – Heinz. Da macht man sich mehr Gedanken um Kommentare als um dies, was im alltäglichen Leben wichtiger ist! Ersichtlich schweige ich hier besser und sage nicht, was ich von diesen denke! Dir jedoch vielen Dank und Grüße von Franz *Es gibt schon lustige Zeitgeister auf der Welt! Schmunzel!

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Wohl dem, der sich das leisten kann, was er zum Leben brauch. Die Preise gehen dermaßen in die Höhe, sodass ich in den Geschäften nicht mehr so volle Einkaufswagen sehe wie einst. (Gas, Elektrizität, sogar Lebensmittel und und ..., alles ist teurer geworden und jeder versucht , dass er ein paar Schnäppchen erwischt. Auch an den Tankstellen machen die Menschen nur noch selten den Tank voll. Jetzt stehen die Wintermonate vor der Tür und bestimmt gibt es Menschen, die nicht einmal heizen kônnen, weil sie kein Geld haben. Welch eine traurige Welt. Wo soll das alles hinführen? Einen schönen Abend euch, herzlichst Karin

Franz Bischoff (06.10.2021):
Ich stimme Dir wahrlich zu liebe Karin! Nicht nur in Deutschland, sondern in vielen anderen Länder in Europa und wo auch immer, da sind große Probleme aktuell vorhanden und hoffentlich wird es nicht noch schlimmer. So gesehen gibt es immer wieder Mitmenschen, die nicht wissen, wie sie all dies überstehen können und der Winter steht auch vor der Türe! Bei all diesem gibt es auch noch Menschen, die sich mehr um Banalitäten Gedanken machen und "Kummer" haben, was wahrlich eine Lachnummer ist und da frage ich mich, ob diese wissen, was wichtig im Leben ist! Was ich von diesen “Zeitgeistern“ halte, da schweige ich besser und jeder soll selbst darüber urteilen! Hier ist unser jüngster Enkel schon vernünftiger! Grüße und vor allem Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Vorhin musste ich tanken, weil mein Autochen schon auf Reserve fuhr. Der Liter Super kostete 1,629 - ich habe zum Glück ein kleines Auto mit kleinem Tank, aber ich traute mich heute nicht, vollzutanken... Irgendwo hörte ich kürzlich, dass die Preise noch weiter steigen sollen... Die Bahn-Preise sollen auch steigen... ob das die Leute motiviert, mehr Bahn zu fahren??
Eins weiß ich jedoch... an der Heizung spare ich nicht, da beschränke ich lieber andere "Luxusgüter"...

Nachdenkliche Grüße! Anschi

Franz Bischoff (06.10.2021):
Gesundheit steht auch hier über allem liebe Anschi! Nicht nur in Deutschland, sondern in vielen anderen Länder in Europa und wo auch immer, da sind große Probleme aktuell vorhanden und hoffentlich wird es nicht noch schlimmer. So gesehen gibt es immer wieder Mitmenschen, die nicht wissen, wie sie all dies überstehen können und der Winter steht auch vor der Türe! Bei all diesem gibt es auch noch Menschen, die sich mehr um Banalitäten Gedanken machen und "Kummer" haben, was wahrlich eine Lachnummer ist und da frage ich mich, ob diese wissen, was wichtig im Leben ist! Was ich von diesen “Zeitgeistern“ halte, da schweige ich besser und jeder soll selbst darüber urteilen! Hier ist unser jüngster Enkel schon vernünftiger! Grüße und vor allem Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
In Österreich ist es noch etwas besser,
da schneidet scheibchenweis man ab mit Messer,
noch alles, was zu holen ist,
das Volk jedoch nie ganz vergisst.

Francesco, Menschen nehmen alles hin,
wenn Vieles macht auch keinen Sinn.

LG Bertolucci

Franz Bischoff (06.10.2021):
Auch Deinem Kommentar Don Bertolucci mein Dank und hoffen wir, dass es besser wird! Nicht nur in Deutschland, sondern in vielen anderen Länder in Europa und wo auch immer, da sind große Probleme aktuell vorhanden und hoffentlich wird es nicht noch schlimmer. So gesehen gibt es immer wieder Mitmenschen, die nicht wissen, wie sie all dies überstehen können und der Winter steht auch vor der Türe! Bei all diesem gibt es auch noch Menschen, die sich mehr um Banalitäten Gedanken machen und "Kummer" haben, was wahrlich eine Lachnummer ist und da frage ich mich, ob diese wissen, was wichtig im Leben ist! Was ich von diesen “Zeitgeistern“ halte, da schweige ich besser und jeder soll selbst darüber urteilen! Hier ist unser jüngster Enkel schon vernünftiger! Grüße und vor allem Dank dem Kommentar von Don Francesco

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,manche Menschen können nicht anders,sie sind unzufrieden und schauen nur nach dem aus,worüber sie meckern können.Man kann doch mal etwas mehr Entspannung an den Tag legen,dann sieht die Welt auch etwas positiver aus.
LG zu dir von mir

Franz Bischoff (06.10.2021):
Man kennt die Zeitgeister liebe Sieghild und es wird immer lustiger! Danke Dir! Nicht nur in Deutschland, sondern in vielen anderen Länder in Europa und wo auch immer, da sind große Probleme aktuell vorhanden und hoffentlich wird es nicht noch schlimmer. So gesehen gibt es immer wieder Mitmenschen, die nicht wissen, wie sie all dies überstehen können und der Winter steht auch vor der Türe! Bei all diesem gibt es auch noch Menschen, die sich mehr um Banalitäten Gedanken machen und "Kummer" haben, was wahrlich eine Lachnummer ist und da frage ich mich, ob diese wissen, was wichtig im Leben ist! Was ich von diesen “Zeitgeistern“ halte, da schweige ich besser und jeder soll selbst darüber urteilen! Hier ist unser jüngster Enkel schon vernünftiger! Grüße und vor allem Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Nun lieber Franz, es wird uns auch vermutlich gar nichts andres übrig bleiben als es mit Humor zu nehmen, selbst wenn es die traurige bittere Wahrheit ist! Du hast es auf den Punkt gebracht! LG Uschi

Franz Bischoff (06.10.2021):
So ist es liebe Uschi und ich höre mir am Abend wieder den Ludwig Hirsch an und mache es mir gemütlich! Nicht nur in Deutschland, sondern in vielen anderen Länder in Europa und wo auch immer, da sind große Probleme aktuell vorhanden und hoffentlich wird es nicht noch schlimmer. So gesehen gibt es immer wieder Mitmenschen, die nicht wissen, wie sie all dies überstehen können und der Winter steht auch vor der Türe! Bei all diesem gibt es auch noch Menschen, die sich mehr um Banalitäten Gedanken machen und "Kummer" haben, was wahrlich eine Lachnummer ist und da frage ich mich, ob diese wissen, was wichtig im Leben ist! Was ich von diesen “Zeitgeistern“ halte, da schweige ich besser und jeder soll selbst darüber urteilen! Hier ist unser jüngster Enkel schon vernünftiger! Grüße und vor allem Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Treffend geschrieben lieber Franz,
unser leben ist das reinste Überraschungsei!!
Wahrscheinlich auch schon kleiner geworden!!

Herzl. Grüße aus dem Norden, Sonja

Franz Bischoff (06.10.2021):
Auch Dir liebe Sonja herzlichen Dank und viele „Mitmenschen“ werden betrübliche Zeiten erleben und an diese denke ich immer. So verwunderlicher, dass es immer wieder Menschen gibt, die sich um „Kappes – Nonsens“ Gedanken machen was absolut unbedeutend im Leben ist. Bei allem versuchen sie dies auch noch auf andere Art zu verkaufen und da frage ich mich, „wessen Geistes Kind diese sind“! Danke Dir Sonja und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Wir haben eine Inflationsrate von rund 4 Prozent !
Überall steigen die Mieten ! Früher betrug die persönliche Miete um die 20 Prozent des Nettoeinkommens.
Heute sind es 40 bis 50% bei den Durchschnittseinkommen !
Kein Rentenzuwachs für 2021.
Zinsen auf den Sparkonten (KK, Festgeld usw.) gibt es schon lange nicht mehr.
Werden die Preise nicht erhöht, sinkt das Nettogewicht oder man vergrößert die Packungseinheiten.
Lug und Trug allenthalben. Da geht mir auch der Humor stiften !
HG Olaf

Franz Bischoff (06.10.2021):
11:58 Uhr und somit noch "guten Morgen Dir lieber Olaf". Allem meine Zustimmung und auch Deiner Antwort gestern im Kommentar! Es ist mehr als betrüblich und nicht nur ich frage mich, wie hier noch so manche Menschen leben können! Doch zum Glück oder besser gesagt, „unverständlich“, was manche andere Menschen beschäftigt im Alltag und da fehlt selbst mir mit meinem Humor das Verständnis! Danke Dir wieder und eine traurige Geschichte

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).