Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ein Abschied für immer “ von Thomas-Otto Heiden


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Thomas-Otto Heiden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tod“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Thomas-Otto,
dein Text spiegelt die Gefühle sehr deutlich wieder! Wenn er ganz aktuell ist, so wünsche ich dir Kraft und Trost! Würde eines meiner Kinder, Enkel oder mein Mann da liegen, würde ich ähnlich fühlen, hoffend, dass der Glaube mir Kraft gibt... und meine Familie und Freunde...
Als mein Mann seinen Herzinfarkt hatte vor nunmehr fast 7 Jahren, fühlte ich mich ähnlich hilflos, als ich ihn auf der Intensivstation besuchte und er mit so vielen Maschinen verkabelt war nach der OP... Zum Glück hat er sich wieder ganz gut erholt... aber ich weiß auch, wie es an den Kräften zehrt, für den geliebten Menschen "stark" sein zu müssen...

Lieben Gruß! Anschi

Thomas-Otto Heiden (10.10.2021):
Guten Morgen liebe Anschi, nein, bei mir ist alles OK. Aber DANKE der Nachfrage. Vielleicht kennst du das Gefühl wenn man von jetzt auf gleich, überrollt wird von Emotionen. Man sieht etwas im Fernsehen oder auf der Straße. Es gräbt sich tief ein, im Herz und in der Seele. So ist es bei mir sehr häufig. dann muss ich es in Worten niederschreiben da es mich sonst zerreißt. So verhält es sich auch mit diesen Zeilen. In knapp 5 Wochen werde ich 55. Jahre, heute ist das (jedenfalls für mich) das neue 30. oder 40. denn ich fühle mich noch recht jung. Bin mobil ohne gesundheitliche Probleme. Aber bei all dem was ich schon erlebt habe müsste ich schon 80. sein. Nun gut. Die Sonne scheint und es geht mir prima, obwohl ich wenig geschlafen habe. da gab es im Fernsehen mehrere Dokos über das Weltall, Das musste ich schauen. eines meiner vielen Hobbys. Ich freue mich für euch, das dein Thomas wieder auf dem Damm ist, und es ihm gut geht, jetzt wünsche ich euch allen noch einen schönen sonnigen Sonntag. GLG. Thomas-Otto.

Bild vom Kommentator
Lieber Thomas-Otto! Keiner von uns weiss, was nach unserem Ableben passieren wird. Sieht man sich wieder oder nicht, Das steht in den Sternen geschrieben aber die Hoffnung, dass es so sein könnte, tröstet uns. Herzliche Grüsse Karin

Thomas-Otto Heiden (10.10.2021):
Liebe Karin, die Welt so schön sie sein kann, hat leider auch seine kleinen Schattenseiten. Doch gäb es diese nicht, so würden wir das SCHÖNE nicht sehen. Der Tot ist ein Teil des Lebens, das kann man nicht ädern. Der Schmerz ist auch ein Teil vom Leben, würde es beides nicht geben, würden wir nicht wissen was Freude ist. Ein Mensch - ein Tier - eine Pflanze, vielleicht sogar ein Stein, alles lebt und vergeht. Alles hat seine Zeit. Ich stehe da und schaue mir alles an, vieles verstehe ich nicht, anderes will ich nicht sehen oder verstehen. Aber das meiste was ich sehe lässt mich glauben das es irgendwann einmal, anders und besser sein wird. Ob nun in einem Himmel wie viele glauben, oder als Wiedergeborener. Liebe Grüße in einen sonnigen Sonntag für Dich, und alle die dich lieb haben. Thomas-Otto

Regina Vogel

09.10.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Thomas,

das ist ein Abschied für eine gewisse Zeit. Vielleicht siehst Du deine einzige, wahre Liebe schon in einem neuen Erdenleben wieder. Ich wünsche Dir das.

Liebe Grüße, lass Sie gehen.
Mein Mantra heute: Alles geschieht immer dann, wenn die Zeit dafür reif ist.
Regina

Thomas-Otto Heiden (09.10.2021):
Liebe Regina, wenig bis keinen Einfluss bei bestimmten Geschehnissen zu haben, macht mich rasend. Ob es nun vorbestimmt ist von Gott oder dem Universum. da frage ich mich woher sie sich das Recht nehmen. Dann noch erwarten das ich trotzdem noch Dankbar bin. Für die Zeit und das zusammen erlebte. Sicher, das zusammen erlebte und die Erinnerung daran bleiben. Doch der Schmerz und die Erinnerung daran auch. Liebe Menschen die niemandem etwas tun, müssen gehen, schlechte bleiben und lachen. Ich verstehe das nicht. Aber gut, Ich versuche jeden Tag seit und solange ich lebe damit klar zu kommen. Nun wünsche ich dir und allen die dich lieb haben ein schönes sonniges Wochenende. LG. Thomas-Otto

Bild vom Kommentator
Lieber Thomas,
ich glaube zwar nicht nach einem Wiedersehen nach dem Tod, doch wir haben unsere Lieben in unseren Herzen. Wir haben auch den qualvollen Tod bei unserem Oliver gesehen. Es wr sehr komisch. Wie Du schreibst, ob die Sterbenden uns wohl noch hören? Unser Oliver hatte zuletzt eine Lungenentzündung und atmete sehr schwer, kriegte keine Luft. Ich habe ihn gestreichelt und gesagt, dass er sterben soll dann würde es ihm besser gehen. Er machte noch einen Atemzug und starb .Ich glaube, dass die Sterbenden uns noch hören.
Ich wünsche Dir viel Kraft um mit Deiner Trauer fertig zu werden.
Herzlich Wally

Thomas-Otto Heiden (09.10.2021):
Liebe Wally, einige meiner Lieben sind schon gegangen, manchmal spüre ich ihre Gegenwart, und dann tanze ich durch meine kleine Wohnung. Ein Abschied egal ob durch den Tot oder das simple Verlassen ist immer sch.... aber wir reifen dadurch. (so glaube ich). Hab DANK fürs LESEN und deine lieben Worte. Ein wunderschönes Wochenende für dich und alle die dich lieb haben. HG. Thomas-Otto

Bild vom Kommentator
Hallo lieber Thomas. Ich bin überzeugt, wann auch immer sieht man sich wieder! Somit, kein Adieu für immer! Grüße Franz Dir

Thomas-Otto Heiden (09.10.2021):
Guten Morgen lieber Franz, JA! :-) Weil ich es mir wünsche, sehe ich es auch so. Hab DANK fürs LESEN und KOMMENTIEREN. Wünsche dir und allen die dich lieb haben, ein wunderschönes sonniges Wochenende. LG. Thomas-Otto

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).