Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Sendeschluss“ von Gabriele Förster-Wöbke


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele Förster-Wöbke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Bild vom Kommentator
Ja, liebe Gaby, an den Sendeschluss kann ich mich noch gut erinnern.
Im Jahr 1985 wurde das Testbild akustisch etwas aufgepeppt
mit dem Abspielen der Nationalhymne.
Damit sollte wohl erreicht werden, dass die beim Abendprogramm
eingeschlafenen Zuschauer aufwachen und ins Bett gehen.
LG Siegfried
Bild vom Kommentator
Liebe Gabriele,
irgendwie ist das doch nicht so schlimm. Jeder macht das, was er möchte, und "die andere Beschäftigung in der Nacht" ,ist eben "Erinnerung" .Was soll's?
Herzlich Wally
Bild vom Kommentator
Kommt mir bekannt vor...*schmunzel*
L.G. Anschi

Gabriele Förster-Wöbke (10.10.2021):
Und dann stellt man das TV-Gerät lauter, die Nachbarn denken, man ist schwerhörig, dabei schnarcht der Mann im Sessel zu laut. VD u. LG, Gaby

Bild vom Kommentator
...eine lustige Geschichte Gabriele,
lG Adalbert.

Gabriele Förster-Wöbke (10.10.2021):
... die bestimmt vielen bekannt vorkommt, grins. Vielen Dank, lieber Adalbert und LG, Gaby.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).