Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„HOLT DIE PLÜMOS RAUS“ von Marlene Remen


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild vom Kommentator
Marlene, hast du keinen Mann im Haus,
hol selber dir die Plümos raus,
der Körper kennt die Schranken,
er wird's dir ewig danken.

LG Bertl.

Marlene Remen (15.10.2021):
Lieber Bertl, danke dir für den schönen Reim-Kommentar. Ja, die Knöchelchen sind dankbar für jede Wärme. Liebe Grüße dir von Marlene

Bild vom Kommentator
Liebe Marlene, nun hast du mich neugierig gemacht mit deinen munteren Zeilen und ich habe erstmal gegoogelt, was ein Plumeau ist... so eine Federbettdecke hatte ich früher auch. Heute haben wir Allergiker-Bettwäsche... die gibt es aber auch in verschiedener Dicke... und seit es kühler ist, habe ich eine zusätzliche Wolldecke darüber. Tatsächlich habe ich schon drüber nachgedacht, ob so eine Heizdecke von unten her den Gelenken wohl gut tun würde, da es ansonsten im Schlafraum ja besser ist, wenn es kühl ist...

Lieben Gruß in eine hoffentlich kuschelwarme Nacht! Anschi


Marlene Remen (13.10.2021):
Liebe Anschi, dankeschön für deine zustimmenden Worte. Wußte nicht genau, wie dieses französische Wort geschrieben wird, darum Plümo, versteht auch Jeder. Eine elektrische Heizdecke, nee, da habe ich Bammel vor, benutze nur eine Wildseidendecke, das reicht. Liebe Grüße dir von Marlene

Bild vom Kommentator
Jetzt ist mir auch klar was "Plümos" sind liebe Marlene! Zum Glück, daaaaa brauche ich diese noch nicht! Grüße Dir Franz

Marlene Remen (13.10.2021):
Lieber Franz, danke dir für deine Worte. Ein ganz dickes Plümo habe ich auch nicht, das wäre mir zu warm, obwohl es mich oft friert. Liebe Grüße dir von Marlene

Bild vom Kommentator
Liebe Marlene;
ich habe ein Plümo, Fred wollte mal vor einiger Zeit so eine andere Zudecke, wie es die jetzt gibt. Na ja, des Mannes Wille ist sein Himmelreich. Aber jetzt friert der Kerl und muss da so zig Decken draufhaben. Ich habe gesagt, dass er auch ein Plümo kriegt.
Muckel dich schön ein! Wir haben jetzt hier eine Fussbodenheizung. Muss ich erst mit einstellen zurecht kommen. Es dauert Stunden bis die Temperatur, die Du haben möchtest , da ist. Was man auf den alten Tag noch alles lernen muss.
Herzlich Deine Wally

Marlene Remen (13.10.2021):
Liebe Wally, danke dir für deine lieben Worte. So ein dickes Federplümo ist mir zu schwer, habe nur eine Wildseidendecke und wenn es mir damit zu kalt ist, nehme ich noch eine Wolldecke dazu, das reicht. Eine Fussbodenheizung hatte ich noch nicht, aber ich glaube, wenn du immer eine gewisse Temperatur läßt, dann geht auch das Aufheizen schneller, wenn es wärmer sein soll. Probier es mal. Liebe Grüße dir und Fred von deiner Marlene

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).