Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ein bissel wie früher...“ von Anschi Wiegand


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anschi Wiegand anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild vom Kommentator
LIebe Anschi,

die Geduld ist mit einem Mal auf die Probe gestellt worden. Plötzlich sind wir angehalten worden Hoffnung zu schöpfen. Diese Hoffnung bleibt und ich schließe mich dem lieben Franz sehr gerne an. Es wird besser. Irgendwann....

LG Vroni

Anschi Wiegand (20.10.2021):
Ja... jeden Tag ein bissel... Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
...Anschi, das Ärgste ist überstanden; aber mal schauen, was uns noch so alles erwartet.
LG Bertl.

Anschi Wiegand (20.10.2021):
Ja... da bin ich auch gespannt... ich schätze auch, das Schlimmste ist vorbei...hoffentlich... Lieben Gruß! Anschi

Bild vom Kommentator
Liebe Anschi, dieses Virus wird uns, wie so viele andere Viren auch, weiterhin begleiten. Allerdings wird es immer mehr schwächeln. Und irgendwann wird unser Alltag wieder so sein, wie wir es gewohnt waren. Doch bis dahin sollte man die angesagten Vorsichtsmaßnahmen, die ja eigentlich selbstverständlich sind, besonders jetzt in der Influenza-Zeit, beherzigen. Schönen Abend und lG, Helga

Anschi Wiegand (13.10.2021):
Danke für deinen netten und zustimmenden Kommentar, liebe Helga! Ja... vieles müsste selbstverständlich sein, doch ist es das für viele oftmals nicht. Wäre es so, bräuchten wir gar nicht so viele Gesetze dafür... Wir waren heute nach Ewigkeiten wieder mal IN einem Restaurant essen (im Sommer nur 1x im Außenbereich). Am Eingang wurde kontrolliert nach 3G... wir konnten erstmals unseren Impfnachweis gebrauchen... und es tat gut, mal wieder entspannt wo zu sitzen. Zum und am Buffett trugen wir die Masken, aber am Tisch fühlte es sich "fast normal" an... Durch die Abstandsregelungen war es auch nicht so überfüllt, wie früher oft, was ich durchaus angenehm fand. - Lieben Gruß und auch dir einen schönen Abend! Anschi

Bild vom Kommentator
Die Zeit heilt oft Wunden liebe Anschi und es wird auch noch besser! Grüße Franz

Anschi Wiegand (13.10.2021):
So ist es, lieber Franz, Schritt für Schritt wird es wieder... und ich freue mich an kleinen "Normalitäten", wie das heutige Essen bei unsrem "Chinesen", wo wir schon 2 Jahre nicht mehr waren... Lieben Gruß in euren Abend! Anschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).