Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Die fränkische Saale“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches / Romantik“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Franz, es ist wieder interessant deine Flussreise
mitzuerleben und zu lesen, ich habe sie genossen.

Liebe Grüße, Hildegard

Franz Bischoff (15.10.2021):
So auch Dir liebe Hildegard hier wieder mein herzlichen Dank! Hier geht es um die „fränkische Saale, die von Grabfeld in der Rhön bis nach Gemünden am Main fließt! Der Flussverlauf ist voller romantischer Schönheit und gerade im Bereich von Bad Neustadt an der Saale traumhaft schön. Man findet noch alte Mühlen und Häuser voller romantischer Schönheit und bei allem, auch das Essen in dieser Region ist ein Genuss. So sind dort all die bekannten kleinen Städtchen wie „Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg und Gemünden und auch mit dem Rad, kann man dort seine Touren planen. Sehr oft war ich in Hammelburg zu Wehrübungen und somit ist mir diese Region mehr als sehr gut bekannt! In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Dieser Mann erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Franz***Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

Bild vom Kommentator
Lieber Franz, du hast mir in deinem Gedicht die Schönheit des Frankenlandes nähergebracht.
Eine schöne Flussreise, der ich gern gefolgt bin.

Liebe Grüße Karin

Franz Bischoff (15.10.2021):
Herzlichsten Dank liebe Karin! Hier geht es um die „fränkische Saale, die von Grabfeld in der Rhön bis nach Gemünden am Main fließt! Der Flussverlauf ist voller romantischer Schönheit und gerade im Bereich von Bad Neustadt an der Saale traumhaft schön. Man findet noch alte Mühlen und Häuser voller romantischer Schönheit und bei allem, auch das Essen in dieser Region ist ein Genuss. So sind dort all die bekannten kleinen Städtchen wie „Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg und Gemünden und auch mit dem Rad, kann man dort seine Touren planen. Sehr oft war ich in Hammelburg zu Wehrübungen und somit ist mir diese Region mehr als sehr gut bekannt! In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Dieser Mann erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Franz***Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

Bild vom Kommentator
Lieber Franz, oja, Franken, nicht nur des Weines wegen sind wir früher oft mit den Kindern dort hingefahren. Im beschaulichen Gemünden haben wir einige Male Station gemacht, Gaststube mit Blick auf den Main und rudern auf der Saale. Allerdings vor der Mainmündung umkehren!!! Die Rhön war oder ist ein schönes Fleckchen Erde, besonders für Wanderfreunde. Hammelburg und all die kleinen Orte ringsherum kommen mir jetzt wieder, durch Dein Gedicht, ins Gedächtnis. LG in die Nacht, Helga

Franz Bischoff (15.10.2021):
Diese Zeiten vergisst man nie liebe Helga! Hier geht es um die „fränkische Saale, die von Grabfeld in der Rhön bis nach Gemünden am Main fließt! Der Flussverlauf ist voller romantischer Schönheit und gerade im Bereich von Bad Neustadt an der Saale traumhaft schön. Man findet noch alte Mühlen und Häuser voller romantischer Schönheit und bei allem, auch das Essen in dieser Region ist ein Genuss. So sind dort all die bekannten kleinen Städtchen wie „Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg und Gemünden und auch mit dem Rad, kann man dort seine Touren planen. Sehr oft war ich in Hammelburg zu Wehrübungen und somit ist mir diese Region mehr als sehr gut bekannt! In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Dieser Mann erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Franz***Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

Musilump23

14.10.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, so langsam befreit sich auch der Tourismus aus dem harten Griff der Corona-Pandemie. Man merkt wie toll die Menschen es finden, Kultur und das Leben wieder feiern zu können, wenngleich Normalität noch nicht so richtig Einzug gehalten hat. Aber in dieser Region der Saale, mit wunderschönen Städtchen, Kurorten - insbesondere natürlich Bad Kissingen, kann man das Allerbeste aus jedem Tag machen. Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (15.10.2021):
Richtig lieber Karl - Heinz und Bad Kissingen, dies kennt man in aller Welt! Hier geht es um die „fränkische Saale, die von Grabfeld in der Rhön bis nach Gemünden am Main fließt! Der Flussverlauf ist voller romantischer Schönheit und gerade im Bereich von Bad Neustadt an der Saale traumhaft schön. Man findet noch alte Mühlen und Häuser voller romantischer Schönheit und bei allem, auch das Essen in dieser Region ist ein Genuss. So sind dort all die bekannten kleinen Städtchen wie „Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg und Gemünden und auch mit dem Rad, kann man dort seine Touren planen. Sehr oft war ich in Hammelburg zu Wehrübungen und somit ist mir diese Region mehr als sehr gut bekannt! In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Dieser Mann erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Franz***Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

Bild vom Kommentator
Eine tolle Flussreise, lieber Franz.

Liebe Grüße von Wolfgang

Franz Bischoff (15.10.2021):
Danke auch Dir Wolfgang! Hier geht es um die „fränkische Saale, die von Grabfeld in der Rhön bis nach Gemünden am Main fließt! Der Flussverlauf ist voller romantischer Schönheit und gerade im Bereich von Bad Neustadt an der Saale traumhaft schön. Man findet noch alte Mühlen und Häuser voller romantischer Schönheit und bei allem, auch das Essen in dieser Region ist ein Genuss. So sind dort all die bekannten kleinen Städtchen wie „Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg und Gemünden und auch mit dem Rad, kann man dort seine Touren planen. Sehr oft war ich in Hammelburg zu Wehrübungen und somit ist mir diese Region mehr als sehr gut bekannt! In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Dieser Mann erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Franz***Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

henri

14.10.2021
Bild vom Kommentator
Informativ und sehr lesenswert ,aber vor allem eine liebevolle Beschreibung, in der Heimatverbundenheit spürbar ist, in schöner Gedichtform über diesen Fluss Saale.
LG Ingeborg

Franz Bischoff (15.10.2021):
Herzlichen Dank Dir liebe Ingeborg! Hier geht es um die „fränkische Saale, die von Grabfeld in der Rhön bis nach Gemünden am Main fließt! Der Flussverlauf ist voller romantischer Schönheit und gerade im Bereich von Bad Neustadt an der Saale traumhaft schön. Man findet noch alte Mühlen und Häuser voller romantischer Schönheit und bei allem, auch das Essen in dieser Region ist ein Genuss. So sind dort all die bekannten kleinen Städtchen wie „Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg und Gemünden und auch mit dem Rad, kann man dort seine Touren planen. Sehr oft war ich in Hammelburg zu Wehrübungen und somit ist mir diese Region mehr als sehr gut bekannt! In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Dieser Mann erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Franz ***Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

Bild vom Kommentator
...Francesco, dort gäbe es sicher viel Schönes zu entdecken.
LG Bertolucci.

Franz Bischoff (15.10.2021):
Richtig Don Bertolucci. Hier geht es um die „fränkische Saale, die von Grabfeld in der Rhön bis nach Gemünden am Main fließt! Der Flussverlauf ist voller romantischer Schönheit und gerade im Bereich von Bad Neustadt an der Saale traumhaft schön. Man findet noch alte Mühlen und Häuser voller romantischer Schönheit und bei allem, auch das Essen in dieser Region ist ein Genuss. So sind dort all die bekannten kleinen Städtchen wie „Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg und Gemünden und auch mit dem Rad, kann man dort seine Touren planen. Sehr oft war ich in Hammelburg zu Wehrübungen und somit ist mir diese Region mehr als sehr gut bekannt! In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Dieser Mann erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Don Francesco ***Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

Bild vom Kommentator
Vielleicht ist dies hier zu vermessen:
Du hast noch einiges vergessen;
denn auch von ganz besondrem Reiz
Ist unsre Mittelfränkisch´Schweiz.

Nix für ungut, lieber Franz - es sei dir verziehen.
Grüße aus der Hersbrucker Schweiz von Ingrid

Franz Bischoff (14.10.2021):
Da kommt mit Sicherheit noch etwas liebe Ingrid. Klasse! Da ich ja Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich unser Heimatland sehr gut und liebe dies und bei der BW. da habe ich auch den Boden zuweilen gefressen. Grins! Ich liebe meine Heimat sehr und vor allem in Hammelburg, da war ich oft sehr lange zu Wehrübungen! Dienst für Deutschland - Schmunzel und so war ich oft auf Tour dort und nun noch immer sehr gerne! Diese Region in unserem Frankenland mag ich absolut und sie ist voller Romantik. Ob Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg oder auch Gemünden, man genießt das Leben. In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Dieser Mann erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Franz! ***Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

Bild vom Kommentator
Danke, lieber Franz, für diesen geographischen Exkurs! Ich hätte nicht (mehr) gewusst, dass die Saale auch in Franken fließt und in den Main mündet... der Erdkundeunterricht ist schon so lange her. Schön, wenn man hier so "nebenbei" auch ein wenig seine Geographiekenntnisse erweitern kann!

Lieben Gruß! Anschi

Franz Bischoff (14.10.2021):
War mir eine Ehre Anschi und hier ist es die kleine "fränkische Salle", die voller Romantik ist! Diese Region in unserem Frankenland mag ich absolut und sie ist voller Romantik. Ob Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg oder auch Gemünden, man genießt das Leben. In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Dieser Mann erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Franz! ***Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

Bild vom Kommentator
Lieber Franz ,das ist wieder ein wunderbarer Landschaftsführer,den man bei seinen Wanderungen mitnehmen kann.
Schöne Beschreibung.
LG zu dir von mir

Franz Bischoff (14.10.2021):
Man sieht liebe Sieghild, ich liebe meine Heimat sehr und vor allem in Hammelburg, da war ich oft sehr lange zu Wehrübungen! Dienst für Deutschland - Schmunzel und so war ich oft auf Tour dort und nun noch immer sehr gerne! Diese Region in unserem Frankenland mag ich absolut und sie ist voller Romantik. Ob Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg oder auch Gemünden, man genießt das Leben. In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Dieser Mann erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Franz! ***Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

Bild vom Kommentator
Da fehlt nur noch ein frisch gefülltes Glas Frankenwein aus dem Bocksbeutel, und die Welt wird gesund !
Schönes Gedicht !
HG Olaf

Franz Bischoff (14.10.2021):
Lieber Olaf. Diese Region in unserem Frankenland mag ich absolut und sie ist voller Romantik. Ob Bad Neustadt, Bad Kissingen, Hammelburg oder auch Gemünden, man genießt das Leben. In Gemünden am Main bin ich immer wieder sehr gerne, dort am Waldrand mit Blick auf den Main und die Wälder, da befindet sich ein Soldatenfriedhof und auf diesem Friedhof ruhen nur ganz junge Männer und Frauen, im Namen von GRÖFAZ wurden diese mit 17 – 18 Lebensjahre im Spessart in Schlachten sinnlos geopfert und dies, in den letzten Kriegstagen. Vor längere Zeit hatte ich dort ein wundervolles Gespräch mit einem Mann, der in dieser Zeit als Kind aus Köln in ein kleines Dorf bei Gemünden einquartiert wurde. Olaf, er erzählte mir vieles, das ich nie vergessen werde! Auch der Vater von Oskar Lafontaine ruht dort und oft genieße ich die Stille am Rand vom Friedhof auf einer Bank. Danke dem Kommentar und Grüße von Franz! ***Proooost Olaf! Der Wein aus Hammelburg hat Klasse!

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).