Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Altersarmut in der BR(D)“ von Heinz-Walter Hoetter


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Heinz-Walter,
viele Menschen sind arm in Deutschland, das wird leider oft verschwiegen. So vielen Rentnern geht es, wie Du schreibst, beschissen! Mein Mann und ich haben Glück nicht zu den Armen zu gehören. Mein Mann war Lehrer und wir haben genug zum Rentnerleben. Wenn ich alleine leben würde, wäre ich ein dicker Sozialfall, habe ganz wenig Rente. Hatte einen Beruf in dem ich nie viel verdient habe.
Wenn man dann liest was manche Menschen an Geld haben, gehen einem die Haare hoch.
Herzlich Wally

Heinz-Walter Hoetter (20.10.2021):
Liebe Minka! Leider ist das so und nicht anders. Ich kenne viele RentnerInnen, die am Hungertuche nagen und sogar in Abfallkörben nach Pfandflaschen suchen. Grauenvoll, was sich hier in diesem versifften Land abspielt. Wir leben in einer total pervertierten Gesellschaft namens BR(D). Wir werden von Verbrechern und riesengroßen A....löchern regiert, nein beherrscht, die uns alle abzocken und sich nur um ihr eigenes Wohl kümmern. MfG Heinz-W.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).