Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Hochlandrinder“ von Adalbert Nagele


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild vom Kommentator
coole Typen , die beiden :)))) Friseur?? Nee - bloß nicht! Die müssen so bleiben.
Die Struppelköppe würd ich auch gern mal knuddeln.
Bei uns in der Nähe sind Galloways. Die haben auch so ein langes, lockiges Fell , aber nicht so lange
Hörner und sind etwas scheu.
Ich nenne die beiden mal Schoko und Vanille : ))).
Tolles Bild.
Viele liebe Grüße an dich, Bertl Heike

Adalbert Nagele (22.10.2021):
...Heike, Schoko und Vanille, das sind tolle Namen! Die Struppelköpfe sind echt einladend zum Kraulen. Besten Dank und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Von Rindvieh, lieber Bertl, verstehe ich nicht viel. Kenne aber einige! Gefiel mir. Herzlichst RT, derzeit kurz bei den Kurzgeschichten ...

Adalbert Nagele (21.10.2021):
Unter Ochsen. Ein Ochs schaut mich so fragend an, ob nicht auch ich ein Ochs sein kann? Das geht mir ganz schön auf die Galle, denn Ochsen sind wir manchmal alle. ....Rainer, mit diesem, meinem Gedicht lass ich dich herzlichst grüßen.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

es sind sehr gutmütige Tiere, trotz der massigen Hörner.

Liebe Grüße, Hildegard

Adalbert Nagele (21.10.2021):
...zum Glück Hildegard, noch dazu sehen sie sehr stattlich aus. Ich danke dir mit lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Ein schönes Gedicht lieber Bertl, zu den prachtvollen Tieren.
Auch in meiner Nähe gibt es eine kleine Herde davon.
LG Karin

Adalbert Nagele (21.10.2021):
...Karin, diese Tiere sind immer schön anzusehn und sie sind sehr friedlich. Eine gN8 und lG, Bertl.

henri

20.10.2021
Bild vom Kommentator
Ein echter Hingucker, zwei prachtvolle Tiere, prima Foto. Und in Deinem Gedicht , Bertl, bringst Du sie und ihr Habitat uns Lesenden gut näher.
LG Ingeborg

Adalbert Nagele (20.10.2021):
...das finde ich auch Ingeborg;-) ein Dankeschön mit lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Die Rinder erinnern mich an schottische Hochlandrinder.
Vermute ich da richtig ?
HG Olaf

Adalbert Nagele (20.10.2021):
...Olaf, ich denke schon. Früher gab es die Hochlandrinder bei uns auch nicht. Die dürften aus Schottland eingeführt worden sein. Merci und lG, Bert.

Bild vom Kommentator
ich mag sie mit ihrem süßen Pony... LG von Monika

Adalbert Nagele (20.10.2021):
...ja Monika, die Frisur ist wie angepasst. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Ein tolles Pärchen hast du hier präsentiert.
LG zu dir von mir

Adalbert Nagele (20.10.2021):
..Sieghild, ich finde die Hochlandrinder einfach liebenswert. Sie sind nicht scheu und fressen dir aus der Hand. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Wundervoll diese und in einem Naturpark in unserer Nähe Don Bertolucci, da leben sie auch und sind sehr friedlich! Don Bertolucci, gerne gelesen und meine Gedanken zu diesem sind bei mir ersichtlich! Grüße von Don Francesco

Adalbert Nagele (20.10.2021):
...Don Francesco, ich finde, sie fügen sich schön in die Landschaft ein. Bersten Dank und lG, Bertolucci.

Bild vom Kommentator
Hallo Bertl,

interessant dein Gedicht. Hochlandländer kenne ich nicht. Dein Bild jedoch beweist, dass es sie gibt. Sie brauchen allerdings unbedingt einen Haarschnitt. Wenn jedoch
Covid alle Friseure einsammelt, dann sehen wir alle so aus.

Herzlich Karl-Heinz

Adalbert Nagele (20.10.2021):
...Karl-Heinz, früher gab es die Hochlandrinder bei uns auch nicht. Die dürften aus Schottland eingeführt worden sein. Mit den Friseuren hast du recht! Eine gN8 und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).