Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Das Rindvieh“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild vom Kommentator
Das Rindvieh, in deisem Fall der Ochse,lieber Franz,
nur gut, dass uns die Antwort verwehrt bleibt.

Liebe Grüße, Hildegard

Franz Bischoff (03.11.2021):
Auch hier mein Dank Dir liebe Hildegard leider etwas verspätet! Sorry! Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Ein Ochs ist ein Ochs und eine Stute ist bissig...manchmal.
Schmunzelgrüße zu dir, lieber Franz, der sich wahrscheinlich viel lieber mit Öchsle auseinandersetzt.
Ingrid

Franz Bischoff (21.10.2021):
„ÖCHSLE“ liebe Ingrid ist mir als Franke und Weinliebhaber auch lieber! Ich denke, dass wir in diesem Jahr einen guten Wein bekommen und vor allem in unserer Region sah es nicht schlecht aus! Nun hat der Wind etwas nachgelassen und die Wetterlage in der Nacht vor allem war besch…..! Beste Wünsche jedoch Dir liebe Ingrid mit einem Prost, bei diesem Wetter bleibe ich Zuhause. Grüße von Franz mit Dank für den Kommentar! *Ochsenbrust mit Kartoffeln und Meerrettich mag ich auch und mein Herzblatt macht gerade eine „guuuuuute Suppe“!

Musilump23

20.10.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, da du dein Gedicht berechtigterweise in die Kategorie “Humor“ eingeordnet hast; möchte ich deine Zeilen auch humoristisch kommentieren:
Es gibt tatsächlich Rindviecher auf der Welt, die keine Sau benötigt, sich aber ausbreiten wie ein Geschwür, ohne all die Kreaturen die versteckt hinter manchem Zauber lauern. Ich sage mir immer: “Die Welt in ihrem Lauf, hält weder Ochsen noch Esel auf.“
In diesem Sinne humorvolle Grüße; Karl-Heinz



Franz Bischoff (21.10.2021):
Zu gerne und dies mit unserem Humor lieber Karl - Heinz, da stimme ich Dir von Herzen gerne zu! Ochsen haben bekanntlich ihre Glanzzeiten hinter sich und zuweilen enden manche auf dem Grill! Da man zuweilen auch unbeliebte - spinnerte Menschen als Ochsen bezeichnet, so könnten unter Umständen Ochsen dies als Beleidigung auffassen. Schmunzel! Als Fazit kann man sagen, „Ochsen träumen nur noch von alten Zeiten“! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar von Franz

henri

20.10.2021
Bild vom Kommentator
... die Sache mit der Rangordnung ;-). So kann es gehen, überall.
Mit einem Schmunzeln im Gruss
Ingeborg

Franz Bischoff (21.10.2021):
Richtig liebe Ingeborg. Ochsen haben bekanntlich ihre Glanzzeiten hinter sich und zuweilen enden manche auf dem Grill! Da man zuweilen auch unbeliebte - spinnerte Menschen als Ochsen bezeichnet, so könnten unter Umständen Ochsen dies als Beleidigung auffassen. Schmunzel! Als Fazit kann man sagen, „Ochsen träumen nur noch von alten Zeiten“! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
wäre es nicht wunderbar, wenn Tiere sprechen könnten ?
Die Menschen kämen aus dem Staunen nicht hinaus.
Menschliche Logik
verfolgt eigenen Tick !
HG Olaf

Franz Bischoff (21.10.2021):
Auch hier wieder Dir Olaf meine Zustimmung und ich denke dies auch immer wieder! Ochsen haben bekanntlich ihre Glanzzeiten hinter sich und zuweilen enden manche auf dem Grill! Da man zuweilen auch unbeliebte - spinnerte Menschen als Ochsen bezeichnet, so könnten unter Umständen Ochsen dies als Beleidigung auffassen. Schmunzel! Als Fazit kann man sagen, „Ochsen träumen nur noch von alten Zeiten“! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
ooooch... echt? Lachgrüße von Monika

Franz Bischoff (21.10.2021):
Humor liebe Monika braucht man im Leben und wir beide haben Humooooor mit Sicherheit! Rheinländer immer! Ochsen haben bekanntlich ihre Glanzzeiten hinter sich und zuweilen enden manche auf dem Grill! Da man zuweilen auch unbeliebte - spinnerte Menschen als Ochsen bezeichnet, so könnten unter Umständen Ochsen dies als Beleidigung auffassen. Schmunzel! Als Fazit kann man sagen, „Ochsen träumen nur noch von alten Zeiten“! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar von Franz

Bild vom Kommentator
Unter Ochsen

Ein Ochs schaut mich so fragend an,
ob nicht auch ich ein Ochs sein kann?
das geht mir ganz schön auf die Galle,
denn Ochsen sind wir manchmal alle.

Francesco, mit diesem, meinem Gedicht lass ich dich herzlichst grüßen.

Bertolucci

Franz Bischoff (21.10.2021):
Klasse wieder Don Bertolucci! Ochsen haben bekanntlich ihre Glanzzeiten hinter sich und zuweilen enden manche auf dem Grill! Da man zuweilen auch unbeliebte - spinnerte Menschen als Ochsen bezeichnet, so könnten unter Umständen Ochsen dies als Beleidigung auffassen. Schmunzel! Als Fazit kann man sagen, „Ochsen träumen nur noch von alten Zeiten“! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar von Don Francesco aus dem Frankenland!

Bild vom Kommentator
Auch so ein Ochs ist lebensfähig ,doch manch ein Ochs, der ist recht stur, ich glaub ja, der kann nicht anderes ,der kann halt nix dafür.
Schmunzelgrüße zu dir von mir


Franz Bischoff (21.10.2021):
Volltreffer liebe Sieghild von Dir! Ochsen haben bekanntlich ihre Glanzzeiten hinter sich und zuweilen enden manche auf dem Grill! Da man zuweilen auch unbeliebte - spinnerte Menschen als Ochsen bezeichnet, so könnten unter Umständen Ochsen dies als Beleidigung auffassen. Schmunzel! Als Fazit kann man sagen, „Ochsen träumen nur noch von alten Zeiten“! Schmunzelgrüße und Dank dem Kommentar von Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).