Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Das groteske Gedicht“ von Heinz-Walter Hoetter


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Absurd“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Heinz-Walter,
wir lieben Pferdefleisch! In Solingen, wo wir geboren sind, gab es früher viel Pferdefleisch .Meine Mutter brachte immer Freitags Pferdeknacker mit Da regen sich die Leute auf, dass man Pferdefleisch mag. Die "anderen" Viecher " müssen doch auch darunter leiden, dass sie geschlachtet werden.
Jedem das Seine!
Herzlich Wally

Heinz-Walter Hoetter (21.10.2021):
Liebe Wally! Das Pferdefleisch, abgesehen von ethischen Bedenken, gesund ist, das wusste ich schon als junger Mann. Es sollte aber nicht von Rennpferden oder alten Klappergäulen stammen. Diese Pferde haben chemische Rückstände in ihrem Fleisch, die für den Konsumenten Risiken bergen. Aber es gibt eine ganze Reihe von Unternehmen, die z. B. Lasagne mit Pferdefleisch verkauft haben, anstatt mit Rindfleisch. Ob wissentlich oder nicht, das ist mir nicht bekannt. Trotzdem wünsche ich dir immer einen guten Appetit beim Verzehr von Rossfleisch. Herzliche Grüße Heinz-W.

Bild vom Kommentator
...Heinz-Walter, so schmerzlich es ist, es lebe die Nachhaltigkeit.
LG Adalbert

Heinz-Walter Hoetter (21.10.2021):
Hallo lieber Adalbert! Ich würde mal sagen: "Wenn's schmeckt, ist's wurscht. Ich persönlich habe noch nie Pferdefleisch gegessen, soll allerdings ähnlich wie Rindfleisch schmecken. Trotzdem bringe ich's nicht über's Herz, diese schönen Tiere (Wesen) zu verspeisen. LG Henz-W.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).