Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Unsere Adler“ von Wally Schmidt


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild vom Kommentator
Die Könige der Lüfte liebe Wally! Wunderschöne Tiere! Grüße Franz
Bild vom Kommentator
Liebe Wally,

die Adler im Flug am Himmel betrachten, das ist wahrhaftig
ein Geschenk. Sie haben scharfe Augen und werden euch
vermissen, vielleicht könnt ihr euch an anderen seltenen
Vögeln laben. Es ist lustig anzusehen, wie Rotschwänzchen,
Maisen und Eichhörnchen im Garten nach Futter suchen,
und unser ausgelegtes Futter, fündig werden.

Sonnige Grüße schickt, Hildegard
Bild vom Kommentator
Liebe Wally,

es werden sich neue "Brennpunkte" ergeben nach längerem Dasein in Köln. Sicher kleineres Glück, das nicht sofort ins Auge sticht, die Städte sind heutzutage Lebensraum für die aus der Natur verjagten Tiere. Gerade haben wir beim Frühstück die hungrigen Meisen, Buchfinken, Rotkehlchen, Amseln beobachtet. Wie sie im Flug zusammenrasselten vor Gier, die Meisenknödel werden im Flug angeflogen. Gestern war das Eichhörnchen wieder da und untersuchte die Bäume rundherum und den Rasen, zu schön. Habe noch Fotos vom vergangenen Jahr.

Sonnige Morgengrüße von Margit
Bild vom Kommentator
Wally, Adler haben ein sehr gutes Auge,
wenn auch uns'res nicht mehr tauge,
haben sie euch sicher oft gesehen,
Fred und dich beim durch die Landschaft gehen.

Das Eine sollt ihr wissen
sie werden euch vermissen!

Und in Köln gibt's keine Adlereier,
höchstens einen echten Pleitegeier.

Schmunzelgrüße aus der Steiermark von Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).