Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ein Hauch“ von Hildegard Kühne


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hildegard Kühne anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Wieder wunderbar zusammengefasst, liebe Hildegard!


Herzliche Wochenendgrüße aus dem herbstlichen Norden, Sonja

Hildegard Kühne (30.10.2021):
Danke dir für das Lesen mit den lobenden Worten. Schicke dir lieben Wochendgrüße, Hildegard

ibaum

29.10.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Hildegard,
mit deinem "dahingehauchten" Herbstgedicht hauchst du der Fantasie der Leser Leben ein.
So kann sich jeder darauf einen eigenen Reim machen. Es wäre spannend, zu erfahren, um welche (vielfältigen) Vorstellungen es dabei geht. Ein beeindruckendes Gedicht, so wie dieses, löst im Leser immer etwas aus...

Liebe Grüße
Ingrid

Hildegard Kühne (30.10.2021):
Liebe Ingrid, für deinen sehr ausführlichen und zustimmenden Beitrag meinen Dank. Möchte gerne die Fantasie der Leser nicht beirren, jedoch malt sich es selbst aus. Danke dir herzlich. Herzliche Grüße in den Samstagabend schickt, Hildegard

Bild vom Kommentator
Den Frühling nicht vergessen, aber " In der Spur bleiben"...das ist es, was im Herbst ( des Lebens ) wichtig ist, Hildegard.

Liebe Grüße aus dem sonnigen Herbst
schickt dir Ingrid


Hildegard Kühne (29.10.2021):
Mit deinem zustimmenden Worten hast du es auf den Punkt gebracht, liebe Ingrid. Herzliche Sonnengrüße von Hildegard

Bild vom Kommentator
Liebe Hildegard,
so erwärmend dein Herbstgedicht,
da kommt Lebensfreude mit Zufriedenheit
auf. Kann dir nur zustimmen.
Liebe Mittagsgrüße bei Sonnenschein
schickt dir herzlich Gundel

Hildegard Kühne (29.10.2021):
Liebe Gundel, herzlichen Dank für deinen liebevollen Beitrag, der mich sehr erfreut hat. Schicke dir herzliche Sonnengrüße, Hildegard

Bild vom Kommentator
Mit Freud im Herzen,
ich will bloß scherzen,
bereitet der Herbst
uns keine Schmerzen.

Hildegard, ein Windhauch haut uns nicht aus der Bahn,
erst wenn es stürmt und schneit beginnt im Herbst der Wahn.

LG Bertl.

Hildegard Kühne (29.10.2021):
Für deinen treffenden Kommentar meinen Dank, lieber Bertl, und ich bleibe in der Spur. Herzlichen Gruß, Hildegard

Bild vom Kommentator
Sehr schöne Poesie liebe Hildegard. Jetzt jedoch gehe ich zu meinem Herzblatt! Abendgrüße Franz

Hildegard Kühne (29.10.2021):
Auch dir meinen Dank, lieber Franz, für deine positiven Worte. Lieben Gruß, Hildegard

Bild vom Kommentator
Dein Gedicht gefällt mir sehr.
Es kommt so leicht daher,
ist voller Zuversicht.
Besser schreiben könnt' ich nicht !

Die Lieber kommt daher wie ein zarter Windhauch. Wunderschön !
Olaf

Hildegard Kühne (29.10.2021):
Mit dem Sonnenschein erwachen herrliche Gefühle, zart wie ein Windhauch. Für deine zusimmenden Worte meinen Dank, hat mich sehr gefreut. Liebe sonnige Grüße, Hildegard

henri

28.10.2021
Bild vom Kommentator
Schön geschrieben,liebe Hildegard, vom herbstlichen Wind Hauch und dem Hauch , damals im März:. Welche Geschichte ;-) da wohl hinterstecken mag, so wird die Fantasie angeregt...
Lb.Grüße kommen zu Dir von Ingeborg

Hildegard Kühne (29.10.2021):
Danke Dir herzlich, liebe Ingeborg, für das Lesen mit Deinen lobenden Worten und im Frühjahr und im Herbst wiederholen sich liebe Erinnerungen. Liebe Sonnengrüße schickt, Hildegard

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).