Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ärger mit dem Wind“ von Karin Grandchamp


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Ich glaube, der Wind hat ganz andere Vorstellung von einem schönen Naturgarten, als viele Menschen. Doch auch Igel und anderes Getier freuen sich über das Laub am Boden, mit dem oder unter dem sie sich schön für den Winter einkuscheln können! Also lasst das Laub doch einfach liegen und erfreut die Gäste, die mit im Garten wohnen...*schmunzel*
Lieben Gruß! Anschi

Karin Grandchamp (30.10.2021):
Liebe Anschi! Die Igel werden nicht zu kurz kommen, wenn sie überhaupt kommen. Viele Blätter hängen noch an den Bäumen und erst am Schluss lass ich welche liegen. Ich habe auch mehrere Igelhäuschen mit Blätter gefüllt im Garten, die ich vor ein paar Jahren in einem Zoogeschäft gekauft habe. Jedes Jahr überwinterten sie dort und ich stellte auch Futterschälchen hin. Sie kamen abends meist raus, fraßen das Futter und sind zurück in ihr Häuschen gegangen. Leider, leider habe ich dieses Jahr keine Igel gesehen. Wir hatten immer bis zu zehn im Garten. Irgendetwas stimmt nicht mit der Natur. Ich kann mir nicht erklären, an was es sonst liegen könnte. Auch bei einem Cousin von mir ist es so. Vielen Dank für deinen Kommentar, herzlichst Karin

Bild vom Kommentator
Auch bei uns fallen sie jetzt sehr üppig vom Baum liebe Karin und auch diese Zeit geht vorbei! Wie das Leben! Grüße in den Abend von Franz

Karin Grandchamp (30.10.2021):
Heute regnet es bei uns lieber Franz! Da werden wieder viele Blätter im Garten liegen Hoffen wir , dass der Regen nicht so lange andauert, dann kann ich wieder Fegen. Wenn man jung ist, will man ein möglichst grosses Grundstück aber im Alter hat man dann auch mehr Arbeit. Zwei meiner Bäume werde ich fällen lassen, weil die kaum noch Früchte tragen und dann habe ich mehr Luft auf dem Grundstück. Danke dir vielmals und wünsche euch ein schönes Wochenende, herzlichst Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin, der liebe Wind, das himmlische Kind, und doch bin ich
ebenfalls böse auf ihn, wie du auch. Bei dem schönen Sonnenschein
haben wir die Blätter weggefegt und haben uns gefreut, geschafft.
Ein großer Windstoß von Osten und unsere Arbeit war dahin.
Also, das Spiel von vorne beginnen, und Laub fegen. Schau mir
die Bäume an und es sind immer noch so viele daran, aber irgendwann
hört es auf.

Liebe Grüße, Hildegard

Karin Grandchamp (30.10.2021):
Liebe Hildegard! Wenn man ein gewisses Alter erreicht hat, fällt einem manchmal die Gartenarbeit schwer, vor allem wenn das Grundstück ziemlich gross ist. Ich liebe die Natur und ich liebe den Garten aber so langsam wird es zuviel. Hier tragen die Bäume auch noch viele Blätter und ich bin froh, wenn es dem Ende entgegen geht. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, hier regnet es. Herzlichen Dank für deinen Kommentar, liebe Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Der Wind kann Freund sein und auch Feind,
mich wirklich nicht viel mit ihm vereint.

Karin, lG von Bertl.

Karin Grandchamp (30.10.2021):
Lieber Bertl! Momentan pfeiff ich auf den Wind. Durch ihn habe ich nur Arbeit, denn die Blätter sind auf dem ganzen Grundstück verteilt.Heute regnet es bei uns und da kann ich nichts tun im Garten und die Blätter müssen trocknen bevor ich die wieder entferne.Liebe Wochenendgrüsse und herzlichen Dank, Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
das ist unser Freund der Herbst. Du kennst sicher das Lied: bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder, und der Herbst beginnt, bunte Blätter fallen und so weiter.....
Wir haben jetzt nichts mehr zu harken, nicht schön!
Geniessen aber das schöne Wetter in Köln noch. In den nächsten Tagen soll es regnen.
Dann ist der goldene Oktober vorbei.
Aber "bald" kommt der Nikolaus!
Bleib gesund herzlich Wally

Karin Grandchamp (29.10.2021):
Liebe Wally! Nein, ich kenne das Lied nicht aber ich werde es mir mal anhören.Warum ich so enttäuscht bin ist, weil ich gestern den ganzen Tag das Grundstück aufgeräumt habe und jetzt sieht es gar nicht mehr schön aus. Ich liebe den Herbst auch, sogar wenn die Blätter fallen aber diesmal sind sie überall. der Wind hat sie in alle Ecken getragen und morgen geht es wieder an die Arbeit, denn danach wird es regnen. Herzlichen Dank und euch einen gemütlichen Abend,Liebe Grüsse Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).