Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Die Zeitumstellung“ von Wally Schmidt


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kritisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Wally,

es ist unglaublich wie stupide diese Zeitumstellungen sind.
Hier in Kanada ignorieren es immer mehr Orte. Allein für die Bauern, für die es eigentlich gedacht war ist es umständlich mit der Tierfütterrung und auch die arbeitenden Menschen leiden an den Umstellungen mit dem Essen, dem Gang zum Lokus usw.
Herzlich grüßt Karl-Heinz
Bild vom Kommentator
Für mich liebe Wally ist diese Zeitumstellung nur Kappes! Narrhalla - Marsch! Grüße Franz
Bild vom Kommentator
Ein Thema, gut von dir verdichtet, über das ich mich auch immer wieder aufrege, weil es mich immer einige Tage aus dem Rhythmus wirft und ich darunter körperlich leide. Als meine Kinder noch klein waren, fluchte ich immer... jede Mutti weiß, wie froh man ist, wenn das Kind einen geregelten Schlafrhythmus hat, der zum Tagesablauf passt... und dann immer dieses Durcheinander tagelang, bis man es wieder einigermaßen angepasst hat... Und das nur, weil sich die verschiedenen Staaten nicht einigen können, welche Zeit denn letztlich bleiben soll... es ist nicht zu fassen... Denn dass das abgeschafft werden soll, ist ja eigentlich schon entschieden... es scheitert nur an der Frage "lassen wir die Sommerzeit oder die Winterzeit dann als feste Zeit übrig?" Kann man das nicht einfach abstimmen? Und solche Menschen sollen über wichtige Themen entscheiden und scheitern schon an sowas...

Frustrierte Grüße! Anschi
Bild vom Kommentator
Liebe Wally,
die Sinnlosigkeit dieses Aktes hast du anhand von zahllosen lebendigen Beispielen sehr gut in Worte gefasst. Wichtig wäre eine Umstellung von der Konflikt- zur Friedenszeit. Diesbezüglich gibt es genügend Baustellen. Diesbezüglich stehen ja sogar zahllose Existenzen auf dem Spiel!
LG. v. Michael
Bild vom Kommentator
...Wally, mir ist es Wurst, ich bin Pensionist und schlaf wie ich will.
LG Bertl.
Bild vom Kommentator
Liebe Wally,
nachdem es schon einen Volksentscheid zur Abschaffung der Zeitumstellung gegebne hat und dieser nicht umgesetzt wurde, heißt es sich damit abfinden.

Herzliche Sonntagsgrße
Karin

ibaum

31.10.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Wally, es gibt eine Eselsbrücke, um sich zu merken, wann die Zeit vor- oder zurückgestellt wird.

Im Sommer wird die Uhrzeit um eine Stunde vorgestellt (Sommerzeit)
(Im Sommer werden die Gartenmöbel aus dem Keller vorgeholt und vor die Terrassentür gestellt)

Im Herbst/ Winter wird die Uhrzeit um eine Stunde zurück gestellt (Winterzeit)
(Die Gartenmöbel werden zurück in den Keller gestellt.)

Liebe Grüße
Ingrid
Bild vom Kommentator
Liebe Wally! Es war schon des Öfteren die Rede davon, dass es wieder geändert wird aber nichts ist geschehen. Ich finde es auch so richtig blöd aber wir müssen das akzeptieren, denn uns frägt keiner. Liebe Sonntagsgrüsse, Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).