Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ein Traum oder vielleicht doch nicht?“ von Karin Grandchamp


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild vom Kommentator
...Karin, dieser schöne Traum hilft nur dir,
liebe Grüße, bleib gewogen mir.

Bertl.

Karin Grandchamp (04.11.2021):
Nicht alle Träume werden wahr lieber Bertl.Herzliche Grüsse und vielen lieben Dank, Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
wo gibt es denn heute noch Familien die intakt sind. Das hat leider auch mit vielen Dingen zu tun. So wie bei uns früher gibt es nicht mehr.
Wenn man da manchmal liest, dass einer in der Familie andere aus der Familie umbringt, geht einem der Hut hoch. Die Welt ist total bekloppt.
Und bei allem müssen die Kinder leiden.
Herzlich Wally

Karin Grandchamp (04.11.2021):
Liebe Wally! Ich kann mich nicht beklagen. In unserer Familie lief es eigentlich ganz gut auch, wenn es ab uns zu mal Streitigkeiten gab. Was ich heute lese, das ist grauenvoll. Mord und Totschlag in den Familien, wie kann es nur soweit kommen, das verstehe ich nicht. Ich hing sehr an meine Eltern und meinen zwei Brüdern, leider ist nur noch ein Bruder da. Manchmal würde ich gerne die Uhr rückwärts drehen um alle wieder um mich rum zu haben. Grüsse dich herzlichst und danke dir vielmals, Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
sehr treffend hast du deinen Traum geschildert,
doch wenn es in den Familien keinen Frieden mit
Verständnis gibt, dann brauchen wir uns nicht zu
wundern, das es im Großen nicht klappt.

Liebe Grüße, Hildegard

Karin Grandchamp (04.11.2021):
Liebe Hildegard! Es ist traurig, wenn ich sehe, wie es in den Familien heutzutage aussieht. Wir sind noch von der alten Generation und da war alles anders. Wie wird es wohl bei den Kindern unsrer Kinder zugehn. Ich will gar nicht daran denken. Schicke dir mit Dank herzliche Grüsse, Karin

Bild vom Kommentator
Volltreffer liebe Karin, dies, sage ich meiner Familie immer! Dir liebe Grüße von Franz
*Familie ist für uns alles!

Karin Grandchamp (04.11.2021):
Lieber Franz! Meine Familie war immer heilig für mich aber heutzutage......Ich danke dir herzlichst, liebe Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
es wird wohl nur ein Traum bleiben, du hast es beschrieben. Es fängt in den Familien
an und hört im Großen auf. Es könnte vielmehr Elend beseitigt werden, wenn der Wille in der Politik dazu
da wäre und nicht nur die Hilfsaktionen zu Weihnachten, die sind nur Augenwischerei und ein Tropfen auf den heissen Stein.

Liebe Grüße
Karin

Karin Grandchamp (04.11.2021):
Liebe Karin! Die Welt könnte so schön sein, wenn jeder dafür etwas tun würde. Ich danke dir vielmals, herzlichst Karin

Regina Vogel

02.11.2021
Bild vom Kommentator
Ich fürchte, das war ein Traum!

Mitfühlend geschrieben.

Liebe Grüße
Regina

Karin Grandchamp (03.11.2021):
Liebe Regina! Ich weiss, dass sich dieser Traum nie erfüllen wird aber wie schön wäre es, wenn es so wär. Herzlichen Dank fürs Lesen und Kommentieren, liebe Grüsse Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).