Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Herbstlicht“ von Helga Grote


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Helga Grote anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Helga, den Herbst hast du so wunderbar
in deinem Gedicht fließen lassen, und uns das
Herbstlicht leuchten lassen.

Schicke dir liebe Grüße, Hildegard

Helga Grote (04.11.2021):
Ich danke Dir für Deinen Kommentar, liebe Hildegard. Es freut mich, wenn`s gefallen hat und beflügelt mich zu weiteren Schreibereien :)! LG zu Dir von Helga

Bild vom Kommentator
Liebe Helga,

Du weißt, wie sehr ich dem Sonett zugetan bin und schon oft und oft in dieser Art und Weise schrieb.
Das Deinige gefällt mir sehr - chapeau!

Liebe Grüße in Deinen Abend - Uschi

Helga Grote (04.11.2021):
Danke, danke, für den lobenden Kommentar, liebe Uschi. Du kennst das ja auch, manchmal sprudeln die Worte nur so, und schon ergibt sich daraus auch eine bestimmte Gedicht - Aufteilung. Grüße aus dem verregneten Deutschland schickt Dir, Helga

henri

03.11.2021
Bild vom Kommentator
Stimmungsvolle Herbstimpressionen aufs Schönste in Poesie " verwandelt", liebe Helga, so natürlich ruhig dahin fliessend im Daseinslauf, kommt gut durch die
Sonettform zum Ausdruck.
HG Ingeborg

Helga Grote (04.11.2021):
Liebe Ingeborg, freut mich zu lesen, dass Dir mein Gedicht gefallen hat. Danke dafür! LG in Deinen Abend, Helga

Bild vom Kommentator
Sehr schöne poet. Gedanken liebe Helga! Grüße bei Regen der Franz

Helga Grote (04.11.2021):
Danke, lieber Franz, für Deinen Kommentar. Zwar ist es bei uns noch nicht so kalt, wie beschrieben, aber schon jetzt suchen Vögel nach Nahrung. Und meine Vorstellung war: was wäre wenn.......Auch hier regnet es ununterbrochen. Trotzdem schöne Grüße in Deinen Abend, Helga

Bild vom Kommentator
Ein sehr schönes Stimmungsbild, das nachwirkt, Helga.
Ich habe den Eindruck, deine Worte werden zunehmend ausdrucksvoller.
Morgengrüße zu dir
Von Ingrid

Helga Grote (04.11.2021):
Liebe Ingrid, ich danke Dir für den lobenden Kommentar. Naja, man muss immer mal ein Ass im Ärmel haben :))) ! Regnerische Grüße von mir zu Dir, Helga

Bild vom Kommentator
Amseln sind keine Philosophen. Das ist wohl wahr.
Sie schreiben auch keine Gedich(te. Auch das
dürfte richtig sein. Ich nehmen an:
Sie leben ein Leben, was naheliegt (Natur, Futter, kleine Amseln....) und und und.
Was mir gefällt ist eine Herbstzeichnung, die durchaus objektiv betrachtet,
aber auch ein schönes Naturbild zeichnet, das nicht nur POSITIVES enthällt.
Mir gefällts !!!
HG Olaf


Helga Grote (04.11.2021):
Lieber Olaf, danke für Deinen Kommentar. Nicht nur wir Menschen "kämpfen" bald mit den kalten Temperaturen, sondern auch die Natur muss stark genug sein, um den Winter zu überstehen. LG Helga

Bild vom Kommentator
Guten Abend Helga, erlebt der Mensch wie in deinem Gedicht den Wandel in der Natur, besinnt er sich auch auf dem Wandel im menschlichen Leben. Ein Tier kümmert sich darum, wie es am besten überlebt. Die Besinnung ist eine menschliche Eigenschaft. Herzlichst Inge

Helga Grote (04.11.2021):
Liebe Inge, ich danke Dir für Deinen Kommentar und freue mich, dass das Gedicht gefallen hat. Jeder auf seine Art "kämpft" um`s Dasein! LG in Deinen Abend, Helga

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).