Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Zu früh“ von Hildegard Kühne


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hildegard Kühne anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Herbst“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Hildegard,
ein schönes Gedicht, was sehr gut
die schnellen Wetteränderungen in
der Natur bildlich macht. Zum Glück
kam ja der Schnee zu früh, so dass
der bunte Herbst noch mal den
Abend beschließen konnte.
Liebe Grüße
Thomas


Hildegard Kühne (20.11.2021):
Lieber Thomas, auch bei diesem Gedicht bin ich angenehm überrascht, dass du es gelesen hast und mit deinem lobenden Kommentar es noch wertiger gemacht hast. Wie du schon erwähnt hast, daran sind die Wetterveränderungen auch verantwortlich, wobei der Mensch, der Urheber ist. Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard

Bild vom Kommentator
Oh liebe HIldegard, da schau ich aber, wir hatten bislang erst einmal kurzen Morgenfrost aber von Winterweiß glücklicherweise noch keine Spur.

Du hast dies vortrefflich verstanden in Worte zu fassen!

Liebe Grüße zu dir, Uschi

Hildegard Kühne (06.11.2021):
Liebe Uschi, für deinen überaus zustimmenden Kommentar meinen Dank, der mich sehr erfreut. Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard

Bild vom Kommentator
Zum Glück liebe Hildegard ist bis auf zuweilen etwas Regen alles OK! Schnee, diesen brauche ich hier nicht! Dir jedoch viele liebe Grüße Franz

Hildegard Kühne (06.11.2021):
Danke dir herzlich, lieber Franz, und von mir aus könnte der Winter noch ein wenig warten. Liebe Grüße, Hildegard

Bild vom Kommentator
Beste Schilderung eines Vorgeschmackes auf den bevorstehen Winter. Mir graust es schon jetzt. Auf Schnee und Eis läuft sich schlecht, herzlich Robert

Hildegard Kühne (06.11.2021):
Liebe Robert, meinen Dank für deine Zustimmung, es freut mich sehr. Liebe Grüße, Hildegard

henri

05.11.2021
Bild vom Kommentator
...hat der Winter sich kess mal vorgedrängelt, wie es scheint. Prima beschrieben von Dir, liebe Hildegard.
Lb.Grüsse aus einem nebligen Herbstmorgen
Ingeborg

Hildegard Kühne (06.11.2021):
Der Winter ist ein wenig vorwitzig und kann seinen Auftritt nicht abwarten. Liebe Ingeborg, danke herzlich für deinen Beitrag. Schicke herzliche Grüße, Hildegard

Bild vom Kommentator
Ja, liebe Hildegard,
bald wird die erste Schneedecke
im Garten alles zudecken.
Noch regnet es bei milden Herbstwetter.
Liebe WE - Grüße schickt dir herzlichst
Gundel

Hildegard Kühne (06.11.2021):
Liebe Gundel, es wird auch bestimmt nicht mehr lange dauern, und die Schneedecke überrascht uns. Danke dir herzlich für deinen ausführlichen Beitrag. Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard

Bild vom Kommentator
Liebe Hildegard! Bei uns lag vor zwei Tagen auf den Bergen etwas Schnee aber am Nachmittag war alles wieder weg. Das war ein Vorgeschmack für das, was uns erwartet aber die Temperaturen sind noch zu milde. Liebe Grüsse Karin

Hildegard Kühne (06.11.2021):
Liebe Karin, meinen Dank für deinen informativen Beitrag. In den höheren Regionen fällt doch schnell mal Schnee. In den niederen Regionen sieht es schwieriger aus. Schicke dir herzliche Grüße, Hildegard

Bild vom Kommentator
Mutter Natur ist ständig für eine Überraschung gut (schlecht).
HG Olaf

Hildegard Kühne (06.11.2021):
Lieber Olaf, da stimme ich dir gerne zu, und danke dir herzlich. Liebe Grüße, Hildegard

Bild vom Kommentator
...Hildegard, der Winter versteht es ganz gut, sich anzukündigen. Manchmal überrascht er einen auch. Er soll sich lieber noch Zeit lassen.
LG Bertl.


Hildegard Kühne (06.11.2021):
Lieber Bertl, freut mich, dass du mit mir mitgegangen bist. Danke dir für deine Zustimmung. Herzlichen Gruß, Hildegard

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).