Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ein Letztes 😟“ von Ursula Rischanek


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Emotionen“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebste Uschi,

es ist sogar ein Erschrecken, plötzlich so wunderschöne Momente in farbenfroher Manier zu verlieren, ihnen trauernd zuschauen zu müssen, wenn auch tänzelnd oder fliehend. Bin begeistert und das Foto ist auch wieder klasse!

Sei herzlich gegrüßt in Dein Wochenende von Margit

Ursula Rischanek (06.11.2021):
Liebste Margit, es gibt Situationen im Leben, wo man sich der Endlichkeit, aus welchen Gründen auch immer, mehr als bewusst wird, vielleicht auch eine 'Alterserscheinung', mag schon sein, selbst wenn man sich rein kopftechnisch noch immer wie 35 fühlt. Dem Phänomen des Vergessens an sich habe ich versucht mich behutsam anzunähern in diesem Text. Danke auch Dir mit herzlich lieben Grüßen, Uschi

Bild vom Kommentator
Die Melancholie kommt bei dir auf,
ich hoffe trotzdem, du bist gut drauf.

Uschi, lG Bertl.

Ursula Rischanek (06.11.2021):
Aber so was von... klar doch Bertl - es ist ja 'nur' ein Text - lediglich ein Text ;-)) Herzlichen Dank und schönes Wochenende, Uschi

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
"Letztendlichkeit" ist eine tolle Wortschöpfung! Das Gedicht ist gut geschrieben, wobei es für mich in der Zeile vom allerletzten Ahornblatt etwas hakt.
Herzlichst,
Frank

Ursula Rischanek (06.11.2021):
Lieber Frank, auch Dir schönen Dank. Weißt Du, ich bin, was meine Art des Schreibens anbelangt, möglicherweise 'ein kleinwenig aus der Zeit gefallen'. Aber ich verbiege mich nicht mehr, ich schreibe genau so, wie es aus mir herausströmt, vielleicht zu sehr aus der Seele, aus dem Herzen, mag schon sein, aber alles andere wäre nicht authentisch. Und Ahornblätter an und für sich, können sogar enorm anhänglich sein, speziell wenn man mit dem Auto unter so einem Baum zu stehen kommt ;-))) Liebe Grüße in Dein Wochenende - Uschi

Bild vom Kommentator
Betörend schön und traurig zugleich !
HG Olaf

Ursula Rischanek (06.11.2021):
Ja lieber Olaf, dies hast du ganz richtig erkannt.. es sind die Erinnerungen selbst, die mitunter nach und nach verblassen, ungewollt oftmals! Herzlich liebe Grüße, Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).