Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der Mensch und das Böse“ von Heinz-Walter Hoetter


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild vom Kommentator
Der Mensch ist in meinen Augen ein Zwitterwesen der zwischen Gut und Böse erwächst. Vieles hängt davon ab in was für Verhältnisse er reingeboren wird. Erfährt er nur böses, so sind seine Taten auch schlecht. Wir alle tragen den Keim des Bösen und des Guten in uns, es kommt darauf an welcher zum Wachstum gebracht wird.

Heinz-Walter Hoetter (08.11.2021):
Hallo Darkman! Gut und Böse kennen wir alle. Was wir am besten nähren, wird über uns siegen und uns zum Handeln zwingen Das ist so. Gruß Heinz-W.

Bild vom Kommentator
Moin Heinz - Walter. Der Mensch ist zu oft das Übel auf dieser Welt! Da auch ich früher viele Jahre bei der BW war, Dir "kamenradschaftliche Grüße".
Franz

Heinz-Walter Hoetter (08.11.2021):
Hallo Franz! Ich würde heute kein Soldat mehr sein wollen (bis auf die Verteidigung), aber als junger Mann war ich es gerne. Es war eine friedliche Zeit damals, obwohl wir im sog. "Kalten Krieg" gelebt haben. Kameradschaftliche Grüße zurück! Heinz-W. :-)

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).