Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Im Ewig Weit 🌈“ von Ursula Rischanek


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gemeinschaftswerke“ lesen

henri

08.11.2021
Bild vom Kommentator
Das Leben und das Schicksal berührende Fragen. Das Wesentliche geht über die Zeit hier hinaus, schon ein weiser, philosophischer Ansatz in eurem Gedicht. Sehr gut geschrieben und zum Reflektieren anregend. Dachte an den Sinnspruch ( frei zitiert): die höheren Mächte tragen einem nichts auf, was man nicht auch tragen kann...
Herzlich grüßt Ingeborg

Ursula Rischanek (08.11.2021):
Liebe Ingeborg, für Deinen tiefsinnigen Kommentar danke ich herzlich. Es ist die Zeit zur Zeit, die einem soviel aufgibt mitunter, die es zu bewältigen gilt, in welcher Form auch immer. Wenn wir imstande wären, in die Zukunft zu blicken, ohne dabei den gerade eingeschlagenen Weg aus den Augen zu verlieren oder gar ins Stolpern zu geraten, da wäre schon viel erreicht - aber wer kann das schon, oder besser formuliert, wer will das auch? Liebe Grüße in Deinen Abend, Uschi

Bild vom Kommentator
Aushalten muss man oft die Welt,
solange nur zählt das 'liebe Geld'.
Die Grundlüge beginnt mit dem Wort
Chancengerechtigkeit.
HG Olaf

Ursula Rischanek (08.11.2021):
Nun lieber Olaf in den ersten beiden Zeilen deines Komentars, da liegt schon viel Wahrheit darin. Herzlichen Dank mit lieben Grüßen in deinen Abend - Uschi

Bild vom Kommentator
Ein sehr tiefsinniges Gedicht,liebe Uschi.Ich bin begeistert.
Ganz liebe Grüße,von Brigitte

Ursula Rischanek (08.11.2021):
Das freut mich/uns liebe Brigitte, wie ich zuvor schon erwähnte, man kommt mitunter, ohne mit dem Alter zu kokettieren, speziell in Zeiten wie diesen doch öfters zum Nachdenken... In diesen Momenten entstehen dann solcherart Texte, warum auch nicht. Herzlichen Dank auch Dir mit lieben Grüßen in die neue Woche - Uschi

Bild vom Kommentator
Sehr oft liebe Uschi kann ein Mensch unsagbar viel ertragen, doch wo auch immer ist dann ein Ende! Grüße Franz

Ursula Rischanek (08.11.2021):
Nun lieber Franz, manches mal ist es vielleicht oder ganz bestimmt sogar auch besser, über das Ende nicht Bescheid zu wissen. Ich glaube nicht, selbst wenn wir darüber wüssten, dass wir dann vielleicht bewusster leben würden??? Vielleicht ein wenig nachdenklicher, dies schon. Herzlichen Dank zu Dir mit lieben Grüßen in die neue Woche - Uschi

Bild vom Kommentator
Liebste Uschi,

das kann nur jeder für sich allein beantworten, das Leben - die Zeit ist für manchen endlich oder unendlich. Unendlich für den, der sich aufgerafft hat und sich für das gute Leben entschieden hat, auch wenn es endlich ist. Der letzte Vers klingt wie ein Gebet. Wunderschön!

Herzliche Grüße in Deinen Morgen Dir von Margit

Ursula Rischanek (08.11.2021):
Liebste Margit, ich/wir danken Dir für Deinen so schönen Komentar, ganz ähnliche Gedanken gingen uns beim Schreiben dieses Textes durch den Kopf. Und sind es nicht gerade die Gedanken in Zeiten wie diesen, die uns mitunter zum Grübeln bringen... - es wäre auch ein Wunder wenn dies nicht der Fall wäre! Sende Dir ganz liebe Grüße und einen schönen Wochenstart - Uschi

Bild vom Kommentator
Heute zu Tage muss jeder stark sein. Allein und ohne Familie ist ein Mensch verloren. Eben so ohne Freunde!
E-stories ist auch noch eine Kraftquelle. Ein interessantes Gedicht! Ich wünsche Dir eine herrliche Woche! Klaus

Ursula Rischanek (08.11.2021):
Herzlichen Dank lieber Klaus, gerade in Zeiten wie diesen, darf man sich doch glücklich schätzen einen Ausgleich zu finden, in welcher Art und Weise auch immer und selbst wenn es 'nur schreibend' wäre ;-)) Liebe Grüße in Deine Woche - Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).