Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Spät abends...“ von Karin Grandchamp


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Einfach nur lesenswert, weil liebenswert geschrieben! Danke, liebe Karin, und freundliche Grüße von RT,

Karin Grandchamp (13.11.2021):
Lieber Rainer! Danke fürs Lesen und Kommentieren und wenn es dir gefallen hat, ist die Freude umso grösser. Dir ein schönes Wochenende, hier regnet es, herzlichst Karin

Bild vom Kommentator
...Karin, deine Hündin ist schon Goldes wert,
sie zu haben ist wohl nie verkehrt,
sie hält zu dir und schaut auf dich,
beschützt dich in allen Lagen sicherlich.

LG Bertl.


Karin Grandchamp (11.11.2021):
Lieber Bertl! Eine bessere und intelligentere Hündin wie sie gibt es für mich nicht. Sie ist die fünfte Hündin, die ich habe und ich weiss, wovon ich rede. Nach ihr wird es keine andere geben und wir werden dann auch nicht mehr hierbleiben.Im Alter brauch man Menschen um sich rum, denn einer von uns wird einmal alleine bleiben und dann sind Menschenkontakte wichtig. Mit Dank schicke ich dir liebe Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Stimmt! Man weiss nie! Das Leben wird immer grausamer. Und kein Mwnsch ist mehr sicher. In einer paar Jahren ist jeder ohne eine Schusswaffe verloren! Ein flott und interessant geschriebenes Gedicht. Ich wünsche Dir einen freundlichen Tag! Klaus

Karin Grandchamp (11.11.2021):
Lieber Klaus! Wenn man älter wird, sollte man nicht so einsam wohnen wie wir. Unsere Hündin wurde zwar zu Gehorsam abgerichtet und auch zur Verteidigung aber sie wird nicht immer leben zumal sie schon fast zehn Jahre alt ist. Noch eine kommt in unserem Alter nicht in Frage. Wenn sie nicht mehr da ist, werden wir das Haus verkaufen obwohl wir hier unser ganzes Geld reingesteckt haben und was soll ich alleine im Haus, wenn ich die Letzte wäre.Schicke dir mit Dank herzliche Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Guten Morgen liebe Karin. Wie schön ist doch die Ruhe im Garten bei Nacht und Deine Gedanken - Gefühle, diese verstehe ich zu gut! Grüße Dir verschnupft der Franz
*Geht mir wieder besser!

Karin Grandchamp (11.11.2021):
Lieber Franz! Da die Gegend hier ziemlich unbelebt ist, habe ich manchmal Angst, wenn ich zur späten Stunde im Garten bin. Deswegen will ich auch nicht bis Lebensende hier wohnen auch, wenn es sehr schön ist und wir uns hier wohlfühlen.Zum Glück haben wir die Hündin. Lieben Dank, es grüsst dich herzlichst Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).