Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Kürzer treten“ von Wolfgang Scholmanns


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wolfgang Scholmanns anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang,
der Staub des Rückenwindes lässt den Sternenstaub der schönen Jugendzeit wieder glänzen, in jener Zeit, in der das Gebot kürzer zu treten, ein Mittel der Vernunft ist. Auch dann, wenn diese Tatsache nicht immer einfach zu ertragen ist! Ein starkes Gedicht mit tollem Foto!
LG. v. Michael

Wolfgang Scholmanns (15.11.2021):
Vielen Dank, Michael. Herzlich grüßt Wolfgang

Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang,
dein Bildkarte sagt alles aus, wunderschön.

Lieben Gruß, Hildegard

Wolfgang Scholmanns (15.11.2021):
Schön dass es dir gefällt, liebe Hildegard. Herzlich grüßt Wolfgang

Bild vom Kommentator
...Wolfgang, das ist philosophisch betrachtet, sehr gut und schön.

LG Bertl.

Wolfgang Scholmanns (15.11.2021):
Vielen Dank, Bertl. Herzlich grüßt Wolfgang

Bild vom Kommentator
Zustimmung Dir lieber Wolfgang und Grüße von Franz
*Toll gemacht wie immer!

Wolfgang Scholmanns (15.11.2021):
Vielen Dank, lieber Franz. Herzlich grüßt Wolfgang

Bild vom Kommentator
Stimmt lieber Wolfgang, es läuft uns nichts mehr davon, das Ziel rückt immer näher.
Lieben Gruß, Christa

Wolfgang Scholmanns (15.11.2021):
Ja, so ist es, liebe Christa. Herzlich grüßt Wolfgang

Bild vom Kommentator
Das gefällt mir gut! Rückenwind, der nicht zur Eile drängt, sondern uns die Kraft gibt, den oft beschwerlichen Weg konstant und gemächlich weiter zu gehen! Der Winter, den das Bild so schön zeigt, soll den Menschen ja zu Ruhe und Langsamkeit, zum Innehalten bringen. Stattdessen hetzen die meisten Menschen noch mehr durch die Tage und füllen sie mit vorweihnachtlichem Stress, der so gar nicht in die "besinnliche" Zeit passen will...
Nachdenkliche Grüße! Anschi

Wolfgang Scholmanns (15.11.2021):
Vielen Dank. Gruß Wolfgang

Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang,
Dein Titel mit Gedicht
fordern zur Nachdenklichkeit auf.
Dein Foto hat mich erfreut.
Liebe Morgengrüße schickt dir herzlich
Gundel

Wolfgang Scholmanns (15.11.2021):
Das freut mich sehr, liebe Gundel. Herzlich grüßt Wolfgang

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).