Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Regen“ von Andreas Vierk


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trauriges“ lesen

Bild vom Kommentator
Melodisch und voller Poesie, lieber Andreas. Gefiel RT, der vielmals grüßt.

Andreas Vierk (18.11.2021):
Lieber Rainer, ich danke dir für dein Lob! Gedichte sollten ja eigentlich immer voll Poesie sein. Das haben Gedichte so an sich. Die machen das stets ;-)) Liebe Grüße von Andreas

Bild vom Kommentator
Wunderschön, Du bist ein echter Wortkünstler. Im Text schwimmt eine tiefe Traurigkeit, wenn nicht gar eine Depression mit. Ich sage bloss Kopf hoch, die Zeit verrinnt und Besserung ist im Anzug. Herzlich Robert

Andreas Vierk (18.11.2021):
Lieber Robert, ich danke dir für deinen, auch seelsorgerlichen, Zuspruch. Möge die Besserung schnell kommen! Mir wäre sie aber nicht im Anzug, sondern im Bikini lieber, unter Palmen, ohne Sabberlatz ;-) Aber wie heißt es so schön: Lieber ne Blinde im Bett, als ne Taube auf dem Dach. Liebe Grüße von Andreas

Bild vom Kommentator
Super!

Gruß Wolfgang

Andreas Vierk (18.11.2021):
Danke! Gruß Andreas

Bild vom Kommentator
Das ist wunderschöne Poesie.
Schwere Wolken singen. Das gefällt mir sehr und ich höre - eine melancholische Melodie

LG Veronika

Andreas Vierk (17.11.2021):
Liebe Veronika, das freut mich, dass es dir gefällt. Es ist aus einer Traurigkeit geboren, weil sich momentan Liebgewordenes für mich zum Schlimmen zu ändern droht. Beim drüberlesen dachte ich, es wäre gut, den Regen nicht im Text zu benennen, sondern nur anzudeuten. Liebe Grüße von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).