Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Das Meer“ von Franz Bischoff


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Werter Franz, das gefällt mir, wie du mitgehst
mit diesem Kommen und Gehen;
mit dem Sanften und dem Heftigen ...
und dabei verbunden bist mit dem Göttlichen!
Rheinländische Leichtigkeit?
Wie auch immer: wohl dem, der mit
der "Schönheit der Natur" mitschwingen kann!
... Herzlich: der August, ein Bauernenkel
Bild vom Kommentator
Ganz toll geschrieben, lieber Franz. Das Meer (Südholland Domburg) besuchen wir zweimal im Jahr.

Herzlich grüßt Wolfgang

Franz Bischoff (21.11.2021):
Auch Dir lieber Wolfgang wieder hier mein Dank! Vorab, ich schätze die Natur überall, jedoch ob Berge oder das Meer, dort bin ich in Gedanken der Schöpfung immer sehr nahe! Vor allem bewundere ich dann die Kräfte der Natur und schweige im Genuss! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

Berge und Meer, was will man mehr
Nicht zu bieten ist die Luft
und der Berge Tannenduft.
An Meeren, wo die Möwen schrein
wer möchte dort nicht gerne sein.
Herzlich Karl-Heinz

Franz Bischoff (21.11.2021):
So ist es lieber Karl - Heinz und Sontagsgrüße Dir sowie Hildegard! Vorab, ich schätze die Natur überall, jedoch ob Berge oder das Meer, dort bin ich in Gedanken der Schöpfung immer sehr nahe! Vor allem bewundere ich dann die Kräfte der Natur und schweige im Genuss! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Hörst du der Meere rauschen ? Ich möchte mit keinem Menschen tauschen !
Wunderschönes Gedicht !
Herzliche Grüße
Olaf

Franz Bischoff (21.11.2021):
Lieber Olaf. Dir auch hier wieder mein Dank! Vorab, ich schätze die Natur überall, jedoch ob Berge oder das Meer, dort bin ich in Gedanken der Schöpfung immer sehr nahe! Vor allem bewundere ich dann die Kräfte der Natur und schweige im Genuss! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Dein Gedicht finde ich ausgesprochen gelungen,
lieber Franz.

Herzlich grüßt, Hildegard

Franz Bischoff (21.11.2021):
Auch hier Dir liebe Hildegard wieder mein Dank! Vorab, ich schätze die Natur überall, jedoch ob Berge oder das Meer, dort bin ich in Gedanken der Schöpfung immer sehr nahe! Vor allem bewundere ich dann die Kräfte der Natur und schweige im Genuss! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
,,,Francesco, bis zum Sommer heißt es warten,
da liegen wir noch faul im Garten;
doch das Meer, es ruft uns schon,
dann heißt es wieder, auf und davon.

LG Bertolucci

Franz Bischoff (21.11.2021):
Zustimmung Don Bertolucci! Vorab, ich schätze die Natur überall, jedoch ob Berge oder das Meer, dort bin ich in Gedanken der Schöpfung immer sehr nahe! Vor allem bewundere ich dann die Kräfte der Natur und schweige im Genuss! Danke dem Kommentar und Grüße von Francesco dem Franken

Musilump23

19.11.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, die Corona-Pandemie mit ihren Reisebeschränkungen hat bereits dazu geführt, dass viele Menschen nachhaltiger gereist sind, da sie innerhalb Deutschlands Urlaub gemacht haben. Auch von daher gesehen sind für uns die Nord- bzw. Ostsee eine gute Alternative. Dazu ein verliebtes Plätzchen zu zweit, in purer Natur zwischen Wind und Meer, macht das Wasser mehr als himmelblau. Ganz zu schweigen von frischen feudalen Dauerwellen der Frauenwelt an den Stränden.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (21.11.2021):
Besser kann man es nicht sagen lieber Karl - Heinz und somit Dir zu gerne meine Zustimmung! Vorab, ich schätze die Natur überall, jedoch ob Berge oder das Meer, dort bin ich in Gedanken der Schöpfung immer sehr nahe! Vor allem bewundere ich dann die Kräfte der Natur und schweige im Genuss! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Bin während Jahren am Meer / Lagune gewohnt und kann Dein gutes Gedicht nur bestätigen. Lieber Gruss Robert

Franz Bischoff (21.11.2021):
Herzlichen Dank auch hier Dir wieder lieber Robert! Vorab, ich schätze die Natur überall, jedoch ob Berge oder das Meer, dort bin ich in Gedanken der Schöpfung immer sehr nahe! Vor allem bewundere ich dann die Kräfte der Natur und schweige im Genuss! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

ibaum

19.11.2021
Bild vom Kommentator
Ein besinnliches Stimmungsbild, das mich zum Träumen verleitet und in mir die Sehnsucht nach der Weite des Meeres aufkommen lässt.

Liebe Grüße
Ingrid


Franz Bischoff (21.11.2021):
Auch hier Dir liebe Ingrid wieder mein Dank und gerne ab ich Dein Geicht vom Sonntag gelesen! Vorab, ich schätze die Natur überall, jedoch ob Berge oder das Meer, dort bin ich in Gedanken der Schöpfung immer sehr nahe! Vor allem bewundere ich dann die Kräfte der Natur und schweige im Genuss! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Unser zweiter Wohnsitz befindet sich an der Côte d'Azur direkt am Meer aber ich bevorzuge die Berge, sodass wir dort vermietet haben und sehr wahrscheinlich auch verkaufen werden. Schwimmen gehe ich lieber in einem See als im Meer aber jedem sein Plaisir. Herzliche Grüsse Karin

Franz Bischoff (21.11.2021):
Da liebe Karin wünsche ich euch immer viel Freude am Meer! Vorab, ich schätze die Natur überall, jedoch ob Berge oder das Meer, dort bin ich in Gedanken der Schöpfung immer sehr nahe! Vor allem bewundere ich dann die Kräfte der Natur und schweige im Genuss! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
so hat das Leben Ebbe und auch Flut. / Und dein Gedicht fand ich auch gut.
LG von Andreas

Franz Bischoff (21.11.2021):
Herzlichen Dank Andreas! Vorab, ich schätze die Natur überall, jedoch ob Berge oder das Meer, dort bin ich in Gedanken der Schöpfung immer sehr nahe! Vor allem bewundere ich dann die Kräfte der Natur und schweige im Genuss! Danke dem Kommentar und Grüße von Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).