Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Ich achte stets auf mein Gewicht“ von Karin Grandchamp


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Karin, ich glaube, jeder Mensch achtet auf sein Gewicht. Aber nicht bei jedem klappt es. Im Prinzip kommt es immer darauf an, ob man sich wohlfühlt oder nicht. Ich persönlich esse und trinke eigentlich alles, aber in Maßen. Ein Stückchen Schokolade darf auch dabei sein! Auch der Schlaf kommt nicht zu kurz. Was will man mehr! LG in Deinen Abend, Helga

Karin Grandchamp (25.11.2021):
Liebe Helga! Ich esse ansich auch alles aber übertreibe nicht.Ich halte immer mein Gewicht und habe ich ein oder zwei Kilo mal mehr, dann sorge ich gleich dafür, dass ich die Kilos wieder los werde.Heutzutage sind viele Menschen fettleibig und das ist für die Gesundheit nicht sehr gut. Herzlichen Dank, liebe Grûsse Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
da stimme ich dir zu und esse ganz normal, aber das viele
Naschen lass ich weg, aber ein bisschen darf es sein und
mein Gewicht halte ich auch.

Liebe Grüße, Hildegard

Karin Grandchamp (25.11.2021):
Liebe Hildegard! Gerade im Alter nimmt man meistens schnell zu weil man sich da weniger bewegt. Man muss auf nichts verzichten, auch nicht auf Süssigkeiten aber nicht zuviel des Guten. Ich danke dir vielmals, herzlichst Karin

Bild vom Kommentator
Denke ähnlich wie du, liebe Karin. Habe noch heute mein "Kampfgewicht" wie mit 30 Jahren. Ein gutes, prima gereimtes Gedicht. Freundliche Grüße von mir. RT

Karin Grandchamp (25.11.2021):
Lieber Rainer! Es liegt an uns allein, wie wir mit unserem Körper umgehen. Ich denke, die Menschen heutzutage bewegen sich nicht mehr viel und essen auch jeden Mist, der angeboten wird. Ich achte immer auf mein Gewicht und merke ich, dass die Waage mal zu viel anzeigt, wird gleich wieder dafür gesorgt, dass ich den Überschuss wieder weg bekomme. Ich habe auch seit Jahrzehnten das gleiche Gewicht und für die Gesundheit ist es auch besser so. Schicke dir mit Dank herzliche Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
kann wegen meinen "Wackelzähnen" wenig essen. Habe ja rechts und links oben die Brücken ausgefallen. Jetzt nur noch die 5 Schneidezähne in der Mitte stehen und die haben keinen Kontakt mehr also wackeln die . Furchtbar. war beim Zahnarzt und kriege wohl am 14 Dezember erst mal die Reste "ausgegraben", dann vorne die gezogen und Implantate. Auweia!!!!!!!!!! Darf gar nicht daran denken. Der Zahnarzt ist jung und nett ,er sagte, dass ich so lange weiter "mummeln " muss.
Deshalb habe ich wohl auch abgenommen. Aber wiege für meine Grösse und Alter genug!
Habe Dir alles berichtet weil ich eigentlich mit meinem Gewicht zufrieden bin, wie Du.
Mit meinem Schlaf ist das leider nicht wie bei Dir, spaziere in der Nacht viel rum. Ist schon seit langer Zeit. Jetzt wollte ich Dir ein anderes Wort schreiben, aber weiss nicht mehr wie da auf Deutsch heisst, komisch!
So mit den neuen Verfügungen werden wir wohl hoffentlich die Corona runter kriegen. Deutschland ist sehr stark betroffen .Kann auch diese blöden Menschen nicht verstehen ,die alles in den Wind schlagen
und sich nicht an Vorsicht halten.
Bleib gesund ! Freue mich auf deine neuen Gedichte.
Herzlich Wally
Jetzt ist das Wort "gekommen"! Es heisst: chronisch.
Habe mal gelesen, wenn man was vergessen hat und es kommt danach wieder , ist das Altersvergesslichkeit. Wenn es nicht mehr wieder kommt, ist es Alzheimer.

Karin Grandchamp (25.11.2021):
Liebe Wally! Diese Zeit wird auch vorüber gehen. Ein heiles Gebiss ist Gold wert und dann kannst du wieder lachen und deine Zähne zeigen.Viele Menschen sind im Alter fettleibig und du hast Glück, wenn du schlank bist.Für die Gesundheit ist das auf jeden Fall besser. Bei uns gehen die Coronerzahlen auch wieder hoch.Wir bekommen Mitte Dezember die dritte Impfung und auch ich kann die Menschen, die sich nicht an Vorsicht halten, verstehen.Ich denke,wenn du etwas vergisst kann es davon kommen, weil du zu viel auf einmal im Kopf hast. Das geht manchmal auch mir so obwohl ich noch jünger bin als du. Wally, denke nicht an das Schlimmste, geniesse lieber jeden Tag, den dir unser Herrgott schenkt. Herzliche Grüsse und lieben Dank, Karin

Bild vom Kommentator
Wichtig liebe Karin ist immer dies Gewicht, mit dem man sich glücklich fühlt! Liebe Grüße Dir von Franz

Karin Grandchamp (25.11.2021):
Da hast du vielleicht auch recht lieber Franz.Jeder muss wissen, wie er sich wohlfühlt. Herzliche Grüsse und lieben Dank, Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).