Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Im Immerweit 🪐“ von Ursula Rischanek


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kurzgedichte / Kurze Gedichte“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
der ewige Wechsel mit Tag und Nacht macht uns
doch immer wieder bewusst, wie schön das Leben
ist. Dein gelungenes Foto bestätigt es auch.

Herzliche Grüße, Hildegard

Ursula Rischanek (11.12.2021):
Liebe HIldegard, da hast du sehr recht, ich freue mich, wenn es dir gefallen hat, herzlichen Dank! Liebe Grüße zu dir, Uschi

Bild vom Kommentator
...Verwehrend ragt ein Jugenstilgeländer.
Und eine Sonne grellt durch fremdes Rot.
Man fühlt die Blätter, die noch nicht gefallen.
Ein Tag erwacht und haucht, noch ehe er begonnen,
so eine fremde Wehmut in die Zeit,
die zwischen Sterben liegt und einem langen Tod.
Ach, wäre es vorbei doch, dieses Frösteln eines Schmerzes,
der zäh, so zäh sich zieht am Morgen
und wünscht den Lidschlag sich, zu enden alle Not.

Liebe Grüße,
Frank

Ursula Rischanek (11.12.2021):
Lieber Frank, was wollten wir in all den vielen Jahren, die zu begreifen selbst noch jetzt, vorbei die Zeit, vorbei wo wir noch waren und so viel, das uns selbst jetzt noch entsetzt. Ein immerwährend sehnsuchtsvolles Streben, nach dem Soviel und dem Sosehr, vielleicht könnt' selbst jetzt noch erleben, wer wünschte dies nicht und viel mehr. Doch auch in dieser Zeit, in der so fremd, ist es noch immer Lieb, zu der man sich bekennt! Welch wunderschöner Kommentar von Dir, ich danke zutiefst - liebe Grüße, Uschi

Bild vom Kommentator
Auch hier liebe Uschi, gerne gelesen Dir liebe Grüße! Franz

Ursula Rischanek (11.12.2021):
Herzlichen Dank lieber Franz, schönes Wochenende! HG Uschi

Bild vom Kommentator
Hier "sehe" ich den Hoffnungshauch aus dem Dunkel steigen. Prima, Uschi.

Grüße in den neuen Tag schickt dir Ingrid

Ursula Rischanek (10.12.2021):
Herzlichen Dank liebe Ingrid, ja da siehst du ganz richtig ;-)) Liebe Grüße ins Wochenende aus dem Winterwonderland - Uschi

Bild vom Kommentator
Wir werden täglich neu geboren,
beschenkt mit einem schönen Tag.
Wer geboren - ist nicht verloren,
was immer auch noch kommen mag !
Mein Gedicht für dich !
Olaf


Ursula Rischanek (10.12.2021):
Ach lieber Olaf, wie schön - ich danke dir sehr! Heute ist es ganz hell und strahlender Sonnenschein, der sich über den Wald verstreut, der wie aus einer Zuckermühle mit dem Schnee von gestern bestäubt ist. Konnte natürlich nicht umhin dies bildlich festzuhalten, vielleicht fallen mir dazu sogar noch ein paar Zeilen ein.... Liebe zauberhafte Grüße in dein Wochenende aus dem Winterwonderland - Uschi

Bild vom Kommentator
Schöne, beschwingte Zeilen, die den beginnenden Tag begrüßen!
Lieben Gruß! Anschi

Ursula Rischanek (10.12.2021):
Nun liebe Anschi, ob sie so beschwingt waren weiß ich gar nicht, meist brauchts seine Zeit bis ich morgens in Schwung komme, aber ich denke mir, dies geht auch anderen so ;-)) Herzlichen Dank mit ganz lieben Grüßen ins Wochenende - Uschi

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi, eine Erdumdrehung, und schon beginnt wieder ein neuer Morgen, dem wir Erdenmenschlein meistens noch schläfrig begegnen. Ein immerwährender Kreislauf. LG in Deinen Abend, Helga

Ursula Rischanek (10.12.2021):
Liebe Helga, manchesmal braucht es wirklich bis die Helligkeit gegen das Dunkle gewinnt wie mir scheint, oder ist das nur subjektiv? Herzlichen Dank für Dein Reflektieren und Hineinspüren, mit lieben Grüßen ins Wochenende - Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).